bet-at-home Erfahrungen

Ausführlicher Testbericht des österreichischen Buchmachers

Im Dezember 1999 gegründet, gehört bet-at-home inzwischen zu den größten Wettanbietern Europas. Der Sitz des Buchmachers ist St. Julian’s auf Malta. Gültige Lizenzen hat die Firma nicht nur von dort, sondern auch durch die regulierten Märkte Italien, Schleswig-Holstein, Großbritannien und Irland.

Über 200 Mitarbeiter sind insgesamt bei diesem Bookie angestellt. Die arbeiten für mittlerweile mehr als vier Millionen registrierte Kunden, die europaweit bei bet-at-home wetten.

bet-at-homeJetzt wetten100€ Bonus

Im Bereich „Sponsoring“ ist bet-at-home in verschiedenen Sportarten tätig, im Fußball beispielsweise als Trikotsponsor von Hertha BSC Berlin oder als Sportwetten-Partner von Schalke 04. Zudem unterstützt bet-at-home im Wintersport die traditionelle Vierschanzentournee.

Wir haben bet-at-home.com ausführlich und unabhängig für Euch getestet. Im Folgenden beantworten wir Euch die wichtigsten Fragen rund um die Themen Anmeldung, Zahlungsarten, Wettangebot und eventuelle Probleme.

bet-at-homeJetzt wetten
Aktueller Bonus
Welchen Bonus bietet bet-at-home an?
  1. 50% Zuschlag auf die erste Einzahlung
  2. Bis zu 100€
  3. Bonus ist auszahlbar
  4. 90 Tage gültig

Wie melde ich mich bei bet-at-home richtig an?

1Registrieren

Ein Klick auf unseren Button genügt und schon landet Ihr auf der Registrierungsseite von bet-at-home, das sowohl via Desktop als auch mobil ausgefüllt werden kann.

Screenshot bet-at-home Startseite
So sieht die Startseite von bet-at-home aus.
2Ausfüllen

Auf der neu geöffneten Seite füllt Ihr das Formular mit Euren Daten aus, also Name, Adresse, Geburtsdatum und Mailadresse. Sehr positiv: Wenn Ihr Eure Telefon-/Mobilnummer nicht angeben wollt, dann müsst Ihr das auch nicht.

Allerdings kann es sich lohnen, Eure Mobilnummer einzugeben: Gelegentlich könnt Ihr nämlich per SMS einen bet-at-home Gutschein (teilweise bis zu 60€) erhalten.

Jetzt denkt Ihr Euch noch ein Passwort (muss Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen beinhalten) aus, gebt das zweimal ein und wählt einer Sicherheitsfrage (z.B. Was ist Ihr Lieblingsfilm?) aus – diese Frage müsst Ihr beantworten, falls Ihr Euer Passwort doch mal vergessen habt.

Screenshot bet-at-home Registrierung
Gut strukturiert. In so ein Anmelde-Formular tragt Ihr Eure Daten ein.

Auf der Registrierungsseite findet Ihr übrigens auch direkt den bet-at-home Bonuscode, mit dem Ihr Anspruch auf Euren Bonus anmelden könnt. Achtung: Unbedingt merken, sonst könnt Ihr Eure bis zu 100€ extra nicht abrufen!

Wenn Ihr danach noch mit einem Klick auf das Kästchen die verlinkten AGB  akzeptiert und bestätigt, dass Ihr 18 seid, dann steht Eurer Anmeldung nichts mehr im Wege.

Wenige Sekunden später bekommt Ihr eine E-Mail mit der Anmeldebestätigung und Eurer Wettkontonummer. Diese solltet Ihr unbedingt behalten, damit Ihr Euch bei bet-at-home.com einloggen könnt.

Schon gewusst?
Alle bet-at-home Zahlungsarten berechtigen für den Neukundenbonus!
3Einzahlen

Direkt nach Eurem Login kommt Ihr auf eine Seite, auf der Ihr Eure Mailadresse und Eure Wettkontonummer findet. Darunter findet Ihr einen Link zu den Einzahl-Möglichkeiten. Ihr habt verschiedene Möglichkeiten, Euer Konto aufzuladen. Paypal, Skrill oder Paysafecard gewünscht? Kein Problem, alle vorhanden.

4Bonus aktivieren

Um Euren Bonus einzulösen, klickt Ihr auf der linken Seite unter „Gutscheine und Boni“ auf „Bonus einlösen“. Dort gebt Ihr den Code ein (siehe roter Pfeil im Screenshot), den Ihr bei Eurer Registrierung erhalten habt. Anschließend müsst Ihr noch die Bonusbedingungen (direkt aufklappbar) akzeptieren.

Screenshot bet-at-home Bonuscode
Der Pfeil zeigt Euch, wo Ihr den Bonuscode eintragen müsst.

Wichtig: Ihr könnt Euren Bonus  nur einlösen, wenn Ihr schon Geld auf Euer Wettkonto aufgeladen habt. Außerdem müsst Ihr Euren Bonus spätestens zehn Tage nach Eurer Anmeldung einlösen, ansonsten verfällt er.

bet-at-homeJetzt wetten

Auf was kann ich bei bet-at-home wetten?

Wie bei den meisten europäischen Buchmachern liegt auch der Fokus von bet-at-home auf Fußballwetten. Von der Champions League über die europäischen Topligen bis hin zu Amateurligen – auf all das könnt Ihr hier wetten.

Was die Wettarten angeht, so stehen Euch alle Klassiker zur Verfügung, egal ob Handicap, Resultat oder Over/Under. Auf Torschützen könnt Ihr bei diesem Bookie allerdings nicht wetten.

Auch andere Sportarten kommen bei diesem Buchmacher nicht zu kurz. Tennis oder Basketball sind genauso im Angebot wie American Football oder Darts.  Interessant: Bei bet-at-home werden auch einige exotische Sportarten angeboten.

Zum Beispiel könnt Ihr Eure Wetten im E-Sport-Bereich platzieren, beispielsweise auf Games wie „Dota 2“ oder „Counter-Strike“. Oder wie wäre es mit einer Wette auf die Floorball-Weltmeisterschaft der Frauen? Auch darauf könnt Ihr setzen. Über den Unterpunkt „Sport“ kommt Ihr auf der Startseite direkt zum Thema „Livewetten“. Hier werden Euch diverse Wettbewerbe angezeigt die gerade stattfinden.

Zwar könnt Ihr keine Live-Bilder wie beispielsweise beim bet365 Livestream verfolgen, aber immerhin gibt es einen kleinen Ticker (roter Pfeil im Screenshot), in dem zum Beispiel auch Freistöße oder Ähnliches angezeigt werden. Den Ticker könnt Ihr übrigens auch aufklappen und so vorherige Ereignisse des entsprechenden Wettbewerbs einsehen.

Screenshot bet-at-home Livewetten
Der Screenshot zeigt Euch die Livewetten-Darstellung.

Wie wette ich bei bet-at-home?

1Auswählen

Erster Schritt ist die Auswahl des Sportereignisses, auf das Ihr wetten wollt. Die verschiedenen Sportarten findet Ihr links auf der Seite – mit einem Klick darauf seht Ihr diverse Wettbewerbe, in denen Ihr Eure Wette platzieren könnt. Anschließend könnt Ihr Euch das gewünschte Match aussuchen.

2Wettart wählen

Standardmäßig wird euch eine normale 1X2-Wette angezeigt. Wenn Ihr lieber auf etwas Anderes wetten wollt, also zum Beispiel eine Over/Under-Wette oder eine Handicap-Wette, dann müsst Ihr auf das kleine +-Symbol und die Zahl am Ende der Zeile mit Eurem ausgewählten Spiel klicken.

Direkt hinter den jeweiligen Matches bekommt Ihr mit einem Klick auf das Diagramm-Symbol außerdem einige aktuelle Statistiken zu den entsprechenden Mannschaften, unter anderem eine Auflistung über die vergangenen Spiele der Teams gegeneinander.

3Wette abgeben

Das geht ganz einfach. Ihr wählt Eure Tipps aus – diese findet Ihr dann rechts oben in Eurem persönlichen Wettschein wieder. Da könnt Ihr dann zwischen Einzel-, Kombi- und Systemwette wählen.

Im Wettschein könnt Ihr Euren Einsatz von mindestens 0,50€ angeben. Außerdem werden Eure Gesamtquote und anhand der Höhe Eures Einsatzes der mögliche Gewinn berechnet. Wenn Ihr anschließend auf „Weiter“ klickt, wird Eure Wette akzeptiert.

 bet-at-home Quoten

Im Vergleich mit anderen Buchmachern wie Bet3000 oder Interwetten bietet bet-at-home eher niedrige Quoten an. Zwar liegen sie damit auch nicht am untersten Ende der Buchmacher-Skala, mit einem von uns berechneten Auszahlungsschlüssel von 92 % findet sich bet-at-home allerdings maximal im mittleren Drittel wieder.

Aber: Bei Wetten auf Außenseiter gibt es schon mal Quoten-Ausreißer nach oben, deswegen sind Einzel-Wetten bei diesem Bookie durchaus empfehlenswert.

Schön ist, dass ihr bei der Bundesliga nicht nur die Quoten für den kommenden Spieltag findet, sondern auch schon die Hauptquoten für den übernächsten Spieltag. So könnt Ihr Euch zumindest bei der 1X2-Wette schon vor dem kommenden Spieltag die angegebene Quote sichern – eventuelle Abweichungen nach unten betreffen Eure Wette dann nicht mehr.

Die für deutsche Kunden verpflichtende Wettsteuer in Höhe von 5% wird direkt beim Einsatz fällig. Inzwischen ist übrigens auch ein bet-at-home Cash Out möglich: Gut für alle, die während eines Spiels öfters mal kalte Füße bekommen. Mehr dazu lest Ihr in unseren bet-at-home FAQ.

Ist bet-at-home seriös?

Auf einer Skala von 1 („total unseriös“) bis 10 („absolut seriös“) würde bet-at-home eine ganz klare 10 kassieren. Das Unternehmen ist freiwilliges Gründungsmitglied der European Betting and Gaming Association (EBGA).

bet-at-home ist außerdem Mitglied bei der European Sports Security Association (ESSA). Deren Ziel ist das frühzeitige Erkennen und Verhindern von Spielmanipulationen. Desweiteren ist bet-at-home Mitglied im Deutschen Sportwettenverband (DSWV).

Ein deutliches Zeichen für die Seriosität sind auch die AGB des Unternehmens, die sehr verständlich, gut strukturiert und auf Deutsch formuliert sind. Die AGB sind auf jeder einzelnen Seite von bet-at-home abrufbar.

Wenn Ihr Euch fragt, ob Eure persönlichen Daten bei diesem Wettanbieter sicher sind – das lässt sich mit einem ganz klaren „Ja“ beantworten. Dazu reicht schon ein kurzer Blick in die Adressleiste auf Eurem Bildschirm. bet-at-home benutzt einen https-Server und garantiert Euch somit die größtmögliche Sicherheit bei Euren Daten.

„Das Leben ist ein Spiel“ – mit diesem Slogan ist dieser Wettanbieter bei vielen Leuten bekannt geworden. Damit dieses Spiel nicht zu einer Sucht wird, wird auch das Thema „Responsible Gaming“, also „verantwortungsbewusstes Spielen“, bei bet-at-home groß geschrieben. Unter anderem gibt es da Tipps zum verantwortungsbewussten Spielen, einen Selbsttest und Kontaktinformationen von Beratungsstellen.

Zahlungsmethoden bei bet-at-home

Bei der Einzahlung habt Ihr die Wahl zwischen 15 verschiedenen Möglichkeiten. Dazu gehören unter anderem verschiedene Kreditkarten, die Sofortüberweisung oder auch die Banküberweisung.

Letztere dauert aber ein bis drei Tage Werktage. Bei Einzahlungsarten wie z.B. giropay, PayPal, paysafecard gibt es ein Minimum von 5 oder 10 €. Abgesehen von der Banküberweisung, die in der Regel einen bis drei Werktage dauert, könnt Ihr bei allen Einzahl-Möglichkeiten Euer Konto sofort aufladen.

Bei der Auszahlung könnt Ihr aus Kreditkarten (Visa, MasterCard), Banküberweisung, PayPal, Skrill und NETELLER wählen. Dabei gelten Minimums von bis zu 100€.

Limits bei bet-at-home
Bei jeder Wette liegt das Gewinnlimit bei 20.000€. Pro Kunde und Woche sind es maximal 100.000€. Bei fast allen Auszahlungsarten gibt es ein Limit, das je nach Auszahlungsweise zwischen 5.000€ (Kreditkarte) und 10.00 € (NETELLER)  – eine Ausnahme bildet da immerhin die Banküberweisung.

Zahlungsdauer
Bei den meisten Einzahlungsarten geht es ganz fix, Euer eingezahltes Geld ist innerhalb kürzester Zeit auf Eurem Wettkonto. Nur bei der Banküberweisung müsst Ihr einen bis drei Werktage einkalkulieren, bevor Ihr mit dem Wetten loslegen könnt.

Screenshot bet-at-home Auszahlung
Diese Auszahlungsmethoden habt Ihr bei bet-at-home.

Wie Ihr im Screenshot oben schon seht, kann die Auszahlung dagegen öfter mal ein paar Tage dauern – nicht nur bei der Banküberweisung, sondern auch bei Kreditkarten wie VISA und MasterCard/Eurocard. Bei PayPal zum Beispiel sollte aber auch die Auszahlung innerhalb von wenigen Minuten bei Euch ankommen.

Gebühren bei bet-at-home
Bearbeitungsgebühren können bei diesem Buchmacher vorkommen, beispielsweise bei der Banküberweisung oder beim E-Geld-Institut Skrill. Hier sind die ersten drei bzw. die ersten beiden Auszahlungen im Monat frei, ab der vierten Auszahlung wird eine Bearbeitungsgebühr von bis zu 5€ erhoben – das ist aber völlig normal.

Tipp: Achtet einfach darauf, dass Ihr Euch die Gewinne nicht öfter als dreimal im Monat auszahlen lasst. Bei den Einzahlungen müsst Ihr bei den Kreditkarten wie VISA, MasterCard/Eurocard oder Diners Club eine Bearbeitungsgebühr von zwei Prozent einrechnen.

Wie funktioniert die Auszahlung?

1Auszahlung anfordern

Die Auszahlung geht bei diesem Wettanbieter für gewöhnlich ganz einfach. Erster Schritt: In der Login-Leiste klickt Ihr einfach auf „Konto verwalten“ (siehe roter Pfeil im Screenshot).

Wenn Ihr auf der Seite „Konto verwalten“ gelandet seid, dann könnt Ihr anschließend unter „Mein Wettkonto/Auszahlung“ auswählen, wie Euch das Geld ausgezahlt werden soll. Außerdem müsst Ihr alle wichtigen Eingabefelder ausfüllen.

2Verifizierung

Im Gegensatz zu den meisten anderen Buchmachern, ist eine Verifizierung Eurer Daten bei bet-at-home nicht automatisch Pflicht. Es ist aber durchaus möglich, dass man da demnächst mit anderen Wettanbietern gleichziehen wird.

Solltet Ihr Euch allerdings erstmals mehr als 2.000 Euro auszahlen lassen wollen, müsst Ihr auch bei bet-at-home Eure Identität, Euer Alter und Euren Wohnsitz bestätigen. Gegebenenfalls müsst Ihr dafür einen Lichtbildausweis (Personalausweis, Führerschein) an das Unternehmen übermitteln.

3Warten

Nachdem Ihr alle benötigten Daten eingegeben und die Auszahlung angefordert habt, heißt es „Warten“ bis alles geprüft wurde. Laut bet-at-home dauert die Verifizierung bis zu 24 Stunden. Die Auszahlung kann dann nochmal 24 Stunden in Anspruch nehmen.

bet-at-home Kundenservice

Der 24-Stunden-Kundendienst von bet-at-home ist richtig stark. Über „Kontakt/Support“ auf der Startseite gelangt Ihr direkt zur Kundenbetreuung. Hier habt Ihr die Wahl, ob Ihr bei bet-at-home anrufen (aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz – nicht kostenfrei) oder eine E-Mail schreiben wollt.

Oder – dritte Möglichkeit – Ihr tretet direkt per Live-Chat zu einem von Euch ausgewählten Themengebiet mit einem Mitarbeiter des Unternehmens in Kontakt. Das Ganze ist kostenlos und in etwa genauso schnell wie ein Telefonanruf.

Wie sieht das bet-at-home Zusatzangebot aus?
Neben den Sportwetten bietet der Bookie inzwischen auch Casino-Spiele wie Blackjack oder Roulette an. Desweiteren könnt Ihr diese Spiele auch online spielen. In dem Fall habt ihr die Wahl, ob Ihr Euer echtes Konto-Guthaben oder doch lieber nur mit Spielgeld setzen wollt.

Wenn Ihr auf Computer-Spiele wetten wollt, dann empfehlen wir Euch den Bereich „Virtual“. Da könnt Ihr auf virtuelle Fußball- oder Tennisspiele tippen, die auf einem kleinen Bildschirm gestreamt werden.Last but not least gibt es auch Online-Poker auf bet-at-home – für die, die es noch nicht so gut können, wird auch eine Pokerschule angeboten.

Unser Test-Ergebnis zu bet-at-home

bet-at-home gehört sicherlich zu den besten europäischen Wettanbietern. Die Homepage ist übersichtlich gestaltet, dadurch gelangt Ihr schnell dahin, wo Ihr hinwollt. Das Angebot an populären Sportwetten auf die beliebtesten Sportarten ist groß, außerdem punktet der Buchmacher durch ungewöhnliche Wett-Angebote wie beispielsweise E-Sports.

Positiv ist desweiteren, dass Ihr bei bet-at-home die Wahl zwischen vielen verschiedenen Möglichkeiten bei den Ein- und Auszahlungen habt. Richtig gut ist auch der Kundenservice – Fragen werden online im Live-Chat in der Regel innerhalb von wenigen Sekunden zufriedenstellend und beantwortet. Für Einsteiger ist bet-at-home absolut geeignet.

Alternativen zu bet-at-home

Wer auf der Suche nach besseren Quoten ist, der findet sie zum Beispiel bei Bet3000. Bei vielen Buchmachern wie bwin könnt Ihr auch Spezialwetten (zum Beispiel auf Torschützen) platzieren, was bei bet-at-home leider nicht möglich ist. Auch der Bonus ist bei Wettanbietern wie Interwetten höher als hier.

bet-at-homeJetzt wetten100€ Bonus
Das spricht für bet-at-home
  1. Coole App
  2. Starker Kundenservice
  3. Breites Wett-Angebot
  4. Viele Bonus-Aktionen
  5. Zahlreiche Zahlungsarten