WhatsApp Wetten

Wie der Messenger bei Sportwetten hilft

Fast jeder nutzt den praktischen Nachrichtendienst WhatsApp auf seinem Handy. Der Messenger ist in allen Lebensbereichen im Einsatz: Gruppen auf der Arbeit in der Familie oder unter Freunden werden gebildet, Nachrichten über WhatsApp Services halten uns auch in der Sportwelt auf dem Laufenden, Wetttipps werden von vielen Anbietern auch per WhatsApp angeboten.

Auch Wettanbieter nutzen WhatsApp verstärkt, um Ihre Kunden zu erreichen. Neben anderen sozialen Medien wie Facebook, Twitter oder Instagram nutzen einige nun WhatsApp. Doch in welchem Umfang und was sind die Vorteile? Kann man vielleicht sogar Wetten platzieren über WhatsApp? Wir informieren Euch über alles, was mit WahtsApp und Sportwetten zu tun hat.

Wie platziere ich Sportwetten?Einfach per Messenger wetten!

Kann ich mit WhatsApp Wetten abgeben?

Nein, das ist momentan noch bei keinem uns bekannten Wettanbieter möglich. Es ist aber nicht unwahrscheinlich, dass es in naher Zukunft von den Wettanbietern angeboten wird. Zum einen gauben wir das, weil es zu den Anfangszeiten der online Sportwetten noch üblich war, dass man Wetten telefonisch abgeben konnte. Es dürfte daher technisch kaum ein Problem sein, auch per WhatsApp Tipps abzugeben.

Außerdem zeigen zum Beispiel unsere 1XBet Erfahrungen, dass Wettanbieter schon Wettabgaben per Messenger-Dienst ermöglichen. 1XBet bietet nämlich das Wetten über den Messenger Telegram an. Der ähnelt WhatsApp von der Funktionsweise her, ist nur nicht so weit verbreitet. Er hat aber den Vorteil, dass er als sicherer gilt. Außerdem ist er nicht mit Facebook vernetzt, was den Datenschutz erhöht.

Welche Vorteile bringt WhatsApp bei Wetten?

Wettanbieter halten Ihre Kunden zum Beispiel über Newsletter und sonstige Mails über aktuelle Aktionen auf dem Laufenden. Diese Infos werden von einigen Anbietern auch per WhatsApp verschickt. So bekommt man schnell und direkt Mitteillung, wenn es zum Beispiel Sonderaktionen oder neue Bonuscodes des Anbieters gibt.

Neben den Wettanbietern gibt es auch sehr viele Sportwetten-Seiten oder auch Apps, die einen WhatsApp Service anbieten. So verteilen ihre „VIP-Tipps“ oder ähnliche tägliches Tipps an Abonnenten. Wir raten aber bei solchen Tipstern zur Vorsicht. Schnell hat man sich mit solchen Apps nur nervige Werbung aufs Handy geholt, die Qualität der Tipps ist auch schwer einzuschätzen. Nicht überall werden die Statistiken so sorgfältig von echten Redakteuren ausgewertet wie bei unseren „Wett Tipps heute„.

Sind WhatsApp Services SPAM?

Wenn Wettanbieter einen WhatsApp Service anbieten, achten sie ausdrücklich darauf, nicht zu viele Nachrichten zu verschicken. Sie wollen eben nicht als SPAM wahrgenommen werden. So werdet Ihr von einem seriösen Anbieter meistens nur eine WhatsApp Nachricht pro Tag erhalten.

Was WhatsApp Services von Tipster-Seiten oder ähnlichem angeht, wären wir vorsichtiger. Hier kann die Nachrichtenfülle schnell überhand nehmen, außerdem bekommt man nicht nur Infos, die einen wirklich interessieren, sondern auch viel Werbung.

Welche Anbieter haben einen WhatsApp Service?

Vor allem Wetanbieter mit deutschsprachigem Background bieten einen WhatsApp Service an. So gehören bwin, Interwetten und bet-at-home zu denen, die News per Messenger verschicken. Gibt es zum Beispiel einen neuen Interwetten Gutschein, informiert der Anbieter auch über WhatsApp seine aktiven Bestandskunden.

Fazit zu WhatsApp Wetten

Schon jetzt kann WhatsApp bei Sportwetten nützlich sein. Mehrere Anbieter nutzen den Nachrichtendienst schon, um Ihre Kundschaft auf dem Laufenden zu halten über aktuelle Aktionen. Über WhatsApp wetten ist zwar noch nicht direkt möglich ist aber in der Zukunft sicher vorstellbar. Schließlich zeigt 1XBet ja bereits, dass es über den Messenger Telegram gut funktioniert.

Wie platziere ich Sportwetten?Per Telegram Messenger wetten!
Der Autor
Zurück zur Übersicht