Spanien gegen England

Ein echter Härtetest erwartet den amtierenden Europameister Spanien rund acht Monate vor der EM in Frankreich. Mit England kommt der „Meister“ der EM-Qualifikation. Die Truppe von Roy Hodgson holte als einzige Mannschaft die Optimalausbeute von 30 Punkten aus 10 Spielen. Das Testspiel am Freitag wurde von Madrid nach Alicante verlegt. Trauriger Grund: Erwartete Anfeindungen der heimischen Fans gegenüber Barcelonas Gerard Pique. Anstoß im Estadio Jose Rico Perez ist um 20:45 Uhr.

In England bekannt. Spanien-Stürmer Pedro (r.) spielt seit Sommer bei Chelsea. ©Imago

Wett Tipps zu Spanien – England

England is on fire. Die „Three Lions“ sind seit der WM 2014 ungeschlagen. Glaubt ihr daran, dass diese Serie auch in Spanien Bestand haben wird, empfehle ich Tipps auf Doppelte Chance X/2. Bet365 hat hierfür die Quote 2,20 im Angebot. Mit jeweils 3 Gegentoren stehen sich zwei der besten Defensivverbünde der EM-Qualifikation gegenüber (nur Rumänien kassiert mit 2 Gegentoren noch weniger). Hält zumindest eine der Abwehrreihen den Kasten dicht, böte sich eine Wette auf BTTS Nein an. Die beste Quote hierfür gibt es laut Quotenvergleich bei mybet, wo das 2,05-fache des Einsatzes in Aussicht steht.

Bestquoten auf die Länderspiele gesucht? Dann beim Quotenmeister Bet3000 wetten. Hier alle Infos.

Einige Spanier sind in England wohlbekannt

Der amtierende Europameister Spanien leistete sich in der EM-Quali einen Ausrutscher beim 1:2 in der Slowakei, eroberte am Ende aber dennoch den 1. Platz in der Gruppe C. Bester Torschütze in der EM-Quali war Paco Alcacer vom FC Valencia mit 5 Treffern. Beim Länderspiel gegen die Iberer treffen die Engländer auf keine Unbekannten. Fabregas, Costa, Pedro und Azpilicueta vom FC Chelsea, De Gea, Mata von Manchester United oder Cazorla vom FC Arsenal sind Leistungsträger bei ihren Klubs in der Premier League.

Nach dem blamablen Ausscheiden bei der WM 2014 büßte die „La Roja“ immer mehr den Nimbus der Unbesiegbarkeit ein. Nach dem Turnier verlor die Mannschaft von Vicente del Bosque schon vier Spiele. Zum Vergleich: In den 2,5 Jahren vor der WM verlor die Starauswahl gerade einmal zwei Partien. Zuletzt stimmte es zumindest in der Defensive wieder, die jüngsten 5 Partien fünf Matches gewannen die Südeuropäer allesamt „zu Null“.

Die „Three Lions“ sind momentan in absoluter Topform. In der EM-Qualifikation gab es einen Durchmarsch mit zehn Siegen in zehn Spielen. Bester Torschütze war Wayne Rooney mit sieben Treffern. Auswärts verloren die Insulaner, abgesehen von der WM 2014, zuletzt vor fast genau drei Jahren beim 2:4 im November 2012 in Schweden. Zwar muss Trainer Roy Hodgson auf zahlreiche Verletzte verzichten (u.a. Sturridge, Walcott, Wilshere, Henderson, Baines und Welbeck). Mit der neuen englischen Generation um Barkley, Sterling oder Kane blickt der Weltmeister von 1966 aber durchaus zuversichtlich in die Zukunft.

Im Mittelfeld spekuliert der erstmals nominierte Eric Dier von Tottenham auf Einsatzminuten. Premier League Shootingstar Jamie Vardy aus Leicester (Führender der PL-Torschützenliste mit 12 Treffern) hofft auf seinen ersten Länderspieltreffer. Das bislang letzte Aufeinandertreffen gab es beim Freundschaftspiel im November 2011 in London. Die Heimelf siegte damals mit 1:0 durch ein Tor von Frank Lampard. Spanien kann auf eine fast makellose Bilanz bei Länderspielen in Alicante zurückblicken. Von sieben Spielen wurden sechs gewonnen, bei einem Remis. Das bislang letzte Duell in der Stadt am Mittelmeer fand 2011 ebenfalls gegen ein britisches Team statt. In der EM-Quali gab es damals einen 3:1-Erfolg über Schottland.

Unser finaler Wett Tipp: Die europäischen Hochkaräter trennen sich remis. Dazu empfehle ich Euch eine 5€ Gratiswette ohne Einzahlung. Jetzt hier sichern!