Wie funktionieren Pferdewetten?

Regeln & Fakten für die einst beliebte Wettart

„Aufs richtige Pferd setzen“ – dieses Sprichwort hat seinen Ursprung im Pferdewetten, wo früher Unsummen an Geldern platziert, aber auch verloren wurden. Mittlerweile hat sich der Wettmarkt zwar gedreht und andere Sportarten in den Fokus gerückt, der Reiz auf Pferde zu wetten, besteht aber nach wie vor.

RaceBetsNr 1 für PferdewettenpfeilRaceBetsJetzt wetten

Wie funktionieren Pferdewetten?

Wir unterscheiden hier die Pferdewetten, die direkt an der Rennbahn abgegeben werden sowie die bei Online-Buchmachern. Bei ersteren stehen die Quoten nicht am Anfang fest, sondern erst nachdem alle Einsätze platziert wurden.

Durch einen Totalisator werden diese dann ermittelt. Ihr wettet also nicht gegen den Buchmacher, sondern praktisch gegen andere Wetter. Manche Bookies sind allerdings an Totalisatoren angedockt, fungieren dann aber nicht als klassische Wettbüros, sondern als eine Art „Vermittler“.

Im anderen Fall – den wir hier ausführlich behandeln – platziert Ihr wie von Sportwetten bekannt, Eure Tipps auf unterschiedliche Pferderennen zu denen es auch Quoten gibt. Somit könnt Ihr Euren möglichen Gewinn direkt bei der Tippabgabe sehen.

FAQ – Fragen & Antworten zu Pferdewetten

Wer bietet Pferdewetten?
Lange Zeit boten auch die auf Sportwetten spezialisierten Bookies wie bwin oder bet365 Pferdewetten an. Während sich bwin 2014 aus dem Markt zurück zog, stellte bet365 sein Angebot für Kunden aus Deutschland 2015 ein.

Die beste Wahl istdaher RaceBets, das sich komplett auf diese Sportart spezialisiert hat und ein entsprechend voll umfängliches Produkt offeriert.

Gibt es einen Pferdewetten Bonus?
Ja, bei Racebets bekommt Ihr als Neukunden 100% Eurer ersten Einzahlung als Bonus geschenkt. Bestandskunden dürfen sich regelmäßig über Aktionen wie einen reload Bonus freuen.

Auf was wird gewettet?
Bei Pferderennen unterscheiden sich in der Regel zwei Arten. Einmal das Galopprennen, bei dem sich die Pferde in schnellster Gangart vom Start ins Ziel bewegen und von Jockeys geritten werden.

Zum anderen gibt es noch die Möglichkeit, auf Trabrennen zu wetten. Hierbei ziehen die Pferde entweder einen Sulky, in dem der Fahrer sitzt oder sie werden geritten. Entscheidender Unterschied ist aber, dass Starter, die eine andere Gangart als den Trab nutzen, disqualifiziert werden.

Wettmärkte für Pferdewetten

Ihr könnt auf unterschiedliche Wettmärkte tippen, die wir Euch nun kurz vorstellen.

Sieg:
Ihr müsst den exakten Sieger des Rennens tippen.

Platz:
Euer Tipp muss Erster oder Zweiter werden. Bei sieben oder mehr Pferden im Rennen reicht auch der dritte Platz zum Gewinn.

Zweier-Wette:
Ihr müsst das erst- und zweitplatzierte Pferd in richtiger Reihenfolge vorhersagen.

Dreier-Wette:
Die Top 3 müssen in korrekter Reihenfolge vorhergesagt werden.

Vierer-Wette:
Funktioniert genauso wie beiden oben genannten, wobei jetzt die ersten Vier in richtiger Reihenfolge getippt werden müssen.

Top-6-Wette:
Ihr müsst die siegreichen Pferde für insgesamt sechs Rennen am Renntag korrekt tippen.

Kann man die Pferderennen verfolgen?
Ja. Einige Anbieter bieten Live-Bilder. Im bet365 Livestream könnt Ihr ebenso ausgewählte Rennen verfolgen wie mit dem Video-Angebot von RaceBets. Tipp: Für bet365 könnt Ihr das aktuelle Programm unserem Streaming Kalender entnehmen.

Fazit zu Pferdewetten

Um Pferdewetten 2020 erfolgreich zu betreiben – sprich zu gewinnen, empfehle ich eine ähnliche Strategie wie bei anderen Sportwetten Das heißt, Ihr solltet die Einsätze mit Bedacht wählen und nur auf Pferde wetten, über deren Leistungsstärke Ihr informiert seid.

Die 10 goldenen Regeln zum Gewinnen bei Sportwetten geben Euch weitere Tipps. Zudem ist es ratsam, nicht auf den direkten Sieger eines Pferderennens zu wetten, sondern eine Platzwette zu platzieren, da auch ein zweiter oder dritter Platz zum Gewinn des Tipps führt.

RaceBetsNr 1 für PferdewettenpfeilRaceBetsJetzt wetten
Der Autor
Hallo! Ich bin Christian und Redakteur bei Wettmaxx. Als großer Fußball-Fan habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und darüber auch meine Begeisterung für Sportwetten entfacht. Ich freue mich, mein Wissen mit Euch zu teilen. Viel Spaß und viel Erfolg bei Eurer nächsten Wette.
Zurück zur Übersicht