bet365 Cash Out

Erklärung, Probleme & Regeln

Cash Out ist eine beliebte Methode, um Wetten vorzeitig auszuwerten. Entweder, um einen sicheren Gewinn einzufahren oder den drohenden Total-Verlust zu verhindern.

Auch beim Buchmacher-Riesen bet365 gibt es diese Möglichkeit – allerdings nicht immer. Wir erklären Euch die Regeln & verraten, wann Ihr die Funktion nutzen könnt.

bet365bet365Jetzt wetten

Wie funktioniert der bet365 Cash Out?

Habt Ihr eine Wette platziert, findet Ihr im Wettschein die Option „Cash Out“ vor, mit der Ihr Euren Wettschein vor Ende einer Partie an den Buchmacher verkaufen könnt. Bei einer Einzelwette macht es vor Beginn eines Spiels natürlich keinen Sinn, weil der Betrag, den Euch bet365 anbieten kann, unter dem Einsatz liegen wird.

Anders verhält es sich, wenn die Partie schon läuft. Läuft Euer Tipp gut, war das Angebot des Bookies in unseren Tests höher sein als der Einsatz, allerdings niemals so hoch wie der erwartete Gewinn bei regulärer Auswertung. Läuft der Tipp nicht gut, kann es indes passieren, dass der Cash Out gar nicht erst angeboten wird.

Das Geld beim Verkauf des Wettscheins wandert direkt auf Euer Wettkonto und kann auch ausgezahlt werden. Es handelt sich dabei um Echtgeld, das zur freien Verfügung steht.

Fragen & Antworten zum bet365 Cash Out

Für welche Sportarten gibt es die Cash Out Funktion?
Als wir die Funktion erstmals testeten, bot bet365 sie für Fußball, Tennis, Basketball und Eishockey an.

Gibt es einen Live Cash Out?
Ja, die Funktion steht nicht nur bei Pre-Match-Wetten, sondern auch bei Livewetten (in Play) zur Verfügung und eignet sich dafür besonders.

Beim Livewetten kann man – besonders wenn man das Spiel genau verfolgt – ein gutes Gefühl für den Ausgang entwickeln, sodass eine vorzeitige Auswertung sinnvoll sein kann.

Warum funktioniert der Cash Out nicht?
bet365 bietet diese Option leider (noch) nicht für alle Wettmärkte an. Bislang könnt Ihr den Cash Out für Einzel- und Kombiwetten, nicht aber bei Systemwetten nutzen.

In der Regel wird der Cash Out ausgesetzt, wenn Euer abgegebener Tipp nicht aufzugehen scheint. Nehmen wir an, Ihr habt auf Sieg für Team X gewettet. Solange es unentschieden steht oder Team X in Führung geht, wird der Bookie Euch ein Angebot zum vorzeitigen Auswerten machen.

Gerät Team X aber in Rückstand, geht der Cash Out nicht mehr. Warum? Weil der Anbieter sich dann auf der sicheren Seite wähnt & den Gewinn (also Euren Verlust) einbehalten will.

Kann ich den Cash Out rückgängig machen?
Nein. Wie bei einem abgegebenen Wettschein, der nicht mehr storniert werden kann, ist auch der Cash Out nicht rückgängig zu machen. Solltet Ihr wirklich aus Versehen die Cash Out Option aktiviert haben, könnt Ihr nur auf Kulanz seitens des Buchmachers hoffen.

Was heißt Auto Cash Out?
Seit März 2017 müsst Ihr für das vorzeitige Auswerten Eures Wettscheins nicht mehr zwangsläufig eingeloggt sein, sondern könnt vorher einen Betrag einstellen, wann Euer Schein automatisch an den Bookie „verkauft“ wird.

Mehr zum Auto Cash Out findet Ihr in unserem Artikel bet365 FAQ.

Funktioniert das auch mobil?
Ja, in der bet365 App klickt Ihr einfach auf „Meine Wetten“ und anschließend auf „Cash-Out“. Dort könnt Ihr dann – je nach Verfügbarkeit – vorzeitig auswerten.

bet365bet365Jetzt wetten