Wie geht betfair?

So seid Ihr fit für den Wettanbieter

Vorletzte Woche bin ich beim surfen auf ein knallgelbes Banner gestoßen, von dem mich Michael Ballack entschlossen anschaute. Nicht uncool, dachte ich, und landete bei einem Klick darauf bei betfair, einem Wettanbieter für Sportwetten wie ich dann herausfand.

Zuerst war natürlich alles neu, allerdings finde ich mich jetzt mit ein bisschen Übung recht gut zurecht. Nun möchte ich meine Erfahrungen weitergeben. Um Euch den Start zu erleichtern, habe ich diese kurze Anleitung geschrieben, mit der Ihr in wenigen Schritten zum betfair Experten werdet.

Wer nicht warten möchte:

Was ist betfair?

Betfair mag in Deutschland noch relativ unbekannt sein, ist allerdings einer der größten Online-Sportwettenanbieter der Welt. Die britische Firma hat mehrere tausend Mitarbeiter und ist sogar an der englischen Börse notiert. Das spricht für die Seriösität des Unternehmens, das eine riesige Auswahl an Wettmöglichkeiten anbietet. Weiteres zum Wettanbieter könnt Ihr in meinen betfair Erfahrungen lesen.

Wo ist betfair?

Anders als Tipico oder Bet3000 hat betfair keine lokalen Filialen. Den Wettanbieter findet Ihr daher „nur“ im Internet. Das ist allerdings nicht schlimm, im Gegenteil: Das Online-Wetten wird immer komfortabler, sicherer und dadurch auch beliebter. Wollt Ihr gleich mobil loslegen, könnt Ihr hier alles Wichtige zur betfair App lesen.

Wie funktioniert betfair genau?

Bis auf die Farbe unterscheidet sich die betfair-Homepage auf den ersten Blick nicht groß von anderen Wettanbietern. Allerdings hat betfair einige Extras, die Ihr nur kennenlernen könnt, wenn Ihr Euch einen Account erstellt.

In drei Schritten zum betfair Wettkonto

1Konto erstellen

Um Euch zu registrieren, klickt auf unseren Link. Der bringt Euch direkt zu betfair, wo Ihr Eure Daten eingeben könnt. Wie bereits erwähnt, ist betfair einer der größten Wettanbieter der Welt, dementsprechend hohe Qualitätsstandards herrschen – Eure Daten sind also sicher.

Kleiner Tipp: Im Feld Bonuscode steht bereits eine Buchstabenkombi. Dadurch würdet Ihr einen Willkommensbonus bekommen. In meinem Artikel zum betfair Bonuscode verrate ich Euch, wie Ihr die aktuelle Kombination bekommt.

2Konto aktivieren

Jetzt bekommt Ihr von betfair einen Link an die hinterlegte Mailadresse zugeschickt. Klickt drauf und Ihr habt Euer Wettkonto bestätigt. Manchmal landen die Mails auch im Spam-Ordner, schaut da also am besten auch nach.

3Einzahlen

Analog zur Anmeldung ist der Einzahlungsvorgang kostenlos. Wollt Ihr die komplette Welt von betfair testen, ist eine Einzahlung unabdingbar. Klickt also rechts oben auf Euren Kontostand und Ihr werdet von betfair durch den Vorgang geleitet.

Einzahlen könnt Ihr über verschiedene Wege. Ich habe gute Erfahrungen über Paypal gemacht, das geht schnell und ist sicher. Bei betfair beträgt die Mindesteinzahlung nur 6€. Tipp: Zahlt mindestens 10€ ein, damit Ihr den Willkommensbonus freispielen könnt.

Wie funktioniert der betfair Bonus?

Den betfair Bonus bekommen nur Neukunden, also auch Ihr, wenn Ihr Euch hier das erste Mal beim Wettanbieter registriert. Er beträgt 40% Eures eingesetzten Geldes und kann bis zu 100€ betragen.

Ich habe das ganze mal durchgespielt. Dafür musste ich fünf Einzelwetten zu jeweils 10€ platzieren. Danach hatte ich eine 20€-Gratiswette auf meinem Wettkonto. Die konnte ich dann einsetzen, musste dabei nur die Mindestquote von 1.20 beachten. Tipp: Eine genaue Anleitung dazu findet Ihr in meinem Erfahrungsbericht zum betfair Bonus.

Toll fand ich, dass mir betfair nicht vorgeschrieben hat, auf was ich das gratis Guthaben setzen musste und ich dafür Zeit hatte. Das ist nicht selbstverständlich, wie ich mittlerweile bei anderen Wettanbietern erfahren musste.

Wie gewinne ich bei betfair?

Um das gleich mal vorweg zu sagen: Eine allgemeingültige Siegerformel gibt es nicht, sonst würde ich diesen Artikel jetzt wohl in meinem Strandhaus in der Karibik schreiben. Allerdings gibt es schon ein paar Regeln, mit denen Ihr erfolgreicher wettet, als Freunde oder Kollegen. Meine zwei Grundregeln sind:

1Nicht zu viel wollen

Am Anfang war ich auf den großen Gewinn aus und habe viel zu hohe Quoten in viel zu vielen Kombiwetten gespielt.  Erfolgreicher gewettet habe ich erst, als ich kleine Quoten, wie es sie auf Siege der Favoriten wie Bayern, Real Madrid usw. gibt, getippt habe. Wenn Ihr noch eine Prognose mit wenig Risiko sucht, in unseren Wett Tipps heute findet Ihr eine.

2Statistiken beachten

Zahlen sagen mehr als Emotionen, lasst Euch also beim Wetten nicht von Euren persönlichen Gefühlen leiten. In unseren Tipps & Trends gibt es zum Beispiel fundierte Wettempfehlungen, die aus aktuellen Statistiken erstellt wurden. Natürlich müsst Ihr auch da noch mitdenken, welche Tipps Sinn machen. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich seitdem deutlich mehr richtig habe.

Fazit zu wie funktioniert betfair

Wenn Ihr bereits Erfahrungen mit bekannteren Anbietern wie Tipico oder bwin habt, werdet Ihr auch mit betfair keine Probleme haben. Aber auch wenn Ihr komplett neu auf dem Gebiet seid, eignet sich der Wettanbieter für Euch. Anmeldung und Einzahlung läuft easy und auch das platzieren der Wetten macht keine Probleme.

Wie bereits erwähnt, fand Ich den betfair Einzahlungsbonus auch ganz cool. Dazu braucht Ihr allerdings einen aktuellen Code, den ich hier für Euch habe. Klickt einfach auf „Code anzeigen“.

Code anzeigen
**********
40% bis 100€