18bet Erfahrungen

Testbericht & Bewertungen

Mit 18bet dringt ein noch etwas unbekannter Wettanbieter nach Deutschland vor. Bisher war dieses online Wettbüro vor allem auf dem asiatischen Markt aktiv, mit seiner Wettlizenz der Malta Gaming Authority kann die dort gesammelte Expertise aber jetzt auch in ganz Europa angeboten werden. Dort wird jetzt unter anderem mit einem 100€ Neukundenbonus auf sich aufmerksam gemacht.

18bet100€ Bonus18betJetzt wetten

Das beste aber bei 18bet ist, dass der Sportwetten Anbieter für Euch die 5% Wettsteuer übernimmt. Was Ihr sonst noch wissen müsst, etwa zu Zahlungen, Livestreams und natürlich dem Wettangebot, erfahrt Ihr in unserem Erfahrungsbericht.

Wie melde ich mich bei 18bet richtig an?

1Registrieren

Über unseren Button oder diesen Link kommt Ihr zur Anmeldeseite. Klickt dort auf „Jetzt registrieren“ und füllt das zweiteilige Webformular aus. Achtung am Handy: In der mobilen Ansicht wird keine Wiederholung des gewählten Passwortes gefordert, ein Tippfehler fällt Euch also vielleicht nicht auf.

Eure Adressdaten braucht Ihr nicht gleich einzugeben, aber spätestens wenn Ihr auszahlen wollt, muss im Wettkonto alles hinterlegt sein.

2Bestätigen

Bestätigen über einen Email-Link müsst Ihr nicht, Euer Konto ist gleich aktiv. In den AGB steht zwar, dass eine solche Mail versendet wird, wir haben allerdings bei unseren Tests keine bekommen und das Konto war trotzdem aktiv.

4Einzahlen

Nach der Registrierung kommt Ihr gleich zum Einzahlungsmenü. Skrill ist voreingestellt als Zahlungsweg, links am Desktop-Screen könnt Ihr auch Paysafecard, Trustly oder giropay wählen. PayPal nutzen könnt Ihr jedoch nicht.

Die Mindesteinzahlung beträgt bei den meisten Zahlungsdienstleistern 10€, bei Trustly oder Kreditkarte liegt sie bei 25€. Wer per normaler Banküberweisung einzahlen will, muss sogar Minimum 500€ aufladen.

18bet100€ Bonus18betJetzt wetten

Auf was kann ich bei 18bet wetten?

Die ganz große Masse an Sportarten, wie man es etwa von bwin kennt, gibt es bei 18bet nicht. Etwa 13 Sportarten findet Ihr hier, die Auswahl ist aber mehr als ausreichen. Fußball ist ganz klar führend mit Wettbewerben aus über 30 Ländern. Sogar wenig beachtete Turniere wie der UEFA Regionen Cup sind verfügbar.

Es folgen andere Mannschaftssportarten und Tennis. Den asiatischen Ursprung des Wettanbieters merkt man an der großen Palette von eSports Wetten. League of Legends, Dota 2 oder CounterStrike, auf diverse Spiele und Turniere gibt es Quoten.

Die Wettmärkte sind besonders beim Fußball zahlreich. Um die 180 Wetten pro Partie werden offeriert. Ein bisschen störend ist, dass nicht alle Wettarten übersetzt wurden. So sind einige mit dem deutschen (über/unter), andere mit dem englischen Begriff (both halves over) benannt. Auch bei den Jahreszahlen (Afrika Cup 2015 statt 2019) vertut sich 18bet manchmal. Das sind aber nur kleinere kosmetische Problemchen.

Dafür sind die Livewetten bei 18bet ein Highlight. Nicht nur die Zahl an ständig aktualisierten Wettquoten ist top, sondern viele Events sind auch im kostenlosen Livestream zu sehen. Besonders cool: Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern, kann man hier das Videofenster abdocken und vergrößern. Außerdem benötigt Ihr noch nicht einmal Guthaben, auf dem Konto, um sie zu sehen.

Wie wette ich bei 18bet?

1Auswählen

Sucht Euch entweder in den Top-Wetten im Hauptscreen etwas aus oder wählt sonst über das Menü links eine Sportart und einen Wettbewerb aus. Die Spiele werden dann angezeigt mit den Hauptquoten.

2Wettart wählen

Wollt Ihr die ganze Auswahl an Wettmärkten zu einem Spiel sehen, klickt auf die Zahl mit dem kleinen + davor. Sucht Euch jetzt eine Wette aus, die Euch lohnend erscheint. Tipps gefällig? Schaut doch mal, was unsere Wett Tipps heute Euch empfehlen.

3Wette abgeben

Wette gefunden? Dann einfach auf die Quote klicken und schon liegt sie im Wettschein, der dann erscheint. Klickt auf den Wettschein und dann auf Einsatz, um festzulegen, wie viel Ihr setzen wollt. Das Minimum ist 1€. Nicht irritieren lassen: Im Wettschein erscheint immer der mögliche Gewinn, allerdings nicht wie in Deutschland üblich inklusive des Einsatzes.

Bei 10€ auf die Quote 2.00 steht also als möglicher Gewinn 10€ statt wie üblich 20€. Natürlich werden Euch aber 20€ gutgeschrieben.

18bet Quoten

Bei den 18bet Wettquoten hat uns besonders gefreut, dass Favoriten im Schnitt mit höheren Quoten bedacht werden, als bei an deren online Wettanbietern. Dafür liegen sie bei den Außenseitern etwas niedriger. Im Durchschnitt kommt man so aber auf Werte, die im Bereich der in Deutschland verbreiteten Sportwetten Anbieter wie tipico oder XTiP liegen.

Ist 18bet seriös?

Die Wettlizenz von Malta steht für ein hohes Maß an Seriosität und Sicherheit. Außerdem arbeitet 18bet mit Initiativen wie beGambleAware und Gambling Therapy zusammen und zeigt so, dass man das Thema Spielsucht ernst nimmt. 

Bei den AGB hat sich der Anbieter außerdem viel Mühe mit der Übersetzung gegeben, hier ist alles klar verständlich. Das zeigt wieder, dass man es nicht mit einem dubiosen Anbieter zu tun hat.

Um die Sicherheit Eurer Daten zu gewährleisten setzt 18bet https-Server ein, was Ihr am entsprechenden Kürzel vor der URL seht.

Limits bei 18bet
Der Mindestwetteinsatz bei 18bet beträgt 1€. Einsetzen könnt Ihr im Prinzip soviel Ihr wollt, es ist jedoch pro Wettschein ein maximaler Gewinn von 30.000€ möglich. Pro Tag können maximal 100.000€ gewonnen werden.

Die Auszahlung ist auf 10.000€ pro Woche beschränkt, ab 2.300€ wird auf jeden Fall die Identität des Kunden verifiziert. Ihr bekommt dann also eine Aufforderung zum Einsenden von Dokumenten.

Sehr übersichtlich präsentiert sind die Limits  der verschiedenen Zahlungsdienstleister, zumindest am Desktop. Dort ist unten auf der Seite der Punkt „Kassierer“ aufgeführt. Wenn Ihr darauf geht erscheint eine Tabelle mit den Zahlungsmethoden und den Limits. Außerdem seht Ihr dort, welche Wege zur Ein- und Auszahlung verfügbar sind.

Gebühren bei 18bet
Das gute Vorweg: Alle Zahlungen bei 18bet sind gebührenfrei. Außerdem erspart Euch der Anbieter die 5% Wettsteuer. Die einzige Gebühr, die anfallen könnte, ist die für inaktive Konten. Ist Euer Wettkonto länger als 12 Monate nicht benutzt worden, zieht 18bet jeden Monat 5€ von Eurem Guthaben ab, bis das Wettkonto leer ist. Habt Ihr kein Guthaben mehr, kann auch nichts abgezogen werden.

Wie funktioniert die Auszahlung?

1Methode wählen

Geht auf Euer Wettkonto und dann auf den Punkt Auszahlung. Wählt dann Euren Zahlungsweg aus. In der Regel muss er mit dem Einzahlungsweg übereinstimmen. Die Banküberweisung könnt Ihr immer wählen. Hier ist die minimale Auszahlung aber 500€. Bei anderen Methoden wie Skrill könnt Ihr schon ab 25€ auszahlen.

2Auszahlung anfordern

Habt Ihr Eure Methode gewählt, müsst Ihr noch den Betrag festlegen und bestätigen. Anschließend werdet Ihr je nach Methode zur Seite des Zahlungsdienstleisters weitergeleitet. Folgt den jeweiligen Anweisungen, um den Auftrag abzuschließen.

3Identität nachweisen

Es kann sein, das 18bet Euch zur Verifizierung auffordert, wenn Ihr eine Auszahlung beantragt. Sicher tut der Anbieter das ab einem Betrag von 2.300€. Schickt dann per Mail Kopien oder Fotos der geforderten Dokumente (z.B. Ausweis Vorder- und Rückseite).

18bet Kundenservice

Der Kundenservice hat den Vorteil, dass er auf vielen Wegen erreichbar ist. Per Mail an [email protected], Live Chat oder auch über die Messenger WhatsApp und Viber. Leider ist der Support nicht auf Deutsch, sodass Ihr mit Englisch klar kommen müsst.

Freundlich und hilfsbereit sind die Mitarbeiter jedoch, zudem rund um die Uhr verfügbar. Im Chat mussten wir maximal ein paar Minuten warten, ehe jemand uns Rede und Antwort stand. Bei allen Fragen konnten die Kundendienstler schnell weiterhelfen.

Unser Test-Ergebnis zu 18bet

Unser Urteil ist insgesamt positiv. Von der technischen Seite her gibt es nichts zu bemängeln, die Wettquoten haben wir besonders auf Favoriten als überdurchschnittlich erfahren. Etwas nachbessern muss 18bet noch beim Thema Sprache, sowohl auf der Homepage als auch im Service wären Deutschkenntnisse wünschenswert.

Aber Wettanbieter, die nicht die 5% Wettsteuer an Ihre Kunden weitergeben sind selten, noch seltener sind nur Anbieter mit gratis Livestreams, auch wenn man kein Guthaben hat. Vor diesem Hintergrund können wir die Anmeldung bei 18bet ganz klar empfehlen.

Alternativen zu 18bet

Legt Ihr wert auf deutschsprachigen Support, dann ist ein Anbieter mit entsprechendem Hintergrund wie z.B. Interwetten ein Fall für euch. Wollt Ihr gerne einen Anbieter, bei dem Ihr auch mit PayPal Ein- und Auszahlen könnt, dann lohnt sich bet365 für Euch.

18bet100€ Bonus18betJetzt wetten
Das spricht für 18bet
  1. Einfache Anmeldung
  2. Gebührenfreie Zahlungen
  3. Kostenfreie Livestreams
  4. Keine Weitergabe der Wettsteuer
100% bis 100€