ComeOn Erfahrungen

Testbericht zum unkonventionellen Buchmacher

Ein Willkommens-Bonus ohne Einzahlung, attraktive Quoten und ein großes Wettangebot – der in Deutschland bisher noch relativ unbekannte Buchmacher ComeOn ist eindeutig auf dem Vormarsch. Seit 2010 (in Deutschland seit 2013) ist das ursprünglich skandinavische Unternehmen mit der maltesischen Lizenz auf dem Markt.

ComeOn100€ BonusJetzt wetten

Über 100 Mitarbeiter sorgen für ein gutes Wett-Angebot, das mittlerweile schon über eine halbe Million Kunden nutzen. Im Sponsoring-Bereich ist ComeOn bisher noch nicht besonders aktiv, allerdings bestand früher ein Vertrag mit dem englischen Traditionsverein FC Liverpool.

Eine Mitgliedschaft bei ESSA oder EGBA führt dieser Buchmacher nicht an. Um sich auf dem deutschen Markt schneller zu behaupten, trägt der Anbieter die Fünf-Prozent-Wettsteuer komplett alleine. Wir haben unabhängig für Euch getestet, inwiefern sich ComeOn für Euch lohnt.

Aktueller Bonus
Welchen Bonus bietet ComeOn an?
  1. 100% auf die erste Einzahlung
  2. Bis zu 100€
  3. Faire Bedingungen
  4. 365 Tage gültig

Wie melde ich mich bei ComeOn richtig an?

1Registrieren

Um zur Startseite zu gelangen, genügt ein Klick auf unseren Button. Danach findet Ihr im oberen Bereich des Bildschirms die Möglichkeit zur Registrierung (siehe Screenshot).

Screenshot_ComeOn_Startseite_160119
Das ist die ComeOn-Startseite. Im oberen Bereich der Page könnt Ihr Euch registrieren bzw. anmelden.
2Ausfüllen

Bei der Registrierung werdet Ihr zunächst gebeten, Eure E-Mail-Adresse anzugeben und Euch Benutzernamen sowie Passwort auszudenken. Durch einen Klick auf „Weiter“ akzeptiert Ihr automatisch die AGB.

Als Nächstes geht es um Eure persönlichen Daten. Wie alle anderen Wettanbieter will auch dieser von Euch Name, Geburtsdatum, Adresse und gewünschte Währung wissen. Außerdem müsst Ihr Eure Mobilnummer angeben, was zwar nicht unüblich, aber lange nicht bei allen Buchmachern Pflicht ist.

3Einzahlen

Erstes Geld könnt Ihr auf Euer Wettkonto laden, indem Ihr auf den Reiter „Einzahlen“ klickt. Diesen findet Ihr auf jeder Seite am oberen Bildschirmrand, direkt unter den Infos zu Eurem Konto. Danach habt Ihr die Wahl zwischen diversen Einzahlungsmethoden, unter anderem Paypal, Kreditkarte, Neteller oder paysafecard.

4Bonus aktivieren

Vor der ersten Einzahlung könnt Ihr Euch – wenn Ihr es nicht schon bei der Registrierung gemacht habt – für einen ComeOn Bonus entscheiden. Wenn Ihr zum Start mindestens 10€ eingezahlt habt, steht Euch das Gratis-Guthaben zur Verfügung. Aber: Den Bonus gibt es nicht, wenn Ihr via Neteller, paysafecard oder Skrill einzahlt!

ComeOn100€ BonusJetzt wetten

Auf was kann ich bei ComeOn wetten?

Der Bookie wartet mit einem umfangreichen Sportwetten-Angebot auf Euch. Fast schon selbstverständlich steht auch hier der Fußball im Mittelpunkt des Interesses. Ihr könnt auf einen Großteil der europäischen Ligen und darüber hinaus noch auf einige Spielklassen rund um den Globus setzen.

Desweiteren werden viele Wetten in den Sportarten Tennis, Basketball und Eishockey angeboten. Auch wer lieber auf eher unbekannte Sportarten setzt, wird hier fündig: Unter anderem sind Floorball, Bandy und Mixed Martial Arts im Angebot. Darüber hinaus könnt Ihr auch Wetten auf E-Sports abschließen.

Screenshot_ComeOn_Livewetten_160119
So sieht bei diesem Bookie eine typische Livewetten-Seite aus.

Nett aufgebaut ist der Bereich „Live-Wetten“ (siehe Screenshot oben). Auch hier habt Ihr eine große Auswahl an Sportarten, die Euch am linken Bildschirmrand aufgelistet werden. In der Mitte des Bildschirms könnt Ihr das von Euch ausgewählte Match in einem kleinen Liveticker verfolgen. Außerdem werden Euch die verschiedenen Wettarten zu diesem Spiel angezeigt – dazu gehören beispielsweise Over/Under-Wetten oder das Asian Handicap.

Ist ComeOn seriös?

Ja. Wie viele Mitkonkurrenten setzt auch dieser Buchmacher auf einen https-Server, mit dem Eure persönlichen Daten so gut wie möglich abgesichert werden. Mittlerweile sind auch die AGB auf Deutsch abrufbar – das war lange Zeit nicht der Fall. Zwar können diese auf den ersten Blick recht erschlagend wirken, wir empfehlen Euch dennoch, sie wenigstens quer zu lesen.

Das Thema „Verantwortungsvolles Spielen“ kommt nicht zu kurz. Der Wettanbieter hat auf der entsprechenden Seite (die findet Ihr, indem Ihr ganz nach unten scrollt) verschiedene Informationen bereitgestellt. Außerdem gibt es Links auf verschiedene Hilfs- und Beratungsstellen.

Zahlungsmethoden bei ComeOn

Für die Einzahlung und Auszahlung klickt Ihr einfach auf die Reiter am oberen Bildschirmrand. Beim Einzahlen stehen Euch acht Methoden zur Verfügung, bei der Abhebung sind es derer fünf – unter anderem Online-Banking, Kreditkarte und Skrill.

Gebühren gibt es frühestens ab der 4. Auszahlung innerhalb von 30 Tagen. Das Minimum einer Auszahlung beträgt 20€. Das Auszahlungslimit liegt bei den meisten Methoden bei 4.000€. Ausnahmen bilden Neteller (1.500€) und Skrill (10.000€).

Wie funktioniert die Auszahlung?

1Auszahlung anfordern

Über den Reiter „Auszahlung“ gelangt Ihr zur entsprechenden Seite. Wichtig: Bevor Ihr eine Abhebung beantragen könnt, müsst Ihr Eure Mobilnummer bestätigen. Das macht Ihr, indem Ihr den Bestätigungscode (diesen bekommt Ihr per SMS) auf der Homepage eingebt.

2Verifizierung

Wenn Ihr Euch zum ersten Mal Geld auszahlen lassen wollt, dann müsst Ihr Euch zunächst beim Wettanbieter identifizieren. Dazu findet Ihr unter „Mein Konto“ den Button „Dokumente senden“.

Je nach Auszahlungsmethode können verschiedene Dokumente für die Verifizierung erforderlich sein. Dazu gehören zum Beispiel Kopien eines Lichtbildausweises oder Kontoauszugs. Diese könnt Ihr direkt auf der Homepage hochladen.

3Warten

Nachdem Ihr die Auszahlung beantragt habt, kann es natürlich ein bisschen dauern, bis das Geld auch wirklich bei Euch ist. Bei Methoden wie Skrill oder Neteller klappt es im Normalfall innerhalb von 24 Stunden, beim Online-Banking oder Kreditkarte kann es bis zu 7 Werktage dauern.

ComeOn Kundenservice

Der Buchmacher legt Wert darauf, seine Kunden zufrieden zu stellen. Ihr habt beim Support die Wahl zwischen zwei verschiedenen Kontaktmöglichkeiten. Dazu gehören der E-Mail-Service und der Live-Chat. Letzterer ist mittlerweile auch auf Deutsch verfügbar, allerdings nur zwischen 11 und 15 Uhr täglich. Den ursprünglich angebotenen Rückruf-Service gibt es leider nicht mehr.

Screenshot_ComeOn_Kundenservice_160119
Der Kundensupport von ComeOn. Im grauen Feld in der Mitte könnt Ihr nach Schlagwörtern suchen.

Dafür muss man aber den Hilfe-Bereich loben. Die meistgestellten Fragen werden hier beantwortet, außerdem könnt Ihr nach Schlagwörtern suchen. Auf diese Weise werden vermutlich schon viele Eurer Fragen beantwortet.

Unser Test-Ergebnis zu ComeOn

Der Buchmacher ist nicht zu verachten, allerdings ist die Schwester-Seite Mobilebet aus unserer Sicht noch ein wenig eher zu empfehlen. Für ComeOn spricht das umfangreiche Wettangebot. Auch die angebotenen Wettarten sind in Ordnung, könnten aber dennoch umfangreicher sein. Positiv hervorzuheben ist der attraktive Bonus samt fairer Bedingungen.

Beim Kundenservice hat der Bookie durch die Abschaffung des kostenlosen Rückruf-Services leider einen Rückschritt im Vergleich zu früher gemacht. Dagegen ist die Seriosität voll gegeben und auch AGB sowie Live-Chat sind inzwischen auf Deutsch verfügbar.

Alternativen zu ComeOn

Wenn für Euch hier nicht genügend verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen, dann solltet Ihr Euch mal bei bet365 umschauen. Falls Euch das Auszahlungsminimum von 20€ zu hoch ist, empfehlen wir Euch einen Besuch bei tipico.

ComeOn100€ BonusJetzt wetten
Das spricht für ComeOn
  1. Steuerfrei wetten
  2. Toller Bonus
  3. Coole App
  4. Top Kundenservice
100€ Bonus