Wie funktioniert ein Match Bonus?

Diese Begriffe müsst Ihr kennen

100% bis 100€, 50% bis 50€ oder 400% bis 10€ – Ihr versteht nur Bahnhof? Keine Angst, so ging es mir zu Beginn meiner Wettkarriere auch. Hinter diesen Begriffen verbergen sich nämlich so genannte Match-Boni, die viele Buchmacher ihren Kunden als Willkommensgeschenk bereiten.

BetfairBetfairJetzt wetten

Vereinfacht gesagt müsst Ihr eine Einzahlung leisten und bekommt dann je nach Art einen entsprechenden Zuschlag.

Wie funktioniert der Match Bonus genau?

Der Match Bonus stammt aus dem Mekka des Wetten, nämlich England. „To match“ heißt frei übersetzt „anpassen“. Euer zu erhaltener Bonus wird also gemäß der Einzahlungshöhe sowie des vom Buchmacher definierten Werts angepasst.

Schon gewusst?
Jeder Bonus muss vor einer Auszahlung umgesetzt werden!

Bei einem 100% Bonus bekommt Ihr demnach 100% der Einzahlung dazu (bei 50% sind’s die Hälfte und bei 400% das 4-fache). Die €-Werte bezeichnen die maximale Höhe, die ein Match Bonus erreichen kann.

Zahlt Ihr beispielsweise bei einem 100% Match Bonus 100€ ein, bekommt Ihr auch 100€ gutgeschrieben, zahlt Ihr mehr ein jedoch auch nur 100€. Hiebei spricht man von einer Deckelung. Jetzt wäre es natürlich schön, wenn Ihr das Bonusgeld direkt auszahlen könnt.

Das geht leider nicht, denn vorher müsst Ihr etwas tun und so genannte Umsatzbedingungen erfüllen, diese erklären wir Euch unten stehend.

Was bedeutet Umsatzbedingungen?

Diese auch Bonusbedingungen genannten Konditionen sind die Hürde, die Ihr nehmen müsst, bevor Ihr das Geld auszahlen lassen könnt. Dieser Vorgang wird auch Freispielen genannt. Folgende Begriffe solltet Ihr kennen:

Qualifizierende Wette:
Bei manchen Buchmachern bekommt Ihr den Bonus nicht direkt nach der Einzahlung, sondern müsst Euch dafür erst qualifizieren – sprich eine Wette mit dem komplett eingezahlten Betrag auf eine vorgegebene Quote platzieren. Dies ist zum Beispiel beim sportingbet Bonus der Fall.

Umsatzfaktor:
Dies beschreibt, wie oft Ihr den Bonus und/oder Einzahlungsbetrag setzen müsst. Ein Umsatzfaktor von 4x bedeutet, dass Ihr den gesamten Bonusbetrag 4-mal setzen müsst. Gelegentlich finden sich auch die Abkürzungen „B“ und „EZ“, damit sind Bonus sowie Einzahlung gemeint.

Mindestquote:
Damit das Freispielen nicht auf eine 1,01-Quote erfolgt und Ihr eine fast 100% Gewinnwahrscheinlichkeit habt, legt der Anbieter eine Mindestquote fest. Nur wenn Ihr diese bei den Wetten berücksichtigt, erfüllt Ihr einen Freispiel-Schritt.

Gültigkeitsdauer:
Viele Wettanbieter geben eine zeitliche Frist vor, in der das Freispielen erfolgen muss. Lasst Ihr diese verstreichen, verfällt Euer Bonus-Anspruch und auch die daraus erzielten Gewinne werden aus dem Konto entfernt.

Tipps für einen guten Match Bonus

Wie finde ich einen guten Match Bonus?
Ein guter oder fairer Match Bonus vereint die oben genannten Freispiel-Kriterien in gut erfüllbarer Form. Das heißt, Ihr müsst den Bonus nicht erst durch eine qualifizierende Wette aktivieren, sondern erhaltet ihn direkt nach Einzahlung gutgeschrieben.

Anschließend sollte der Umsatz-Faktor nicht höher als 8-mal sein, die Mindestquote unter 1,80 liegen und der Gültigkeitszeitraum mindestens 60 Tage betragen. Zudem ist ein 100% Wert natürlich auch besser als ein 50% Bonus. Die Tabelle zeigt Euch gute Match Boni.

BuchmacherBonuswertBonushöheMindestquoteUmsatzfaktor 
Interwetten100%110€1.705xEZJetzt wetten!
bwin100%100€1.703xB + 3xEZJetzt wetten!
betfair 100%100€1.603xB + 3xEZJetzt wetten!
888sport100%150€1.506xBJetzt wetten!

Wo gibt’s den besten Match Bonus?
Dass der betfair Bonus (100€) ganz oben steht, hat schon seinen Grund. Denn dieser Willkommensbonus hat zweifelsohne die fairsten Kriterien.

Tipp
betfair bietet den Match Bonus mit den fairsten Umsatzbedingungen!

Ihr müsst keine qualifizierende Wette abgeben, Bonus und Einzahlung jeweils nur 3-mal umsetzen und habt dafür 90 Tage Zeit. Das allein würde schon für eine Top-Bewertung langen. Da aber auch die Mindestquote nur 1,50 beträgt und Ihr auch Kombiwetten nutzen dürft, lässt sich dieser Match Bonus leicht freispielen.

Was passiert, wenn ich den Bonus verliere?
Ein Freispielen ist natürlich mit Risiko behaftet, gerade wenn Ihr Einzahlung und Bonus umsetzen müsst. Geht Euren Wetten dabei nämlich verloren, ist das Geld futsch. In der Regel wird dieser Match Bonus nur bei der ersten Einzahlung gewährt. Eine Ausnahme stellt indes der Interwetten Bonus (110€) dar, bei dem Ihr immer wieder Geld „nachschießen“ könnt.

Wann kann ich den Match Bonus auszahlen?
Erst nachdem die Bedingungen erfüllt sind. Ob Ihr dann aber sowohl die Gewinne oder auch den Bonus an sich auszahlen lassen könnt, hängt vom Buchmacher ab. Die von uns vorgestellten Boni ermöglichen jedenfalls beides.

Empfehlung der Redaktion: Um den erhaltenen Bonus freizuspielen, lohnt sich ein Blick in unsere Wett Tipps heute, wo Ihr tägliche Wett-Prognosen erhaltet.

BetfairBetfairJetzt wetten
Der Autor
Hallo! Ich bin Christian und Redakteur bei Wettmaxx. Als großer Fußball-Fan habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und darüber auch meine Begeisterung für Sportwetten entfacht. Ich freue mich, mein Wissen mit Euch zu teilen. Viel Spaß und viel Erfolg bei Eurer nächsten Wette.
Zurück zur Übersicht