Ladbrokes Erfahrungen

Ausführlicher Testbericht zum Buchmacher-Giganten

Ladbrokes ist einer der ältesten Buchmacher weltweit. 1886 in London gegründet, hat das Unternehmen auch heute noch seinen Hauptsitz in der britischen Hauptstadt. Nach eigenen Angaben ist es der größte Wettanbieter der Welt. Der Bookie ist in Besitz gültiger Lizenzen, unter anderem der von Gibraltar und der von Schleswig-Holstein.

Ladbrokes20€ BonuspfeilLadbrokesJetzt wetten

Im Sponsoring-Bereich war Ladbrokes lange Namenssponsor der PDC Darts-Weltmeisterschaft. Seit Sommer 2015 ist das Unternehmen Namensgeber der schottischen Fußballliga. Außerdem hat der Buchmacher im Herbst 2015 einen Banden-Sponsoring-Vertrag mit Werder Bremen abgeschlossen.

Wir haben die englische Traditionsfirma für Euch ein bisschen genauer unter die Lupe genommen und sagen Euch hier alles, was Ihr wissen müsst.

Aktueller Bonus
Welchen Bonus bietet Ladbrokes an?
  1. 5€ setzen
  2. Mindestquote nur 1.50
  3. 20€ in Gratiswetten erhalten
  4. Gewinne auszahlbar

Wie melde ich mich bei Ladbrokes richtig an?

1Registrieren

Nur ein Klick auf unseren Button und es geht für Euch ab auf die Registrierungsseite. Durch einen Klick auf „Konto eröffnen“ öffnet sich ein neues Fenster, in dem Ihr Eure Anmeldedaten angeben müsst.

Screenshots_Ladbrokes_Registrierung_160115
Screenshot von der Ladbrokes-Registrierungsseite.
2Ausfüllen

Auf der Registrierungsseite müsst Ihr persönliche Angaben machen – zum Beispiel Name, Telefonnummer und Adresse. Wichtig: Wenn Ihr von Ladbrokes keine Nachrichten zu Spezialangeboten, Gratiswetten oder Aktionen haben wollt, dann müsst Ihr unter Euren Angaben den Haken aus dem Kästchen entfernen.

Danach geht es noch um Euer Wettkonto. Dafür braucht Ihr einen Benutzernamen, ein Passwort und eine Sicherheitsfrage, damit Ihr Euch gegebenenfalls verifizieren könnt. Nachdem Ihr Euch für eine Währung entschieden habt, könnt Ihr direkt ein Einzahlungslimit festlegen, damit Ihr nicht zu viel Geld einsetzt. Das Limit könnt ihr entweder täglich, wöchentlich oder monatlich bestimmen – Ihr könnt aber auch die Option „Kein Limit“ auswählen.

Wichtig: Schon auf der Registrierungsseite wird Euch ein Bonuscode angezeigt, den Ihr euch unbedingt merken solltet. Wie ihr den aktiviert, erklären wir Euch gleich.

3Einzahlen

Durch einen Klick auf „Jetzt registrieren“ geht es für Euch direkt weiter zu den Einzahlungsoptionen.

Screenshots_Ladbrokes_Einzahlung_160115
Die Einzahlungsseite des Buchmachers.

Es werden viele verschiedene Einzahlungsoptionen angeboten – zum Beispiel über PayPal oder die Paysafecard.

4Bonus aktivieren

Zur Begrüßung bietet Euch Ladbrokes eine Gratiswette von bis zu 20€ an. In der E-Mail, die Ihr nach Eurer Anmeldung bekommt, gibt es eine genaue Anleitung, wie Ihr den Bonus aktivieren könnt. Aber auch dabei kommt man ohne Englisch-Kenntnisse nicht weiter, also haben wir es für Euch noch mal genau aufgelistet.

Wenn Ihr Eure Konto-Informationen aufgerufen habt, dann klickt Ihr in dem neu geöffneten Fenster auf „My Account“. Dort findet Ihr den Unterpunkt „Free Bets“. Habt Ihr den ausgewählt, dann könnt Ihr Euren Bonuscode eintippen (siehe roter Pfeil im Screenshot).

Screenshots_Ladbrokes_Bonuscode_160115
Hier könnt Ihr Euren Bonus aktivieren.
LadbrokesLadbrokesJetzt wetten

Auf was kann ich bei Ladbrokes wetten?

Fußball steht auch bei diesem Wettanbieter an erster Stelle. Hier findet Ihr alle wichtigen Wettbewerbe. Da der Bookie aus England kommt, steht der englische Fußball allerdings klar im Mittelpunkt. Weitere wichtige Sportarten sind Tennis, Golf und die Formel 1. Insgesamt kann man Wetten auf knapp 30 Sportarten abschließen. Zu den Exoten gehören E-Sports, Ultimate Fighting und Aussie Rules.

Zum Livewetten-Angebot gelangt Ihr über den Button „In-Play & Streaming“. Hier werden Euch auf einer Seite alle Events angezeigt, die gerade laufen. Wenn Ihr auf dieser Page ein bisschen weiter nach unten scrollt, dann findet Ihr auch die Events, die später am Tag oder in den nächsten Tagen stattfinden werden.

Bei den Livewetten könnt Ihr Euch natürlich direkt für ein Event entscheiden und darauf wetten. Wie bei eigentlich allen Buchmachern wird Euch auch hier zunächst eine klassische 1×2-Wette angezeigt. Durch einen Klick auf die Zahl hinter dem Event (roter Pfeil im Screenshot unten) bekommt Ihr andere Wettmöglichkeiten angezeigt.

Screenshots_Ladbrokes_Livewetten_160115
Screenshot der Livewetten-Seite von Ladbrokes.

Wie wette ich bei Ladbrokes?

1Auswählen

Zunächst müsst Ihr Euch natürlich für eine Sportart entscheiden. Nehmt Ihr beispielsweise Fußball, dann geht es im nächsten Schritt um den Wettbewerb und schließlich um das Match bzw. die Matches, auf die Ihr setzen möchtet.

2Wettart wählen

Selbstverständlich gibt es auch bei diesem Bookie als erstes Wettangebot den Klassiker: Die 1×2-Wette. Wenn Ihr auf den Pfeil und die kleine Zahl hinter dem Event klickt, dann werden Euch weitere Wettarten angeboten. Ihr könnt zum Beispiel auf den Halbzeitstand oder auf die Torzahl der beiden Mannschaften wetten.

Gut: Wenn Ihr Euch kurzfristig doch umentschieden habt und auf ein anderes Spiel setzen wollt, dann könnt Ihr per Direktlink am linken Bildschirmrand zu einem anderen Event wechseln. Nicht so gut: Viele Sepzialwetten werden nur auf Englisch beschrieben. Schade ist auch, dass keine Statistiken zu den einzelnen Matches angeboten werden.

3Wette abgeben

Das ist schnell gemacht: Ihr klickt einfach auf die Wettart und Euren Tipp – schon erscheint am rechten Bildschirmrand Euer Wettschein. Wenn Ihr auf mehrere Ereignisse tippen wollt, dann könnt Ihr durch einen Klick auf das Kästchen auswählen (roter Pfeil im Screenshot), ob Ihr diese oder jene Wette als Kombiwette spielen wollt.

Screenshots_Ladbrokes_Wettabgabe_160115
So sieht Euer Wettschein aus, wenn Ihr Euch für eine oder mehrere Wetten entschieden habt.

Auch wenn Ihr mehrere Wetten abgeben wollt, könnt Ihr bei jeder einzelnen davon die Höhe des Einsatzes festlegen. Der Mindesteinsatz pro Wette liegt bei 0,14€. Unter Euren Wetten wird Euch dann der mögliche Gewinn angezeigt. Eure Wette wird angenommen, sobald Ihr auf „Wette platzieren“ klickt.

Ladbrokes Quoten

Im Vergleich zu beispielsweise BetVictor kann dieser Buchmacher bei den Quoten nicht mithalten. Der von uns berechnete Auszahlungsschlüssel liegt bei 93% – bei anderen Buchmachern ist dieser Prozentsatz höher angesiedelt. Die in Deutschland gesetzlich vorgeschriebene Wettsteuer von 5% werden Euch direkt vom Gewinn abgezogen.

Da der Fokus bei diesem Wettanbieter auf England liegt, kann man bei der für Deutschland wichtigen Bundesliga nur auf den kommenden Spieltag Wetten abgeben. Bei der Premier League werden Euch aber sowohl der nächste Spieltag als auch der darauf angezeigt – wenn Ihr so weit im Voraus wetten wollt, dann seid Ihr von Quoten-Änderungen nicht mehr betroffen.

Ist Ladbrokes seriös?

Definitiv – sonst hätte sich das Unternehmen wohl kaum zum weltweit größten Wettanbieter entwickelt. Ein Beleg für die Seriosität ist zum Beispiel der verwendete https-Server: Eure Daten werden so gut geschützt, wie es nur möglich ist.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen stehen auf Deutsch zur Verfügung. Leider gibt es aber keine Direkt-Links auf die Themen der AGB – so müsst Ihr Euch ein bisschen mühsam durch den Text arbeiten.

„Verantwortungsbewusstes Spielen“ wird bei Ladbrokes groß geschrieben. Den Button könnt Ihr auf jeder Seite des Wettanbieters anklicken. Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster, in dem Ihr alle wichtigen Informationen rund um das Thema „Spielsucht und Prävention“ findet. Dazu gehören auch Links zu Beratungsstellen und Infos darüber, wie Ihr Euch verhalten solltet, falls Ihr im Bekanntenkreis einen Spielsüchtigen vermutet.

Zahlungsmethoden bei Ladbrokes

Mehr Auswahl geht fast nicht: Das Unternehmen bietet bei der Einzahlung weit über 10 verschiedene Möglichkeiten an – alle gängigen Methoden wie Kreditkarte oder Skrill sind vorhanden.

Auszahlungen sind nur auf VISA-Kreditkarten (maximal 5.000€ pro Tag) oder per Banktransfer möglich. Achtung: Die Banküberweisung kann für Euch Kosten nach sich ziehen. Am besten informiert Ihr Euch vorher bei Eurer Bank.

Limits bei Ladbrokes
Gewinnlimits sind abhängig von der Sportart und den unterschiedlichen Ligen. Im Bereich „Fußball“ liegt es für die Premier League oder die Bundesliga beispielsweise bei umgerechnet etwa 1,16 Millionen €. Wollt Ihr auf die 2. Bundesliga wetten, dann könnt Ihr maximal 116.000€ abstauben.

Zahlungsdauer
Die Einzahlung ist normalerweise eine Sache von ein paar Minuten. Bei Auszahlungen müsst Ihr damit rechnen, dass es ein wenig länger dauern kann – nach Firmenangaben sollte das Geld aber innerhalb von 5 Werktagen auf Eurem Konto sein.

Gebühren bei Ladbrokes
Der Buchmacher selbst erhebt keine Gebühren auf Ein- oder Auszahlungen. Bank- oder Kreditkartengebühren sind aber nicht ausgeschlossen.

Wie funktioniert die Auszahlung?

1Auszahlung anfordern

Über „My Account“ gelangt Ihr zu dem Punkt „Withdraw“ („Auszahlung“). Den klickt Ihr an, tragt den gewünschten Auszahlungsbetrag und Euer Passwort ein – anschließend klickt Ihr auf „Bestätigen“.

2Verifizierung

Vor der ersten Auszahlung werdet Ihr von Ladbrokes aufgefordert, Euch zu verifizieren. Das geht, indem Ihr dem Unternehmen eine Kopie Eures Personalausweises und eine Rechnung mit der aktuellen Adresse (z.B. Strom) zukommen lasst. Bei einer Banküberweisung braucht der Bookie zusätzlich einen Kontoauszug (die Zahlen solltet Ihr schwärzen), bei Auszahlung per Kreditkarte müsst Ihr eine Kopie der Vorder- und Rückseite Eurer Karte an den Buchmacher schicken.

3Warten

Euer Geld landet, wenn alles ausführlich geprüft worden ist, auf Eurem Konto. Die Verifizierung kann aber naturgemäß ein paar Tage dauern.

Ladbrokes Kundenservice

Auf drei Wegen könnt Ihr mit diesem Wettanbieter Kontakt aufnehmen. Sehr empfehlenswert ist der Live-Chat, der auf Deutsch angeboten wird. Meistens setzt sich der Kundenservice sehr schnell mit Euch in Verbindung, nachdem Ihr den Live-Chat aufgerufen habt. Eure Fragen werden hier kompetent und zügig beantwortet.

Etwas länger dauert es selbstverständlich, wenn Ihr eine Mail an Ladbrokes schreibt. Aber auch die wird schnellstmöglich bearbeitet – und auf Deutsch beantwortet. Einen deutschen Telefonservice gibt es leider nicht, hier müsst Ihr mit Englisch vorlieb nehmen.

Wie sieht das Ladbrokes Zusatzangebot aus?
Wie bei eigentlich allen anderen Buchmachern beschränkt sich auch hier das Angebot nicht nur auf Sportwetten. Ihr findet auf der Seite zum Beispiel ein Casino und den Bereich „Vegas“, wobei nicht ganz klar wird, wo der Unterschied zwischen den beiden Sachen liegt.

Desweiteren gibt es ein Live-Casino, Poker und die Möglichkeit, auf virtuelle Sportereignisse zu setzen. Zu Letzterem gehören unter anderem Virtual Football, Virtual Tennis und Virtual Cycling.

Unser Test-Ergebnis zu Ladbrokes

Dieses Traditions-Unternehmen gehört zum Besten, was der Markt zu bieten hat. Das Wettangebot ist riesig – und trotz der eher niedrigen Quoten ist Ladbrokes vor allem für Highroller zu empfehlen, da die Gewinnlimits sehr hoch angesetzt sind. Ein weiteres Argument für diesen Bookie ist die Seriosität – abzulesen unter anderem am verwendeten https-Server, der Lizenz für Schleswig-Holstein und den deutschen AGB.

Schön wäre es, wenn die Engländer es bald schaffen würden, die Homepage komplett auf Deutsch bereitzustellen. Auch ein deutscher Telefonservice wäre wünschenswert, ist aber durch den tollen Live-Chat nicht unbedingt erforderlich. 

  1. Umfangreiches Wett-Angebot
  2. Tolle Mobile App
  3. Interessanter Bonus
  4. Alle gängigen Zahlungsarten
  5. Traditionsreicher Buchmacher

Alternativen zu Ladbrokes

Wem die Quoten zu niedrig sind, dem sei ein Besuch bei Bet3000 ans Herz gelegt. Wer als Bonus lieber einen Match-Bonus, als eine Gratiswette möchte, der sollte mal bei bet365 vorbei schauen.

Ladbrokes20€ BonuspfeilLadbrokesJetzt wetten
400% bis 20€