FK Qäbäla gegen Borussia Dortmund

Borussia Dortmund zu Gast in Aserbaidschan. Der BVB geht auf Reisen. Am Donnerstag tritt die Borussia im exakt 3.342 km entfernten Baku bei FK Qäbälä (Gabala) in der Europa League an (Anstoß: 17:00 Uhr MESZ, live auf Sky). Die Tuchel-Elf will einen weiteren Schritt in Richtung Weiterkommen machen.

Pflichtaufgabe in Aserbaidschan. Marcel Schmelzer (l.) und der BVB wollen die drei Punkte mitnehmen. ©Imago

Wett Tipps zu Qäbäla – BVB 

Bemerkenswert: Die Borussia erzielte in jedem Pflichtspiel dieser Saison bislang mindestens einen Treffer, stand zuletzt jedoch defensiv auch gegen schwächere Gegner, wie Odds BK oder Krasnordar, nicht immer sicher. Gelingt beiden Teams am Donnerstag mindestens ein Treffer, bekommt Ihr unserem Quotenvergleich nach bei Unibet die beste Quote, indem Ihr das 2,1-fache Eures Einsatzes zurück erhaltet.

Denkt Ihr die starke Dortmunder Offensive kann für ein Schützenfest sorgen? Für den Wett Tipp auf mehr als 3,5 Tore setzt betway die Bestquote auf 2,25.

Die Redaktion empfiehlt heute: Unbekannter Gegner, Reise-Strapazen – besser den Tipp mit einer risikofreien Gratiswette absichern. Bei expekt könnt Ihr bis zu 100€ wetten. Geht’s daneben, gibt’s das ganze Geld zurück. Jetzt hier sichern!

Dortmund will endgültig in die Spur finden

Für die Dortmunder Borussen kam die Länderspielpause offenbar wie gerufen. Nach zuvor vier sieglosen Spielen und der 1:5-Klatsche in München konnten die Männer von Thomas Tuchel regenerieren und überwiegend in ihren Nationalteams neues Selbstvertrauen sammeln. Am vergangenen Freitag gewann der BVB das schwere Auswärtsspiel in Mainz. Auch wenn dieser Arbeitssieg alles andere als glanzvoll war, scheint die Borussia auf einem guten Weg zurück zur alten Stärke.

Die Mini-Krise soll nun in Aserbaidschan endgültig abgeschüttelt werden. Mit einem Sieg beim FK Gabala könnten die Schwarz-Gelben einen gehörigen Schritt in Richtung KO-Phase dieses Wettbewerbs machen. Dabei wird Tuchel wahrscheinlich auf Mittelfeldspieler Henrikh Mkhitaryan verzichten müssen. Auf Grund des politischen Konfliktes zwischen Aserbaidschan und seinem Heimatland wird der Armenier kein Visum für den Aufenthalt in Baku bekommen. Aus Sicherheitsgründen und Fürsorgepflicht für den eigenen Spieler will der BVB hier auch nichts riskieren.

Die restliche Dortmunder Offensive wird versuchen müssen, die Hintermannschaft der unbekannten Truppe aus dem Kaukasus zu knacken. In dieser Saison in der Europa League ist Gabala neben Rosenborg Trondheim die einzige Mannschaft, die es geschafft hat, aus der ersten Qualifikationsrunde bis zur Gruppenphase im Wettbewerb zu verbleiben. Dabei kassierte die Mannschaft des ukrainischen Trainers Roman Hryhorchuk bislang kein einziges Gegentor daheim. Die starke Dortmunder Offensive um Reus, Kagawa und Co. ist dabei jedoch ein ganz anderes Kaliber, als die bisherigen Gegner. In Baku hoffen sie auch ein wenig, dass die Reisestrapazen und die Zeitumstellung der Borussia am Kaspischen Meer noch in den Knochen stecken wird.

Beim BVB wird wieder Roman Weidenfeller zwischen den Pfosten erwartet, ansonsten ist die Aufstellung noch sehr offen. Beim letzten Gastspiel in der Europa League (in Saloniki) rotierte Tuchel nahezu seine komplette Startelf. Neben Mkhitaryan werden die Verletzten Sahin und Durm fehlen, der Einsatz von Marcel Schmelzer (muskuläre Probleme) ist noch offen.

Unser finaler Wett Tipp: Der BVB ist für Qäbälä zu stark und gewinnt. Dazu empfehle ich Euch doppeltes Wetguthaben mit dem neuen sportingbet Bonus (150€). Alle weiteren Infos hier.