Wie viele Tore fallen pro Spiel?

Bundesliga, Premier League, La Liga, Serie A

In der Beletage des deutschen Fußballs fallen so wenige Treffer wie lange nicht. Momentan liegt der Torschnitt in der Bundesliga bei 2,6 Buden pro Partie, das ist laut Recherchen des Kicker (Ausgabe Nr. 83 vom 12.10.2017) so wenig wie seit der Saison 1989/90 nicht mehr. Damals gab es durchschnittlich 2,58 Tore pro Spiel. Doch ist dieser Wert wirklich besorgniserregend? Wettmaxx.com wagt einen Vergleich mit anderen europäischen Top-Ligen und zeigt, wo besonders viele Treffer fallen.

Lionel Messi, Pierre Emerick Aubameyang und Harry Kane in Aktion
Messi, Aubameyang, Kane – Europas Top-Torjäger geben Gas. ©Imago/Action Plus/Laci Perenyi/Sportimage

Die Big 5

Beim Blick auf die durchschnittliche Anzahl an Toren in den europäischen Top-Ligen stellen wir fest: Die Bundesliga fällt nicht ab. In England gibt es im Schnitt 2,5 Buden pro Spiel, in Frankreich sind es ebenfalls 2,6 Treffer pro Partie und in der spanischen La Liga (vormals Primera Division) sind es durchschnittlich 2,7. Die oft für ihren unansehnlichen Defensiv-Fußball belächelte Serie A hat von den europäischen Top-Ligen mit 2,9 Toren pro Spiel den höchsten Schnitt.

Land LigaØ Tore pro Spiel
Türkei LogoSüper Lig3,3
Österreich Logotipico Liga3,0
Holland Logo
Eredivsie3,0
Deutschland Logo2. Bundesliga2,9
Italien LogoSerie A2,9
Spanien LogoLa Liga2,7
Frankreich LogoLigue 12,6
Deutschland LogoBundesliga2,6
Deutschland Logo3. Liga2,6
England Logo
Premier League2,5
Russland Logo
Primeira Liga2,1

Während in Frankreich besonders der AS Monaco (Torschnitt: 4,00), Paris St. Germain (3,89) und Olympique Lyon (3,89) den Torschnitt in die Höhe treiben, fällt in Spanien auf, dass die Werte der beiden großen Top-Klubs FC Barcelona (3,38) und Real Madrid (2,75) gar nicht so weit vom Schnitt abweichen. Am meisten Tore fallen in Spanien in den Partien von Real Sociedad (4,50).

In England hebt vor allem Manchester City den Schnitt an, hier fallen durchschnittlich 4,13 Tore in den Spielen. Der zweithöchste Wert von Stoke City liegt schon nur noch bei 3,38 Treffern pro Partie. Dieser Wert reicht fast an den der Top-Teams der Bundesliga heran.

In Bayern Münchens, Dortmunds und Leverkusens Partien fallen im Schnitt 3,5 Treffer pro Spiel, was den höchsten Wert der Liga darstellt. In Deutschland sind die Tore also gleichmäßiger verteilt, es gibt keine Mannschaft die besonders hervorsticht.

Bei den Italienern klingelt´s besonders häufig in den Partien des Tabellenführers SSC Neapel und von Lazio Rom (Torschnitt jeweils: 3,88). Bei keiner Mannschaft in Italien fallen durchschnittlich weniger als zwei Tore, das ist in den europäischen Top-Ligen einzigartig.

Die 2. und 3. Liga

Torreich wird es auch in der 2. Bundesliga, hier fallen nämlich im Schnitt 2,9 Treffer pro Partie. Dies liegt besonders am stürmischen Aufsteiger Holstein Kiel, in dessen Partien durchschnittlich 4,10 Tore pro Spiel fallen. Im letzten Jahr gab es in den Begegnungen des besten Aufsteigers Würzburger Kickers zu diesem Zeitpunkt der Saison nur 2,3 Buden pro Spiel. Die zweite Liga ist jedoch auch extrem ausgeglichen sogar bei der Mannschaft, wo am wenigsten Tore pro Partie fallen (SV Sandhausen) liegt der Schnitt noch bei 2,1 Treffern.

Im Vergleich zum deutschen Tore-Tollhaus 2. Bundesliga fällt die dritthöchste Spielklasse wieder etwas ab. 2,6 Treffer pro Spiel gibt es dort im Schnitt zu bewundern. Besonders die Begegnungen von Paderborn (3,92 Tore pro Partie), dem Halleschen FC (3,42) und Unterhaching (3,25) sind torreich, während es in Hansa Rostocks Spielen lediglich 1,67 Treffer pro Spiel zu bestaunen gibt.

Das Fazit

In der Bundesliga fallen so wenig Tore wie lange nicht mehr – befindet sich der deutsche Fußball nun in der Krise? Absolut nicht, denn im internationalen Vergleich mit den Top-Ligen liegt Deutschland gleichauf. Außerdem lohnt sich auch mal ein Blick in die zweite Liga, denn dort gibt es im Schnitt deutlich mehr Treffer zu bestaunen, als zum Beispiel in der Premier League oder auch in der Bundesliga.

Und wem das immer noch zu wenig ist, dem seien derzeit die Spiele der türkischen Süper Lig ans Herz gelegt. Dort fallen momentan mit einem Torschnitt von 3,3 pro Partie überraschend die meisten Treffer der höchsten europäischen Ligen.