mybet Erfahrungen

Ausführlicher Testbericht zum kundenfreundlichen Wettanbieter

Wer den deutschen Fußball verfolgt oder im Einzugsgebiet einer größeren Stadt lebt, dürft von mybet schon gehört haben. Über mehrere Jahre trat der Wettanbieter als Sponsor der Traditionsvereine Eintracht Braunschweig und Fortuna Düsseldorf auf. Neben den über 600 mybet Filialen setzt der Buchmacher auf ein umfangreiches Online-Angebot.

mybetJetzt wetten100€ Bonus

Mybet ist unter der Lizenz der PEI Ltd. (mehrheitlich an der in Deutschland Börsen-notierten mybet Holding SE beteiligt) seit 2002 am deutschen Sportwetten-Markt tätig und liefert aktuell ein umfassendes Gambling-Portfolio für mehr als 800.000 Kunden.

Neben der Lizenz vom Unternehmenssitz auf Malta bezieht der Bookie auch eine der begehrten Erlaubnisse des schleswig-holsteinischen Innenministeriums. Wir kennen mybet schon seit vielen Jahren, haben den Buchmacher im Laufe der Zeit beobachtet und können Euch ein unabhängiges Test-Urteil liefern. Aber lest selbst!

Aktueller Bonus
Welchen Bonus bietet mybet an?
  1. Verdoppelung der Einzahlung
  2. Bis zu 100€
  3. Gewinne & Bonus auszahlbar
  4. 30 Tage gültig

Wie melde ich mich bei mybet richtig an?

1Registrieren

Mit einem Klick auf unseren Button landet Ihr direkt auf dem Registrierungsformular und profitiert sogleich noch von einem weiteren Vorteil. Dank einer Kooperation mit dem Bookie gibt es auf diesem Weg sogar 100€ statt 50€ Willkommensbonus.

2Ausfüllen

Das Anmelde-Formular ist in zwei Teile aufgesplittet. Nachdem Ihr den oberen Part (Nutzername/Passwort) ausgefüllt habt, klickt Ihr auf den grünen Button „Weiter“ und der untere Teil des Formulars klappt auf. Dort ist dann die Angabe Eurer persönlichen Daten erforderlich, was sich vom Registrierungsprozess anderer Buchmacher nicht unterscheidet.

Die Registrierungsseite von mybet.

Wichtig: Die Angabe einer Mobilfunknummer im 1. Teil ist optional. Das Feld „Partnercode“ könnt Ihr leer lassen, da es aktuell keinen gibt & Ihr Euer Willkommensgeschenk auch ohne bekommt. Um die Registrierung abzuschließen, müsst Ihr unter der Formular auf „Jetzt anmelden“ klicken & anschließend über einen Link (bekommt Ihr via E-Mail) von [email protected] Eure Anmeldung bestätigen.

3Einzahlen

Nachdem Ihr wieder in Eurem Konto eingeloggt seid, klickt oben rechts auf „Einzahlen“. Anschließend könnt Ihr die erste Transaktion vornehmen, wobei Ihr mehrere Methoden zur Auswahl habt. Von Giropay, über Kreditkarte, paysafecard bis hinzu Paypal stehen Euch zahlreiche Optionen zur Verfügung.

4Bonus aktivieren

Im Gegensatz zu manch anderem Anbieter (z.B. bet365 Werbecode) müsst Ihr bei mybet keinen Bonuscode eintragen. Nach der Ersteinzahlung von mindestens 5€ bekommt Ihr den gleichen Betrag Eurem Kundenkonto gutgeschrieben. Die Bedingungen, um damit Gewinne zu erzielen, erklären. wir Euch detailliert in dem separaten Testbericht zum mybet Bonus.

mybetJetzt wetten

Auf was kann ich bei mybet wetten?

Fußballfans finden an mybet großen Gefallen, denn Wettportfolio ist ziemlich deutlich auf Deutschlands Volkssport Nummer eins ausgerichtet. Dies heißt um Umkehrschluss aber nicht, dass andere Sportarten vollkommen außer Acht gelassen werden. Wer auf Tennis, Basketball oder Eishockey tippen will, bekommt dafür auch zahlreiche Märkte offeriert.

Die meisten Events finden jedoch wie angesprochen im Fußball-Segment statt. Angefangen von Top-Wettbewerben wie Bundesliga, Champions League über tiefer gehende Spielklassen wie Championship oder 3. Liga, gibt es auch den ein oder anderen exotischen Wettbewerb. Schon einmal auf Fußball in Jordanien oder Costa Rica gewettet? Mybet macht’s möglich.

Livewetten bei mybet.

Bei den Wettarten erfüllt mybet die gängigen Standards. Konkret heißt dies, Handicap-Wetten, Over/Under, BTTS, Head-to-head. Komplexsysteme wie Super Heinz oder Asian Handicaps fehlen, dafür bekommt Ihr jedoch ein interessantes Potpourri an Spezialwetten. Tipp-Möglichkeiten auf Elfmeter oder Rote Karten sind wahrlich eine Seltenheit.

Im Live-Sektor wird der Bookie zunehmend stärker, bietet durchschnittlich 100 Wetten pro Tag an, wobei der Schwerpunkt hierbei auch auf Fußball liegt. Dazu gibt es einen Livescore mit animierter Darstellung von Schlüsselszenen (Torschuss, Karten, Eckbälle).

Wie wette ich bei mybet?

1Auswählen

Über den Menüpunkt „Sportwetten“ gelangt Ihr zu einer Übersicht, in der am linken Bildrand die verfügbaren Sportarten gelistet sind. Klickt auf Euren favorisierten Sport, dann das Land, den Wettbewerb und anschließend werden alle Matches angezeigt.

2Wettart wählen

Auf der Übersicht wird nur eine kleine Auswahl der verfügbaren Wettmärkte wie 1X2, Handicap sowie Over/Under angezeigt. Um weitere Wettarten zu finden, klickt ganz rechts auf das kleine graue Kästchen mit dem „+“ und der Zahl. Anschließend sucht Ihr Euch die gewünschten Quoten aus und klickt einfach drauf.

3Wette abgeben

Rechts findet Ihr dann Euren Wettschein wieder, wobei es im Gegensatz zu vielen anderen Bookies eine Besonderheit gibt. Und zwar könnt Ihr bei mehreren ausgewählten Quoten diese nicht jeweils als Einzel- sondern nur als Kombi- oder Systemwette abgeben. Um Eure abzugeben, klickt Ihr anschließend auf den Button „Wette platzieren“.

mybet Quoten

Mittelfeld mit Tuchfühlung zu den Europapokal-Plätzen – so lässt sich das Quoten-Niveau von mybet umschreiben. Die Wettquoten sind mit einem Auszahlungsschlüssel von 93% sehr solide, wobei es gerade bei Favoritenwetten öfter Ausreißer nach oben gibt. Im Wettmaxx Quotenvergleich lässt sich das gut nachvollziehen.

Was die Lieferung der Quoten betrifft, ist dieser Bookie eine große Ausnahme. Dass neben dem aktuellen Spieltag auch bereits der nächste dargestellt wird, gibt’s bei mehreren Mitbewerben. Die Auflistung der übernächsten Spielrunde ist aber sehr ungewöhnlich, wenngleich für den Tipper absolut vorteilhaft, kann er sich so doch bereits beste Wettquoten sichern.

Jeder Buchmacher, der in Deutschland Wetten offeriert, ist verpflichtet, 5% Steuer abzuführen. Die meisten geben diese direkt an die Kunden weiter, mybet auch, jedoch mit Ausnahmen. So wird bei Kombiwetten (mindestens 3 Tipps) keine Steuer erhoben, gleiches gilt für freitags platzierte Tipps (Aktion „SteuerFREI-TAG“).

So sieht ein Wettschein bei mybet aus.

Ist mybet seriös?

Mybet verspricht nicht nur Sicherheit, sondern kann sie auch belegen. Ausgestattet durch ein Extended-Validation-Zertifikat, setzt der Buchmacher auf die höchsten Verschlüsselungs-Standards der Wett-Branche. Einem Datenmissbrauch wird damit eindeutig der Riegel vorgeschoben

Der Erhalt der Lizenzen aus Malta sowie Schleswig-Holstein sind weitere Indikatoren einen seriösen Produktes, was ebenso für die angebotenen Maßnahmen zum Spielerschutz gilt. Von Selbst-Limitierungen über Präventionsangeboten bis hinzu Kontosperren achtet mybet sehr genau auf gefährdete Kunden und kann so rechtzeitig intervenieren.

Die AGB hat der Buchmacher nicht direkt in seine Website eingebunden, sondern stellt sie zum Download und anschließendem Ausdruck per PDF bereit. Es gibt vier unterschiedliche AGB, drei für die jeweiligen Bereiche Sport, Poker und Casino sowie ganz allgemeine. Es finden sich keine schwammigen Formulieren, trotzdem gilt auch hier: Erst lesen, dann wetten.

Zahlungsmethoden bei mybet

Bereits mit einem niedrigen Betrag von 5€ könnt Ihr Euer Wettkonto füllen, wofür Euch zahlreiche Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen. Skrill und Neteller fehlen ebenso wenig wie Paypal, Giropay, SofortÜberweisung oder Paysafecard. Natürlich geht’s auch per Kreditkarte und Bank-Überweisung (mybet nennt es „Bank Transfer“).

Achtung: Ihr müsst für die Auszahlung die gleiche Art wie für die Einzahlung nehmen. Nutzt Ihr paysafecard, Giropay oder SofortÜberweisung erfolgt das Abbuchen nur aufs Bankkonto.

Limits bei mybet
Pro Einzahlung ist das Limit auf 10.000€ fixiert, das auch für Auszahlungen gilt. Das Gewinn-Maximum ist indes auf 30.000€ pro Tag bzw. 50.000€ pro Woche taxiert. Um auszahlen zu können, müsst Ihr mindestens 30€ auf Eurem Konto haben.

Der Mindesteinsatz ist sehr niedrig angesetzt und beträgt für Einzel-, Kombi- und Systemwetten gleichermaßen 0,10€.

Zahlungsdauer
Mit Ausnahme des Bank-Transfers landet Euer Geld direkt nach Einzahlung auf dem Wettkonto. Auszahlungen werden geprüft und dann am selben oder nächsten Werktag übermittelt, bei Bank-Überweisungen dauert es maximal 72 Stunden, bis das Geld bei Euch eintrifft.

Gebühren bei mybet
Der Wettanbieter erhebt weder bei Ein- noch bei Auszahlungen Gebühren. Fordert Ihr mehr als 3 Auszahlungen im Monat an, so ist 1€ an Verwaltungsgebühr nötig. Wollt Ihr indes in einer anderen Währung als Euro auszahlen lassen, so müssen weitere Bearbeitungsabgaben errichtet werden.

Wie funktioniert die Auszahlung?

1Identität nachweisen

Bei der Erst-Auszahlung müsst Ihr in Eurem Wettkonto durch den Upload mehrerer Dokumente Eure Identität nachweisen. Dazu klickt Ihr im eingeloggten Zustand auf „Mein Konto“ dann auf „Auszahlen“ und ladet anschließend einen Scan oder ein Foto eines Ausweises sowie einer aktuellen Rechnung (nicht älter als drei Monate) hoch. Falls Ihr eine Kreditkarte nutzt, so müsst Ihr diese auch als Scan (Vor- und Rückseite) hochladen.

Vorsicht: Ihr dürft nur Zahlungsmethoden nutzen, deren Inhaber Ihr auch seid. Also keine Kreditkarte eines Bekannten/Verwandten, andernfalls wird die Auszahlung verweigert.

2Warten

Nachdem Ihr die Dokumente hochgeladen habt, werden diese manuell von mybet geprüft. An Werktagen geht dies naturgemäß schneller, als an Wochenenden. Unsere Erfahrungen zeigten, dass dieser Prozess aber nie länger als 72 Stunden dauert.

mybet Kundenservice

Im Service-Bereich überzeugt mybet mit einem ausgezeichneten Angebot für Wett-Einsteiger. Ein sehr ausführliches FAQ-System findet auf beinahe jede Frage die passende Antwort. In kurzweiligen Videos gibt’s durch einen Moderator zudem genaue Anleitungen, wie die Anmeldung und die erste Tipp-Abgabe auf der Plattform funktioniert.

Die gute Volltextsuche, die wie die FAQ, über den Hilfe-Button im Header der Website erreichbar ist, hilft ebenso bei Problemen wie kleine Info-Boxen. Im direkten Kunden-Kontakt setzt das Unternehmen auf höchste Kompetenz. E-Mail-Anfragen werden nicht mit Standard-Aussagen beantwortet, sondern gehen direkt auf die übermittelten Anliegen ein. Des Weiteren bietet mybet einen deutschsprachigen Live-Chat an, der tagsüber bis zu 50 Stunden pro Woche verfügbar ist.

Auch telefonischer Kontakt ist möglich, allerdings nicht kostenfrei. Die täglich von 10 bis 22 Uhr erreichbare 01805-Nummer veranschlagt 0,14 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunk bis zu 0,42 Euro).

Wie sieht das mybet Zusatzangebot aus?
Außer Sport-und Livewetten stellt mybet auch noch weitere Unterhaltungs-Produkte parat, die direkt über die Homepage aufgerufen werden können. Neben einem Casino (auch als Live-Variante) finden sich zahlreiche Games. Hinzu kommt ein Poker-Bereich, für den Ihr entweder eine Software herunter laden oder direkt im Browser spielen könnt.

Ein Teil des Zusatzangebots von mybet.

Einsteiger können das Pokerspielen in der Pokerschule lernen. Das immer beliebter werdende „Virtual Sports“ gibt es bei diesem Anbieter bislang nicht. Wer darauf nicht verzichten kann, schaut am besten einmal bei NetBet vorbei.

Unser Test-Ergebnis zu mybet

Der Kundenservice von mybet ist wirklich top, der Bonus ebenfalls. Das waren aber schon die guten Seiten, denn nach dem Relaunch ist die Seite in puncto Navigation deutlich schlechter geworden. Zudem ist es extrem ärgerlich, dass zahlreiche Konten bestehender Kunden auch nach über 12 Monaten noch nicht aufs neue mybet umgezogen wurden.

Alternativen zu mybet

Wer nicht nur gerne online, sondern auch im Wettshop wettet, findet in tipico eine gute Alternative. Bei diesem Bookie ist nämlich eine Vernetzung dank Kundenkarte möglich. Weitaus aggressivere Quoten findet Ihr derweil bei Bet3000. Wollt Ihr bereits sehr kleine Gewinne auszahlen, so geht zu bet-at-home. Dort liegt das das Minimum bei nur 10€.

mybetJetzt wetten100€ Bonus
Das spricht für mybet
  1. Hohe Kundenorientierung
  2. Toller Bonus
  3. Steuerfreie Kombi-Wetten
  4. Attraktive Wettquoten
  5. Coole Mobile App