Wie funktionieren Sportwetten?

Vorausahnung oder Glücksspiel?

Der Markt für Sportwetten wächst immer weiter und die Akzeptanz dafür steigt. Warum auch nicht? Wer unter Freunden ein Sportereignis im Fernsehen schaut, gibt in der Regel gerne seinen Tipp ab, um im besten Fall am Ende Recht zu haben und seinen werten Kollegen ein „Leute, ich hab es Euch doch gesagt“ entgegenzuwerfen.

Insofern sollte es also auch in Ordnung gehen, wenn Ihr den einen oder anderen Euro auf den Ausgang eines Spiels setzt, so lange Ihr es nicht übertreibt. Verhindert mit den Informationen aus diesem Artikel den Sprung ins völlig kalte Wasser.

bet365bester Wettanbieterpfeilbet365Jetzt wetten

Wichtige Begriffe beim Sportwetten

1Buchmacher

Mit dem Buchmacher ist der Anbieter für Sportwetten gemeint. Er gestaltet das Wettprogramm, nimmt Eure Wetten an und macht die Quoten für sämtliche Sportereignisse.

Das ist entweder online der Fall, bei beispielsweise tipico.com oder bwin.com, oder eben in einem stationärem Wettbüro, die es ebenfalls von namhaften Online-Anbietern gibt. Dort werden Eure Wetten auf Scheinen ausgedruckt, so dass Ihr sie immer dabei haben und prüfen könnt. In fast allen Wettbüros werden sogar Sportereignisse auf dem Fernseher ausgestrahlt.

2Quote

Die Quoten stellen im Kontext der Sportwetten die Wahrscheinlichkeit dar, die für einen bestimmten Ausgang des Ereignisses im Vorfeld festgelegt wurde. Wettet Ihr mit zehn Euro Einsatz auf einen Ausgang, dessen Quote 2,35 ist, wird der Einsatz mit der Quote multipliziert, so dass Ihr im Erfolgsfall 23,50 Euro wiederbekommt.

3Wettmarkt

Ein Wettmarkt ist eine Art auf ein Sportereignis zu wetten. Der gängigste Wettmarkt ist „1X2„. Dort wird entweder auf Heimsieg (1), Unenentschieden (X) oder Auswärtssieg (2) getippt. Es gibt allerdings noch viele andere Wettmärkte wie zum Beispiel Over/Under, wo bei einem Over mit dem Wert 2,5 beispielsweise in einem Fußball-Spiel mindestens drei Tore fallen müssen, damit die Wette gewonnen wird.

4Einzel/Kombiwette

Eine Einzelwette spielt Ihr, wenn Ihr auf nur ein einziges Sportereignis setzt. Eine Kombiwette spielt Ihr, wenn Ihr mindestens zwei Sportereignisse miteinander kombiniert. In diesem Fall werden dann die Quoten miteinander und mit Eurem Einsatz multipliziert, so dass der Gewinn entsprechend größer wird. Logischerweise steigt dann aber auch das Risiko, dass Ihr Eure Wette verliert. 

FAQ – Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Sportwetten

Warum auf Sport wetten?
Es gibt natürlich keinen Grund, warum Ihr auf Sport wetten müsst. Doch wenn Ihr Ahnung vom Ausgang eines Sportereignisses habt und das Risiko einschätzen könnt, besteht für Euch die Möglichkeit ein wenig Geld für Euer Wissen einzufahren. Zudem verleiht eine Wette dem Verfolgen eines Sportereignisses einen neuen „Kick“, der Euch emotionaler an das Ereignis heranführt und somit stärker mitfiebern lässt.

Wo kann ich Sportwetten abgeben?
Wie oben schon beschrieben, benötigt Ihr dafür einen Buchmacher. Diesen gibt es entweder online oder Ihr nutzt ein Wettbüro beziehungsweise -shop. Online ist tipico ein empfehlenswerter Buchmacher für Einsteiger.

Kostet es was, auf Sport zu wetten?
Das ist Auslegungssache, beziehungsweise abhängig vom Ausgang Eurer Wetten. Natürlich müsst Ihr Geld setzen und könnt dieses auch verlieren. Gewinnt Ihr allerdings, entstehen für Euch keine Kosten, sondern ein entsprechend unerwartetes Plus. In Deutschland gibt es die Pflicht für Buchmacher, fünf Prozent Wettsteuer abzugeben. 

Sind Sportwetten legal?
In Deutschland schafft es der Bund nicht, ein einheitliches Glücksspielgesetz zu verabschieden. Daher wird es hier nur „geduldet“. Schleswig-Holstein bildet hierbei allerdings eine Ausnahme, denn das Bundesland im Norden Deutschlands hat ein eigenes Glücksspielgesetz verabschiedet, nach dessen Lizenz viele Buchmacher in Deutschland handeln.

Um das Ganze abzukürzen: Ihr macht Euch nicht strafbar, wenn Ihr auf Sport wettet. Europaweit haben viele Länder wie Österreich, England, Italien oder Dänemark vorgemacht wie es geht. Dort sind auch die meisten unsere Buchmacher ebenso mit einer staatlichen Lizenz vertreten. Von daher alles seriös.

Wer macht die Quoten?
Die Wettquoten werden von den Buchmachern errechnet. Dabei werden Wahrscheinlichkeiten ausgerechnet, die in sogenannte „faire Quoten“ umgewandelt werden. Diese unterscheidet man von „realen Quoten“, die letztlich für Euch zugänglich sind.

„Reale Quoten“ sind ausnahmslos niedriger als die „fairen Quoten“, da der Buchmacher sonst keinen Gewinn machen würde, weil er alles was er durch eine Wette an Einsätzen annimmt auch wieder ausschütten müsste. 

Ist das Wetten auf Sport nicht pures Glück?
„Jein“ würde hier der Volksmund hier wohl sagen. Einerseits gibt es für jedes Sportereignis Vorzeichen, die im Kontext der sich messenden Kontrahenten berücksichtigt werden können. Dazu zählen beispielsweise Verletzungen wichtiger Spieler im Mannschaftssport, die derzeitige Form oder auch einfach „Angstgegner“, gegen die die eine Seite grundsätzlich schlecht aussieht.Diese und andere Faktoren geben nach einer Analyse eine manchmal klare Tendenz zu einem möglichen Ausgang.

Andererseits gibt es Faktoren, die selbst die klarsten Tendenzen aushebeln können. Zum Faktor „Glück“ zählen in dieser Hinsicht das sonst unübliche klägliche Vergeben von Chancen, Schiedsrichter-Fehlentscheidungen oder „Blackouts“, besonders schwere Fehler. Auch wenn es sich hart anhört.

Unsere Meinung ist, dass die Wissenskomponente der erfahrbaren Informationen schwerer wiegen, als das Glück (in der Theorie). Das sieht der Staat natürlich anders, damit er Sportwetten steuerlich sonderbehandeln und mehr verdienen kann.

Wo kann ich Sportwetten testen?
Auf bet-at-home.com findet Ihr einen Gast-Login mit einem Demokonto, auf dem Ihr mehrere virtuelle Millionen Euro zum Testwetten zur Verfügung gestellt bekommt. Dort könnt Ihr Wetten platzieren und Eure Ahnungen testen.

Gibt es Alternativen zu Sportwetten?
Ja, die gibt es. Den Sportwetten am nächsten kommen die Virtual Sports. Dort könnt Ihr auf virtuelle Sportereignisse setzen. Auch auf politische Wahlen oder Medienveranstaltungen lässt sich wetten. Bei einigen Anbietern gibt es dies neben Sportveranstaltungen im Angebot.

Andere Möglichkeiten sind Online-Poker oder Casino Games. Dort lassen sich Kartenspiele und Anderes aus dem Casino online spielen. Zu guter Letzt wären da noch die Möglichkeit zum Finanzwetten wie beispielsweise bei digitaloptionen.com.

bet365bester Wettanbieterpfeilbet365Jetzt wetten
Der Autor
Hallo! Ich bin Christian und Redakteur bei Wettmaxx. Als großer Fußball-Fan habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und darüber auch meine Begeisterung für Sportwetten entfacht. Ich freue mich, mein Wissen mit Euch zu teilen. Viel Spaß und viel Erfolg bei Eurer nächsten Wette.
Zurück zur Übersicht