Englische Buchmacher

Die besten Wettanbieter von der Insel

It’s coming home, it’s coming home, betting’s coming home – das Mutterland des Fußballs ist auch zugleich Mutterland des Wetten. Nirgendwo sonst wird so viel gezockt wie in England. Diese geballte Tradition behalten die britischen Wettanbieter aber längst nicht nur für sich. So können auch deutsche Kunden mittlerweile längst von dem geballten Erfahrungsschatz englischer Buchmacher profitieren.

Wieso es in England so viele Wettanbieter gibt, welche Vorteile sie oft mit im Gepäck haben und wieso sich das für Euch 2020 lohnt, erfahrt Ihr in diesem Artikel.

bet365Top Wettanbieterpfeilbet365Jetzt wetten

Warum gibt es viele englische Buchmacher?

Ein Blick in die Historie, seit wann es Sportwetten gibt, zeigt welche Rolle England dabei spielte. Auf der Insel hat sich seit dem späten 19. Jahrhundert Wetten durchgesetzt und wird anders als in Deutschland auch von privaten Anbietern staatlich akzeptiert.

Denn viele private Wettunternehmen stellen zugleich auch zahlreiche Arbeitsplätze zur Verfügung, während in Deutschland vom staatlichen Lotto-Monopol in erster Linie die Politik profitiert. Durch die unzähligen Wettshops in England, die vielmehr echten Sportsbars gleichen, ist das Sportwetten zu einem Volkssport geworden, wovon natürlich auch die Online-Wettbranche profitiert.

Wodurch zeichnen sich englische Buchmacher aus?
Die Anbieter von der Insel befinden sich seit vielen Jahren in starkem Wettbewerb und übertreffen sich was das Thema Innovationen betrifft selbst. Um im Konkurrenzkampf zu bestehen, wird den Kunden aber nicht nur funktionell einiges geboten.

Viele Bookies übertragen Sportereignisse in Livestreams und offerieren die in England beliebten Gratiswetten, mit denen Ihr nach der Ersteinzahlung zumeist noch eine Wette in gleicher Höhe erhaltet.

Schon gewusst?
Die meisten englischen Anbieter haben einen kostenfreien Telefon-Support!

In England sitzende Buchmacher sind verpflichtet, sich dem IBAS anzuschließen, einer unabhängigen Schlichtungsstelle, die bei Problemen zwischen Kunden und Anbieter vermittelt. Generell wird für das Wohlbefinden des Kunden einiges getan, was sich in ausführlichen Hilfe-Bereichen und zumeist kostenfreien Telefon-Hotlines widerspiegelt.

Welche englischen Wettanbieter gibt es?

Auf der Insel tummeln sich zahlreiche (Online)-Wettbüros, die wir nun kurz vorstellen.

  • Ladbrokes: Bereits 1886 gegründet, darf sich Ladbrokes ältester Buchmacher nennen und hat seine Kenntnisse über gutes Wetten auch in die Online-Zeit übertragen.
  • BetVictor: Das 1946 von Victor Chandler gegründete Familienunternehmen befindet sich auch heute noch in privater Hand und beschäftigt über 500 Mitarbeiter.
  • bet365: Einer der größten privaten Arbeitgeber Englands, der sich nicht nur als Besitzer von Stoke City einen großen Namen macht.
  • Coral: Seit 1926 bietet Coral Sportwetten an und hat sich in England vor allem dank unzähliger stationärer Wettbüros etabliert.
  • Sportingbet: Obwohl erst seit 1998 bestehend, zählt das in London sitzende sportingbet mit einem Wettumsatz von 250 Millionen Euro (2014) zu den etwas Größeren.
  • William Hill: Mit knapp 16.000 Mitarbeitern zählt William Hill (1934 gegründet) zu den größten Bookies, ist aber nicht in privater Hand, sondern börsennotiert.
  • Betfair: Der Wettanbieter sitzt in London und kann auf eine lange Historie verweisen. Mit über 1.000 Mitarbeitern zählt er zu den größten Englands.

Wer ist der beste englische Wettanbieter?
bet365 ist nicht nur der größte, sondern unserer Meinung nach auch der beste Buchmacher
, was nicht nur für England, sondern ganz Europa gelten dürfte. Die Begründung ist relativ einfach. bet365 liefert ein vollumfängliches Wettprogramm mit zahlreichen Events, guten Quoten und starker Mobilperfomance.

Viele Events können sogar im bet365 Livestream verfolgt werden. Gut finden wir zudem den Kundensupport, den Ihr im Livechat oder per Telefon erreichen könnt.

Welchen Geheimtipp gibt es?
Fortgeschrittene Tipper sollten sich auf jeden Fall William Hill anschauen. Dort gibt es enorm viele Wettarten und aus England bekannte Features wie Cash in. Top: Auch wenn es sich um einen englischen Wettanbieter handelt, bietet er einen deutschsprachigen Support an. Aufgrund der Vorzüge ist William Hill kein klassischer Geheimtipp mehr, wenn Ihr den Wettanbieter allerdings noch nicht kennt, klickt Euch mal rein.

BuchmacherDeutsche KundenBonus 
BetVictorJa250€Jetzt wetten!
LadbrokesJa20€Jetzt wetten!
sportingbet Ja180€Jetzt wetten!
William Ja100€Jetzt wetten!
Betfred Ja100€Jetzt wetten!

FAQ – Fragen & Antworten zu englischen Buchmachern

Kann ich bei englischen Anbietern wetten?
Ja. Englische Wettanbieter haben Ihre Lizenz oftmals in Großbritannien oder wie die in Deutschland bekannten Buchmacher wie tipico oder bet-at-home in Malta. Sie unterliegen damit geltendem EU-Recht, wodurch das Wetten aus Deutschland bei englischen Buchmachern komplett legal ist. Manche der Bookies offerieren ihr Angebot zwar nur auf Englisch, erlauben die Registrierung deutscher Kunden aber dennoch.

Sicherheitstechnisch braucht Ihr Euch keine Gedanken zu machen, denn englische Buchmacher verschlüsseln Ihr Angebot mit den gängigen Sicherheitsmechanismen und sind daher (fast) so sicher wie der Tower of England.

Wer sich gerne bei englischen Buchmachern über aktuelle Sonderaktionen tagesaktuell informieren will, dem empfehlen wir den UK Bereich unserer englischen Partnerseite www.bettingdeals.net/en-gb – tägliche werden hier auf viele Sportevents Sonderboni oder erhöhte Quoten aufgelistet.

Dazu solltet Ihr aber den nächsten Absatz noch lesen, denn wichtig für das Verständnis dieser Aktionen ist die Kenntnis über die Berechnung und Aussage englischer, bzw. fraktionaler Quoten.

Welche Besonderheiten haben englische Wettanbieter?

Quoten:
Englische Quoten (auch fraktional genannt) werden mit Brüchen dargestellt, wobei direkt der reine Erlös (Gewinn – Einsatz) angezeigt wird. Setzt Ihr beispielsweise 10 Euro auf eine 4/5-Quote kämen im Gewinnfall 8 Euro heraus, also der Reingewinn. Um Euch das Umrechnen in die in Deutschland geläufigeren Dezimalquoten zu ersparen, werft einfach einen Blick in die Wettquoten Umrechnungstabelle.

Wettangebot:
Da Wetten in Großbritannien wie eingangs erwähnt Volkssport ist, bieten englische Buchmacher üblicherweise mehr Wettmärkte an, als die Konkurrenz. So findet Ihr zum Beispiel bei William Hill Wetten auf TV-Ereignisse wie „Wer wird der nächste James Bond“ oder auch Gesellschaftswetten wie „Wer wird der nächste Papst“.

Sehr gut ausgebaut sind bei Buchmachern aus England ebenfalls Sportarten, die in Großbritannien einen hohen Stellenwert genießen wie Pferde- sowie Windhundrennen (z.B. betfair) oder Boxen.

Gratiswetten:
In England sind die sogenannten Freebets beliebt, die es zum Beispiel bei William Hill oder betfair als Bonus für Neukunden gibt. Andere Wettanbieter wie Sportingbet vergeben regelmäßig Gratiswetten auch für Bestandskunden. Grundsätzlich können deutsche Kunden bei jedem Wettanbieter auf dieser Seite von einem Einzahlungsbonus profitieren, sei es nun in Form von Freebets oder auch eines Match Bonus.

Enhanced Odds:
Englische Wettanbieter waren die ersten, die erhöhte Quoten oder auf Englisch „Enhanced Odds“ angeboten haben. Auch unter dem Namen „Priceboost“ sind diese Aktionen bekannt. Der Buchmacher betfair ging in dieser Hinsicht voran, es folgten weitere britische Wettanbieter wie William Hill und letztlich wurde das System von weiteren Buchmachern wie zum Beispiel bwin oder Bet3000 übernommen.

Alternativen zu Wettanbietern aus England im Mai 2020

Wenn Ihr lieber bei Wettanbietern aus heimischen Gefilden wetten möchtet, dann empfehlen wir Euch den österreichischen Buchmacher Interwetten. Wenn Ihr auf Pferdewetten steht und die englischen Wettanbieter Euren Geschmack nicht zufrieden stellen, können wir Euch den deutschen Buchmacher RaceBets empfehlen.

Fazit zu englischen Buchmachern

Für Euch als Kunden ergeben sich nur Vorteile. Ihr profitiert bei Wettanbietern aus England von deren reichem Erfahrungsschatz und könnt ganz unbeschwert auch aus Deutschland bei ihnen wetten. Denn das ist aufgrund gültiger Lizenzen vollkommen legal. Als besten englischen Wettanbieter empfehlen wir Euch auf jeden Fall bei bet365.

bet365Top Wettanbieterpfeilbet365Jetzt wetten
Der Autor
Hallo! Ich bin Christian und Redakteur bei Wettmaxx. Als großer Fußball-Fan habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und darüber auch meine Begeisterung für Sportwetten entfacht. Ich freue mich, mein Wissen mit Euch zu teilen. Viel Spaß und viel Erfolg bei Eurer nächsten Wette.
Zurück zur Übersicht