Die Plus/Minus Null Formel

Hilfreiche Formeln & Wege für effizientes Moneymanagement bei Sportwetten

Wer gerne auf Favoriten wettet, seine Einsätze aber dennoch absichern will, sollte sich mit der Plus/Minus Null Formel auseinandersetzen. Was es mit den dabei benutzten Units auf sich hat und welche Hinweise Ihr unbedingt beachten solltet, erklären wir Euch nun.

bet365Top Wettanbieterpfeilbet365Jetzt wetten
Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.

Wie funktioniert die Plus/Minus Null Formel?

Bei der Plus/Minus Null Formel kommt den Favoriten eine noch höhere Bedeutung zu als bei der Formel vom individuellen Gewinnziel aus. Hierbei wird der als sicher angenommene Tipp auf den Favoriten allerdings abgesichert, indem beispielsweise auch auf den Gegner gesetzt wird. Ziel ist es, den Einsatz einer verloren gegangenen Favoriten-Wette durch eine andere Wette zurück zu bekommen. Die Einsätze richten sich dabei nach so genannten Units (dt. Einheiten), die vom jeweiligen Risiko der Wette abhängen.

Wie hoch sollten die Units sein?

Die Höhe der Units richtet sich nach dem verfügbaren Wett-Kapital. Habt Ihr beispielsweise ein hohes Kapital von 10.000 Euro, solltet Ihr auf keinen Fall mehr als 10% davon auf eine Wette setzen. Ein guter Richtwert sind 3%, der einfacheren Erklärung halber nehmen wir für unser Beispiel aber 10%.

Die Schreibweise wird wie ein Bruch dargestellt. Bei einem Kapital von 1.000 Euro pro Wette liegt der Wert einer Unit bei 1/10 also 100 Euro, was einem 1% Gesamt-Anteil entspricht. 1/10 bedeutet dann, dass die Wette eine niedrige Sicherheit von 10% hat und Ihr nur 100 Euro setzen solltet.

Risiken der Units

Beim Festlegen der Units sollte allerdings beachtet werden, dass es zwei Risiken gibt:

  • Subjektive Einschätzung. Bei der Gewichtung der Wette beschäftigen sich viele Tipper vorher nicht intensiv mit dem Value und setzen den Wert „aus dem Bauch heraus“ zu hoch an.
  • Zu hohe Einsätze. Wer einen klaren Favoriten sieht, neigt dazu, alle Units zu setzen, was beim Verlust aber fatal wäre. 10/10 ist daher ein No-Go, da Ihr sonst mit drei sicheren Wetten und einer Quote von 1,33 den Verlust wieder tilgen müsst.

Notwendige Variablen

Quote der Wette A = A
Quote der Wette B = B
Units = U

Formeln

Wette A = B x U
Wette B = A x U
Wette C = (A – 1) x (B – 1) – 1 x U

Nehmen wir die Quoten 3,00 (A), 5,00 (B), 8,00 (C) und 5 Units hinzu.

→ Daraus ergibt sich folgende Rechnung:

Wette A: 5 x 5 = 25 Euro
Wette B: 3 x 5 = 15 Euro
Wette C: (3 – 1) x (5 – 1) –  1 x 5 =2 x 4 – 1 x 5 = 35 Euro

WetteQuote Einsatz GewinnRein-Erlös
A3,0025,0075,00100
B5,0015,0075,00100
C8,0035,00280,00205,00
Gesamt75,00

Sollte die favorisierte Wette C nicht erfolgreich sein, kann durch den Gewinn der Wette A oder B der Einsatz zurück geholt werden.

Möchtet Ihr nun weitere gute Taktiken für Moneymanagement kennen lernen, dann lest Euch mal den Artikel zur Kelly Strategie bei Sportwetten durch. Die besten Wettquoten für Favoriten findet Ihr übrigens in unserem Quotenvergleich.

bet365Top Wettanbieterpfeilbet365Jetzt wetten
Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits.
Der Autor
Hallo! Ich bin Christian und Redakteur bei Wettmaxx. Als großer Fußball-Fan habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und darüber auch meine Begeisterung für Sportwetten entfacht. Ich freue mich, mein Wissen mit Euch zu teilen. Viel Spaß und viel Erfolg bei Eurer nächsten Wette.
Zurück zur Übersicht