22Bet Erfahrungen

Ausführlicher Testbericht zum neuen Wettanbieter

Ein Bonus bis zu 122€, Wettsteuer wird übernommen und um die 1.000 Wettmöglichkeiten pro Partie – nach nur wenigen Minuten bei 22Bet konnte ich mich schon über einige Vorteile freuen. Doch überzeugt der Wettanbieter auch in anderen Bereichen?

22Bet122€ Bonuspfeil22BetJetzt wetten

Ich habe mir den Wettanbieter, der zur in Curacao lizenzierten Firma Orakum gehört, ganz genau angeschaut. Eins vorweg: Ich wurde nicht enttäuscht. Ein- und Auszahlungen laufen gebührenfrei über gängige Methoden, der deutschsprachige Kundenservice ist bei Fragen äußerst hilfsbereit und die bereits angesprochenen Wettmöglichkeiten erstrecken sich von den europäischen Top-Ligen bis hin zu Wettbewerben aus niedrigen Klassen.

Die Quoten sind vergleichbar mit denen der Top-Anbieter. Daten schützt 22Bet mit branchenüblichen und stets aktuellen Sicherheitsmechanismen. Ob der Wettanbieter mit diesen Vorteilen auch etwas für Euch ist? Jetzt Artikel lesen & im Fazit erfahren.

Wie melde ich mich bei 22Bet richtig an?

1Registrieren

Klickt auf diesen Link, um direkt zu 22Bet zu gelangen und wählt anschließend den grünen „Registrieren“-Button. Für die Anmeldung sind beim Wettanbieter zunächst nur wenige Daten nötig. Zum Beispiel müsst Ihr keine Adresse oder Handynummer angeben.

Bei der von 22Bet angebotenen Kurzregistrierung ist es sogar möglich, nur unter Angabe der Mailadresse und mit festgelegtem Passwort ein Konto zu erstellen. Tipp: Im Passwort sind keine Sonderzeichen erlaubt, wohl aber Buchstaben und Ziffern. Von der Registrierung über Soziale Netzwerke und Messengers, die ebenfalls angeboten wird, raten wir aus Sicherheitsgründen ab.

2Ausfüllen

Wenn Ihr Eure Daten eingegeben habt, seht Ihr eventuell das blau hinterlegte Feld „Gutscheincode“. Um den 100% Willkommensbonus zu erhalten, könnt Ihr dieses allerdings frei lassen. Schickt das Anmeldeformular anschließend ab.

3Bestätigen

Ihr bekommt jetzt eine Mail von 22Bet, in der ein Aktivierungslink enthalten ist. Klickt auf diesen, um Euer neu erstelltes Wettkonto zu aktivieren. Tipp: Findet Ihr die Mail nicht, schaut mal im Spam-Ordner nach.

4Einzahlen

Nachdem Ihr Euch mit Eurer Mailadresse und Eurem Passwort eingeloggt habt, wird direkt in einem Pop-Up der 100% Einzahlungsbonus angezeigt. Seht Ihr das Fenster nicht, geht auf den grünen „Einzahlen“-Button.

Jetzt wird Euch der Willkommensbonus von maximal 122€ angeboten. Um diesen anzunehmen, klickt auf „Sportwetten“. Anschließend müsst Ihr einzahlen, was u.a. über folgende Methoden geht: SofortÜberweisung, Trustly, entropay, Kreditkarte (Visa, MasterCard), ecoPayz, GiroPay, Paysafecard, bitcoin. PayPal steht leider noch nicht zur Verfügung.

Wählt Eure Zahlweise aus und gebt den gewünschten Betrag ein. Mindestens müsst Ihr 1€ einzahlen (z.B. Paysafecard oder Trustly). Zu bedenken gilt es allerdings, dass es auf die erste Einzahlung den 100% Bonus gibt, weshalb es sich empfiehlt, etwas mehr Geld einzuzahlen.

Geht auf „Bestätigen“ und Ihr werdet weitergeleitet. Gebt nun die restlichen zur Zahlung nötigen Daten ein. Diese unterscheiden sich je nach Zahlweise. Tipp: Wartet immer, bis Euch die Zahlung im aktuell geöffneten Fenster bestätigt wurde. Schließt Ihr es zu früh, kann es zum Abbruch der Transaktion kommen.

22Bet122€ Bonuspfeil22BetJetzt wetten

Auf was kann ich bei 22Bet wetten?

22Bet ist ein Allround-Wettanbieter, der einen jeweils umfassenden Casino-, e-sport sowie natürlich Sportwetten-Bereich anbietet. In letzterem sind die wichtigsten Sportarten wie zum Beispiel Fußball, Tennis oder Basketball enthalten. Allerdings kann auch auf Windhund- oder Pferderennen getippt werden.

Das Wettprogramm in der Fußball-Sparte ist im Vergleich mit anderen Wettanbietern eins der umfangreichsten. Tippbar sind europäische Top-Ligen genauso wie Amateur-Spielklassen. Hier hat uns 22Bet besonders überzeugt, denn auf die vierte tschechische Liga oder die zweite Liga Katars konnten wir sonst nirgends wetten. In Deutschland bietet 22Bet Wetten bis zur Oberliga an.

Auch bei den Wettmöglichkeiten pro Partie gehört der Wettanbieter zu den umfangreichsten. Um die 1.000 Wettmöglichkeiten bietet 22Bet bei Partien der Top-Ligen, darunter die wichtigsten wie 1X2 oder Over/Under, aber auch jede Menge Spezialwetten.

Der Live-Wetten-Bereich ist aufgrund der großen Auswahl an Ligen stets gut bestückt und bietet ebenfalls sehr viele Wettmöglichkeiten pro Partie. Die Darstellung der Wettarten kann individuell verändert werden (Listenansicht, Kompaktansicht), was für die Benutzerfreundlichkeit spricht.

Wie wette ich bei 22Bet?

1Auswählen

Wählt zunächst die Sportart aus und dann die Liga, auf die Ihr setzen wollt. Tipp: Auf der Startseite werden oft nur die Live-Wetten angezeigt. Um zu allen Wettbewerben zu gelangen, klickt auf „Sportwetten“. Die gewünschte Liga findet Ihr üblicherweise in wenigen Sekunden. Wählt klickt danach einfach auf das Spiel, auf das Ihr wetten möchtet. Damit ist die Partie ausgewählt.

2Wettart wählen

Nach einem Klick auf die Partie, werden alle zur Verfügung stehenden Wettarten angezeigt. Über ein Drop-Down-Menü kann eine Vorauswahl getroffen werden, was die Übersichtlichkeit erhöht. Mit einem Klick auf das jeweilige Ereignis, legt Ihr Euren Tipp in den Wettschein.

3Wette abgeben

Im Wettschein kann nun der Einsatz festgelegt und die Wette danach abgegeben werden. Top: 22Bet zeigt den maximalen Einsatz, der bei der jeweiligen Wette möglich ist, gleich mit an.

22Bet Quoten

Bei den Quoten ist 22Bet vergleichbar mit den Top-Anbietern und liegt in etwa auf einem Niveau mit einem der bekanntesten Anbieter, tipico. Positiv war im Test, dass die Quoten auf verschiedenste Ereignisse schon relativ früh zur Verfügung standen. Ein weiterer Vorteil, der sich auf den möglichen Gewinn auswirkt: 22Bet übernimmt die Wettsteuer!

Im Live-Wetten-Bereich wurden die Quoten meist schnell an jeweilige Spielereignisse angepasst. Verbessert sich eine Quote, leuchtet sie kurz grün auf, verschlechtert sich die Quote leuchtet sie kurz rot. Diese übersichtliche Darstellung war im großen Live-Wetten-Angebot hilfreich, um nicht den Überblick zu verlieren.

Ist 22Bet seriös?

22Bet gehört zu Orakum N. V.. Das Unternehmen ist in Curacao lizensiert und betreibt noch andere seriöse Webseiten. Zudem besitzt 22Bet eine eigenständige Lizenz in Zypern. Alle Datenschutzregelungen oder die AGB sind auf Deutsch gehalten und transparent einsehbar, ein gutes Zeichen für einen seriösen Wettanbieter.

Was außerdem für 22Bet spricht, sind die überdurchschnittlich hohen Sicherheitsstandards. Alle Daten werden durch modernste Firewall-Software geschützt. Schon bei der Übertragung der Daten setzt 22Bet durch SSL-Verschlüsselung auf größtmögliche Transaktions-Sicherheit. Zudem steht der Wettanbieter ständig im Austausch mit Partnern wie Zahlungsdienstleistern, um die Sicherheitsmechanismen stetig zu verbessern.

Limits bei 22Bet
Der Mindesteinsatz pro Wette beträgt 0,20€, der maximale Einsatz ist abhängig vom Wettmarkt und wird direkt von 22Bet angezeigt. Demensprechend variabel ist auch der maximal mögliche Gewinn pro Wette. Ein Ein- oder Auszahlungslimit ist uns im Test nicht untergekommen.

Zahlungsdauer
Einzahlungen sind in der Regel sofort auf dem Wettkonto sichtbar. Auszahlungen müssen bei 22Bet wie bei jedem anderen Wettanbieter erst manuell geprüft werden, weshalb der Prozess etwas länger dauert. Bei e-Wallets oder Auszahlungen via Trustly solltet Ihr den Betrag allerdings innerhalb eines Werktages haben. Bei Banküberweisungen oder Kreditkarte dauern Auszahlugen ca. fünf Werktage.

Gebühren bei 22Bet
Bei Ein- und Auszahlungen fallen von Seiten des Wettanbieters keine Gebühren an. Allerdings erheben manche Banken oder Kreditkartenanbieter Gebühren für Transaktionen von oder zu Wettanbietern. Um keine unliebsamen Überraschungen zu erleben, kontaktiert vorher den Service Eures Zahlungsinstituts.

Wie funktioniert die Auszahlung?

Geht rechts oben auf das „Mein Konto“-Symbol und danach auf „Geld auszahlen“.  Hier werden alle Methoden aufgelistet, mit denen Auszahlungen möglich sind, u.a.: Kreditkarte (Visa, MasterCard), entropay, ecoPayz, Trustly, Banküberweisung und über Kryptowährungen wie bitcoin. Wählt die gewünschte Methode aus. Bevor Ihr zum ersten Mal auszahlen könnt, müsst Ihr jedoch zunächst eure Identität bestätigen.

1Identität nachweisen

Klickt im Auszahlungsprozess auf „Personalausweis hochladen“ und uploadet Vorder- und Rückseite Eures Personalausweises auf die wie oben gelesen sicheren 22Bet-Server. Klickt danach auf bestätigen.

2Warten

Die Überprüfung Eurer Identität („Verifizierung“) dauert ca. ein bis drei Werktage. Danach kann die Auszahlung angewiesen werden. Wählt dazu im Auszahlungsmenü die gewünschte Zahlweise sowie den Betrag und fordert die Auszahlung an.

22Bet Kundenservice

Der 22Bet Kundenservice ist über ein Kontaktformular, per Mail oder via Live-Chat zu erreichen. Eine Hotline steht momentan noch nicht zur Verfügung. Dies machte im Test allerdings nichts, denn über den Live-Chat bekamen wir sofortige Hilfe.

Ohne viele Umschweife wurden unsere Fragen zufriedenstellend beantwortet. Für Nachfragen erbat sich der Kundenservice Zeit, löste unsere Anliegen allerdings erneut sehr gut. So ist der Kundenservice des Wettanbieters auf jeden Fall zu empfehlen.

Unser Test-Ergebnis zu 22Bet

Unser Wettkonto bei 22Bet brachte uns einige Vorteile. Zuallererst profitierten wir vom hohen Wert des Willkommensbonus´, denn 122€ sind im Vergleich überdurchschnittlich viel.

Durch das große Wettangebot konnten wir auf Ligen wetten, die wir bei den meisten anderen Wettanbietern nicht fanden. Zudem sind die Quoten ansprechend und die 5% Wettsteuer wird Euch nicht abgezogen!

Wir empfehlen 22Bet vor allem für erfahrene Tipper, die sich mit den reichhaltigen Wettarten, die der Wettanbieter anbietet, auskennen. Allerdings eignet sich 22Bet durch den attraktiven Neukundenbonus sowie den hilfsbereiten Service mit Abstrichen auch für Anfänger.

Alternativen zu 22Bet

Seid Ihr auf der Suche nach einem noch höheren Bonus? Dann schaut Euch mal Sportingbet an. Bei diesem Wettanbieter bekommen Neukunden bis zu 100€ zusätzlich. Ihr sucht einen Wettanbieter, wo Ihr auch per PayPal einzahlen könnt? Dann raten wir Euch zu bwin, wo Ihr ebenfalls gebührenfrei ein- und auszahlt.

22Bet122€ Bonuspfeil22BetJetzt wetten
Das spricht für 22Bet
  1. Einfache Anmeldung
  2. Gebührenfreie Zahlungen
  3. Hoher Bonusbetrag (122€)
  4. Keine Weitergabe der Wettsteuer
  5. Enorm viele Wettmöglichkeiten
100% bis 122€