Betago Erfahrungen

Testbericht & aktuelle Infos

Achtung: Aktuell hat Betago noch keinen Willkommensbonus für Neukunden. Wir empfehlen Euch, bis sich dies ändert, beim unserer Meinung nach besten Wettanbieter bet365 vorbei zu schauen. Hier klicken & sicher anmelden!

Ihr habt von Betago gehört, wisst aber nicht, was Ihr vom Wettanbieter erwarten könnt und ob er seriös ist? Dann seid Ihr richtig. Wir haben den in Malta lizenzierten Buchmacher getestet und waren vom großen Wettangebot sowie gebührenfreien Ein- und Auszahlungen angetan. Außerdem wird bei Betago die 5% Wettsteuer für Euch übernommen!

Darüber hinaus überzeugte uns der Sportwetten-Anbieter mit einer übersichtlichen Darstellung des Angebots sowie einem reichhaltigen Livewetten-Bereich. Eingezahlt werden kann über gängige Methoden wie Kreditkarte oder Paysafecard. Bald steht außerdem ein 100% Bonus bis 100€ auf dem Programm.

Wie melde ich mich bei Betago richtig an?

1Registrieren

Klickt auf diesen Link: dann kommt Ihr direkt zu Betago und könnt Euch über den Button „Registrieren“ ein Wettkonto erstellen. Gebt dazu übliche Daten wie Name und Adresse ein. Eure Handynummer müsst Ihr hier nicht unbedingt angeben.

Tipp: Bei der Mailadresse kann Betago Hotmail-Adressen momentan nicht verarbeiten. Weicht also wenn möglich auf eine andere Mailadresse aus. Um das Formular abzuschicken, klickt abschließend den Button „Registrieren“.

2Bestätigen

Der Wettanbieter schickt Euch jetzt eine Mail, in der Ihr Eure Kontoerstellung bestätigten müsst. Klickt dazu auf den in der Mail enthaltenen Link. Tipp: Wenn Ihr die Nachricht nicht seht, schaut mal in Eurem Spam-Ordner nach.

3Einzahlen

Ihr könnt Euch jetzt in Euer neu erstelltes Wettkonto einloggen. Geht danach auf „Einzahlen“ und wählt Eure gewünschte Zahlweise aus. Zur Verfügung stehen unter anderem Kreditkarte oder Paysafecard, PayPal und Trustly leider nicht.

Gebt anschließend den gewünschten Einzahlungsbetrag ein. Cool: Betago zeigt Euch direkt an, wie viel Ihr minimal und maximal einzahlen müsst. Klickt anschließend auf „Einzahlen“ und schließt den Prozess ab.

Auf was kann ich bei Betago wetten?

Der Wettanbieter beschränkt sich auf das Wesentliche, bedeutet: die wichtigsten Sportarten wie Fußball, Tennis und Basketball und einen Livewettenbereich. Dadurch ist die Startseite des Wettanbieters auch sehr aufgeräumt und übersichtlich gestaltet.

Speziell im Fußball-Bereich stehen alle wichtigen europäischen Ligen bereit, aber auch Wettbewerbe auf anderen Kontinenten oder Amateur- bzw- Jugendwettbewerbe wie die A-Jugend-Bundesliga.

Pro Partie in den Top-Ligen gibt es bis zu 100 Wettmöglichkeiten, was durchschnittlich ist. Auch bei Livewetten gibt es viele Wettarten. Außerdem stehen für die Sportwetten nützliche Statistiken bereit.

Betago Quoten

Die Quoten sind bei Betago in etwa auf einem Niveau wie bei einem der bekanntesten Wettanbieter tipico. Speziell im Livewetten-Bereich gibt es teilweise deutlich höhere Quoten als bei der Konkurrenz. Vergleichen lohnt sich!

Ist Betago seriös?

Die Firma Betago Ltd. ist offiziell in Malta registriert und wird von der dortigen Behörde reguliert. Alle Daten, sei es bei der Anmeldung oder Einzahlung werden über SSL-Verschlüsselungen geschützt. Die Sicherheitsmaßnahmen hält der Wettanbieter stets aktuell.

Darüber hinaus setzt sich der Sportwetten Anbieter für veranwortungsbewusstes Spielen ein und arbeitet dahingehend auch mit den dafür zuständigen Organisationen zusammen. Die Datenschutzbestimmungen sind offen und transparent einsehbar.

Zahlungsmethoden bei Betago

Eingezahlt werden kann über SofortÜberweisung, Skrill, Neteller, Kreditkarte (Visa, MasterCard), Paysafecard, und Banküberweisung.

Limits bei Betago
Mindestens müsst Ihr 20€ einzahlen, außer bei Paysafecard (25€). Der maximale Einzahlungsbetrag liegt zwischen 100€ (Paysafecard) und keinem Limit (Kreditkarte, Banküberweisung). Minimal auszahlen müsst Ihr 10€, maximal auszahlen könnt Ihr zwischen 5.000€ (Neteller, Kreditkarte) und 100.000€ (Banküberweisung).

Zahlungsdauer
Einzahlungen werden wie bei jedem Wettanbieter sofort aufs Wettkonto gebucht. Auszahlungen müssen erst geprüft werden. Das dauert je nach Methode zwischen einem und ca. fünf Werktagen.

Gebühren
Gebühren sind uns im Test bei der Einzahlung und Auszahlung keine untergekommen. Habt Ihr mehr als drei Auszahlungen pro Woche, erhebt Betago eine Bearbeitungsgebühr von 5€. Auch die 5% Wettsteuer, die normalerweise für deutsche Kunden üblich ist, mussten wir nicht zahlen.

Wie funktioniert die Auszahlung?

1Beantragen

Klickt auf „Mein Konto“ und dann auf „Auszahlen“. Wie bei den meisten Wettanbietern, müsst Ihr auf die gleiche Zahlweise auszahlen, mit der Ihr eingezahlt habt. Wählt diese also aus.

2Anweisen

Gebt den gewünschten Auszahlungsbetrag ein und weist die Auszahlung an.

3Geld erhalten

Die Auszahlung wird nun geprüft. Je nach Zahlweise bekommt Ihr das Geld innerhalb eines Werktages (z.B. Skrill, Neteller) oder in ca. fünf Werktagen (Banküberweisung).

Unser Test-Ergebnis zu Betago

Bei Betago macht Ihr definitiv nichts falsch. Das Wettprogramm ist groß, die Quoten hoch und die Homepage an sich übersichtlich gestaltet. Dass alle Auszahlungen gebührenfrei sind, finden wir einen top Service. Bald kommt zudem ein 100% Bonus bis 100€, sodass sich die Anmeldung beim Sportwetten Anbieter dann richtig lohnt!

Alternativen zu Betago

Wenn Ihr noch einen Wettanbieter sucht, der noch relativ neu ist, dann empfehlen wir Euch uGObet, wo es einen interessanten Neukundenbonus gibt. Wollt Ihr unbedingt via PayPal oder Trustly einzahlen, dann sammelt bei bet-at-home Erfahrungen.

Das spricht für Betago
  1. Gebührenfreie Ein- und Auszahlung
  2. Großes Wettprogramm
  3. Keine Weitergabe der Wettsteuer