Moneymanagement vom Gewinnziel

Warum umgedrehte Verhältnisse so interessant sind

Wer auf eine bestimmte Werte einen Wunsch-Betrag X gewinnen will, kann das mit einer bestimmten Formel tun – dem so genannten Moneymanagement vom Gewinnziel aus.

bet365Top Wettanbieterpfeilbet365Jetzt wetten
Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, sich vor der Beschäftigung mit dieser Formel – falls noch nicht geschehen – mit den Grundlagen des Moneymanagement auseinander zu setzen. Wir erklären Euch, nun wie sich diese Formel zusammensetzt und wie sich Eure Einsätze entsprechend aussehen müssen.

Wie funktioniert diese Formel?

Bei dieser Methode wird im Vorfeld der Wunsch-Gewinn festgelegt und die Einsätze werden unter Berücksichtigung der Wettquoten im Hinblick auf dieses Ziel entsprechend verteilt. Ihr könnt sowohl übergreifende, als auch individuelle Gewinnziele berechnen, wobei Letzteres vor allem für höhere Einsätze bei Favoriten-Wetten (Tipp: Quotenvergleich nutzen) sinnvoll ist.

Notwendige Variablen 

Quote der Wette A = A
Quote der Wette B = B
Gewinnziel = Z

Formeln

Wette A = (B x Z) / (A -1) x (B – 1) – 1
Wette B = (A x Z) / (A – 1) x (B – 1) – 1

Nehmen wir nun für Wette A eine Quote von 2,50, für Wette B eine Quote von 7,00 hinzu und setzen das Gewinnziel 100 Euro an.

→ Folgende Rechnung ergibt sich:

Wette A: (B x Z) / (A – 1) x (B – 1) -1 = (7,00 x 100) / 1,50 x 6 – 1 = 87,50 Euro
Wette B: (A x Z) / (A – 1) x (B – 1) – 1 = (2,50 x 100) / 1,50 x 6 – 1 = 31,25 Euro

WetteQuote Einsatz GewinnRein-Erlös
A2,5087,50218,75100
B7,0031,25218,75100

Nach Abzug des Einsatzes von 118,75 Euro bleibt vom Brutto-Gewinn 218,75 Euro genau 100 Euro übrig, also das vorher anvisierte Gewinnziel.

Nun lässt sich das Ganze noch erweitern auf ein individuelles Gewinnziel, um beispielsweise höhere Einsätze auf scheinbar sichere Favoriten-Wetten zu fahren.

Notwendige Variablen 

Quote der Wette A = A
Quote der Wette B = B
Gewinnziel d. Wette A = Za
Gewinnziel d. Wette B = Zn

Formeln

Wette A = (B – 1) x Za + Zb / (A – 1) x (B – 1) – 1
Wette B = (A – 1) x Za + Zb / (A – 1) x (B – 1) – 1

Unter Hinzunahme der Quoten 2,50 (A) und 7,00 (B) setzen wir als Gewinnziele für Za 50 Euro und für Zb 30 Euro an.

→ Folgende Rechnung ergibt sich:

Wette A: (B – 1) x Za + Zb / (A – 1) x (B – 1) – 1 = 6 x 50 + 30 / 1,50 x 6 – 1 = 41,25 Euro
Wette B: (A – 1) x Za + Zb / (A – 1) x (B – 1) – 1 = 1,50 x 30 + 50 / 1,50 x 6 – 1 = 11,87 Euro

Für die Wette bedeutet das einen Brutto-Gewinn von 103,25 Euro von dem nach Abzug des Gesamt-Einsatzes von 53,12 Euro beider Wetten das gewünschte Gewinnziel von 50 Euro übrig bleibt. Eine noch höhere Bedeutung spielen die Favoriten bei der Plus/Minus Null Formel.

bet365Top Wettanbieterpfeilbet365Jetzt wetten
Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.
Der Autor
Hallo! Ich bin Christian und Redakteur bei Wettmaxx. Als großer Fußball-Fan habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und darüber auch meine Begeisterung für Sportwetten entfacht. Ich freue mich, mein Wissen mit Euch zu teilen. Viel Spaß und viel Erfolg bei Eurer nächsten Wette.
Zurück zur Übersicht