Giropay Sportwetten

Simple Zahlungsart mit Gefahren-Potential

Sonntagspiele in der Bundesliga und auf meinem Wett-Konto herrscht Ebbe. Die Geschäfte, um mir eine paysafecard zu kaufen, haben zu. Ich habe kein E-Wallet und keine Kreditkarte.

Bleibt noch die Banküberweisung, aber das dauert ja drei Tage. Oder geht es schneller und ich kann meine Sportwetten doch noch platzieren?

bet365Top Wettanbieterpfeilbet365Jetzt wetten

Ja, mit Giropay. Dieser Zahlungsweg bringt einige Vorteile mit sich, zum Beispiel Überweisungen in Echtzeit. Einen Stolperstein solltet Ihr aber unbedingt umgehen.

Was ist Giropay?

2006 wurde Giropay von den Volksbanken Raiffeisenbanken, Sparkasse und Volksbank gegründet. Da sich die Anforderungen an den Zahlungsverkehr durch das Internet drastisch veränderten, dauerte die Verarbeitung einer herkömmlichen Überweisung schlichtweg zu lange.

So entstand Giropay, mit dem Ihr schnell und einfach Geld überweisen könnt, ohne auf die übliche Überweisungsdauer von mehreren Werktagen warten zu müssen. Giropay streckt das Geld, das Ihr beim Buchmacher einzahlt, quasi vor und bucht es dann von Eurem Giro-Konto später ab.

Schon gewusst?
Für Giropay benötigt Ihr nur Zugang zum Online Banking.

Im Gegensatz zu anderen Internet-Zahlungsarten wie Skrill erfordert Giropay kein eigenes virtuelles Konto. Es funktioniert in Kombination mit Eurem herkömmlichen Bankkonto, das fürs Online Banking freigeschaltet sein muss.

So funktionieren Giropay Sportwetten

1Prüfen

Giropay funktioniert nur, wenn Eure Bank auch mit dem Anbieter kooperiert. Die meisten Sparkassen und Banken tun dies. Tipp: Auf www.giropay.de findet Ihr einen kostenlosen Check, ob Eure Bank teilnimmt.

2Auswählen

Meldet Euch bei Eurem favorisierten Wettanbieter an und ruft in der Konto-Verwaltung das Einzahlungsmenü auf. Dort wählt Ihr dann Giropay als Zahlungsmethode und tragt Eure Konto-Daten (BIC/IBAN) sowie den gewünschten Betrag ein.

3Zahlen

Nachdem Ihr beim Buchmacher die Einzahlung abgesendet habt, werdet Ihr direkt zu Eurem Online Banking weitergeleitet, wo Ihr Euch mit Euren Zugangsdaten einloggen und anschließend die Zahlung via TAN bestätigen müsst. Toll: Das Geld landet sofort beim Wettanbieter und steht Euch dort für Sportwetten zur Verfügung.

FAQ – Fragen & Antworten zu Giropay Sportwetten

Welche Wettanbieter bietet Giropay an?
Erfreulicherweise ist diese Option bei sehr vielen Buchmachern vorhanden, wobei es einige Unterschiede hinsichtlich der Limits gibt.

BuchmacherMindesteinzahlungMaximaleinzahlungGebühren
bwin10€5.000€keine
tipico10€unbegrenztkeine
bet-at-home 10€unbegrenztkeine
Interwetten10€unbegrenzt2% d. Einzahlung
BetVictor15€10.000€keine

Wie sicher sind Giropay Sportwetten?
Da Giropay den gleichen Sicherheitsstandards wie die teilnehmenden Banken unterliegt, ist es grundsätzlich sehr sicher. Zudem bewegt Ihr euch bei seiner Verwendung im sicheren und vertrauten Umfeld Eurer Bank und deren Online Banking. Die einzige Information, die mit dem Wettanbieter geteilt wird, ist Eure Bankleitzahl.

Doch Vorsicht vor einer Stolperfalle: Entscheidet Ihr euch beim Wettanbieter für eine Einzahlung via Giropay, führt Euch dieser zu Eurem Online Banking. Sollte da jemand eine Phishing-Seite zwischenschalten, von der Ihr nichts bemerkt, geraten Eure Konto-Daten schnell in falsche Hände. Achtet also ganz genau darauf, dass Ihr auch tatsächlich bei Eurer Bank landet. Bei seriösen Buchmachern gelten jedoch hohe Sicherheitsstandards, die solch einen Betrugsversuch von Dritten äußerst unwahrscheinlich machen.

Ist Giropay kostenlos?
Ja, es sei denn einer der Buchmacher erhebt beim Zahlungsverkehr eine Bearbeitungsgebühr. Giropay selbst ist kostenlos, wie Ihr es von herkömmlichen Überweisungen bei Eurer Hausbank kennt. Ihr müsst Euch weder speziell für Giropay bei Eurer Bank anmelden noch dafür eine Gebühr entrichten.

Gibt es einen Giropay Bonus?
Nein. Zahlungen mit dieser Methode führen nicht dazu, dass Ihr vom Buchmacher einen Sonder-Bonus erhaltet, wie es zum Beispiel bei Paypal der Fall ist. Andererseits führt eine Einzahlung via Giropay aber auch nicht dazu, dass Euch ein Bonus verweigert wird, wie es zum Beispiel bei Skrill vorkommen kann.

Kann ich mit Giropay auszahlen lassen?
Nein, Giropay steht nur für die Einzahlung zur Verfügung. Wollt Ihr Eure Gewinne abholen, müsst Ihr auf eine herkömmliche Überweisung zurückgreifen. Dies dauert üblicherweise zwischen drei und fünf Werktagen, da jede Auszahlung beim Wettanbieter manuell geprüft wird, ehe sie in Auftrag gegeben wird.

Welche Alternativen gibt es zu Giropay Sportwetten?

Die gleiche Methodik wird von der SofortÜberweisung genutzt, die sogar eine noch höhere Banken-Abdeckung hat. Gute Alternativen für die Echtzeit-Übermittlung von Geld an den Wett-Anbieter wären Prepaid-Systeme wie die paysafecard oder E-Wallets (Paypal, Skrill).

Fazit zu Giropay Sportwetten?

Wenn Ihr Euer Wettkonto in Echtzeit aufladen wollt, ohne dafür extra die Anmeldung bei einem Zahlungsdienst zu durchlaufen, dann sind Giropay Sportwetten hochinteressant. Ihr benötigt lediglich ein Bankkonto, das fürs Online Banking freigeschaltet ist.

Achtet aber unbedingt darauf, dass Ihr bei der Weiterleitung vom Wettanbieter auch tatsächlich bei Eurer Bank landet, damit Eure Daten nicht in falsche Hände geraten.

Tipp der Redaktion: Weitere, hilfreiche Informationen zu diesem Thema könnt Ihr im Artikel „Zahlungen bei Sportwetten“ nachlesen.

bet365Top Wettanbieterpfeilbet365Jetzt wetten
Der Autor
Hallo! Ich bin Christian und Redakteur bei Wettmaxx. Als großer Fußball-Fan habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und darüber auch meine Begeisterung für Sportwetten entfacht. Ich freue mich, mein Wissen mit Euch zu teilen. Viel Spaß und viel Erfolg bei Eurer nächsten Wette.
Zurück zur Übersicht