tipico Gebühren

Bei Einzahlung, Auszahlung & Wetten

„Meine Wette bei tipico ist gebührenfrei“, erklärte Torwart-Legende Oliver Kahn in einem TV-Spot und verwies darauf, dass der Wettanbieter die in Deutschland vorgeschriebene 5% steuerliche Abgabe nicht an den Kunden weiter gegeben hat.

Wer die Werbung sah, konnte den Eindruck gewinnen, dass tipico der einzige Anbieter ist, der so verfährt. Wir haben allerdings ein paar spannende Alternativen gefunden, bei den Ihr ebenfalls gebührenfrei wetten könnt.

Die 3 besten Wettanbieter ohne Gebühren

Anbieter Bonus Bewertung
 150€
Jetzt wetten Jetzt wetten
 100€
Jetzt wetten Jetzt wetten
 122€
Jetzt wetten Jetzt wetten

NEU: Bei Bet3000 wird die Wettsteuer für einen bestimmten Zeitraum (Stand: Juli 2020) online nicht an den Kunden weitergegeben.

Was heißt gebührenfrei?

Bei Sportwetten in Deutschland sind die Wettanbieter verpflichtet, eine 5% Wettsteuer abzuführen, die in der Regel auf den Kunden umgelegt wird – sprich Euch wird vom Wetteinsatz oder vom Gewinn 5% abgezogen. Manche Wettanbieter (s. Tabelle) übernehmen diese 5% Steuerabgabe indes selbst, sodass dem Kunden beim Wetten keine extra Kosten entstehen – die Wette also gebührenfrei ist.

Was sind tipico Einzahlung Gebühren?

Mittlerweile ist es für viele Wettanbieter (eine gute Auswahl findet Ihr in unserem Wettanbieter Vergleich) Usus, auf Einzahlungsgebühren zu verzichten. Tipico warb sehr früh damit, auf Einzahlung zu verzichten, während viele andere Online Wettbüros es nicht so sehr in ihre Kommunikationsstrategie mit aufgenommen haben, sondern wie selbstverständlich die Kunden nicht mit Gebühren bei Zahlungen belasten. Ein gutes Beispiel dafür ist bet365, das ohnehin weltweit zu den besten Wettanbietern gehört.

Was heißt tipico Auszahlung Gebühren?

Da fährst Du einen schönen Wettgewinn ein, beantragst die Auszahlung und muss wenig später feststellen, dass gar nicht der ganze Gewinn gutgeschrieben wurde. Das passiert leider, wenn Wettanbieter Auszahlungsgebühren erheben. Analog zur Einzahlung müssen die Anbieter für die Abwicklung an die Zahlungsdienstleister wie PayPal, Skrill etc. eine Gebühr abdrücken, die früher dann häufig dem Kunden auferlegt wurde.

In dieser Hinsicht sind die bekannten Wettanbieter wie eben bet365, aber auch bet-at-home oder Bet3000 sehr fair unterwegs und erheben nach unseren Erfahrungen keine Gebühren. 

Gibt es bei tipico verstecke Kosten?

Kontoführungsgebühren, die manche Wettanbieter bei langer Inaktivität des Kunden bei bestehendem Guthaben abziehen können, erhob tipico bislang nicht. Bei mehr als drei Auszahlungen pro Woche mussten wir in der Vergangenheit aber öfters eine Bearbeitungsgebühr von 5€ abdrücken. 

Warum ist tipico gebührenfrei?

Irgendwo muss doch ein Haken sein, wenn der Anbieter sämtliche Kosten selbst übernimmt. Auf den ersten Blick fällt dem geneigten Sportwetter vielleicht nichts auf, doch wer sich die Mühe macht und die Quoten mal miteinander vergleicht, stellt schnell fest, dass tipico hier bislang oft nicht mit anderen Wettanbietern mithalten konnte. Vor allem Bet3000 oder bet365 hatten nach unseren Erfahrungen oft deutlich höhere Quoten, was bei Kombiwetten schnell mal einen Unterschied von mehreren hundert Euro machen kann, wenn Eure Tipps korrekt sind.

Fazit zu tipico Gebühren

Das Alleinstellungsmerkmal „gebührenfreier Wettanbieter“ hat tipico nicht, auch wenn die TV-Werbung es einem vielleicht suggerieren will. Sowohl bei Zahlungen gibt es mittlerweile einige andere Buchmacher, die ebenfalls keine Gebühren erheben.

Und was die 5% Wettsteuer betrifft, gibt es auch ein paar Alternativen, die wir in der Tabelle noch einmal aufgelistet haben.

Die 3 besten Wettanbieter ohne Gebühren

Anbieter Bonus Bewertung
 150€
Jetzt wetten Jetzt wetten
 100€
Jetzt wetten Jetzt wetten
 122€
Jetzt wetten Jetzt wetten

NEU: Bei Bet3000 wird die Wettsteuer für einen bestimmten Zeitraum (Stand: Juli 2020) online nicht an den Kunden weitergegeben.