Fenerbahce Istanbul SK gegen Ajax Amsterdam

Zwei nominelle Spitzenteams treffen sich am Donnerstagabend (Anstoß: 21.05 Uhr, live bei Sky) in Istanbul, wenn Fenerbahce auf Ajax Amsterdam trifft. Beide Mannschaften konnten im bisherigen Verlauf der Europa Leauge allerdings noch nicht überzeugen. Amsterdam spielte beide Partien remis, während bei „Fener“ vor allem die 1:3-Heimpleite gegen Außenseiter Molde schmerzt.

Der erste Sieg muss her. Gegen seine Landsleute will Robin van Persie (l.) unbedingt gewinnen. ©Imago

Wett Tipps zu Fenerbahce – Ajax Amsterdam

Fenerbahce ist so etwas wie das Team der ersten Halbzeit, denn die Elf aus Istanbul gewann in der Süper Lig sieben von acht ersten Durchgängen. Wetten, dass „Fener“ auch am Donnerstag die erste Hälfte für sich entscheidet, erzielen bei bet365 den 2,75-fachen Gewinn. Fenerbahce kassierte in vier von fünf Heimspielen (inklusive Europa League) mindestens ein Gegentor, während Amsterdam in jedem Pflichtspiel auswärts diese Saion traf. Der Wett Tipp auf ein BTTS Ja ist Unibet eine 1,77-Quote wert.

Die Redaktion empfiehlt: Die hohen Quoten in diesem Match sind verführerisch, sodass ich Euch rate, die risikofreie Gratiswette von expekt zu nutzen. Mit dieser könnt Ihr bis zu 100€ auf dieses Match setzen. Verliert Ihr den Tipp, gibt’s das Geld zurück (bei Gewinn behaltet Ihr alles). Jetzt hier sichern!

Die Defensive bereitet Sorgen

Auf die Türkei sind die Niederländer derzeit nicht gut zu sprechen, kein Wunder verpassten sie wegen ihr doch die Teilnahme an der EM 2016. Ajax Amsterdam hat nun allerdings die Chance, in kleinem Rahmen Revanche zu nehmen und mit einem Sieg Fenerbahce weiter abzuhängen. In der Fremde fühlt sich der Spitzenreiter der niederländischen Eredivisie durchaus wohl, wie ein Blick auf die Auswärtstabelle zeigt. 13 von 15 möglichen Punkten ergatterte die Elf des früheren Weltklasse-Spielers Frank de Boer auf des Gegners Platz.

Am Bosporus wird Ajax wieder auf das klassische 4-3-3-System setzen, was angesichts der Defensiv-Schwäche von Fenerbahce ein probates Mittel sein dürfte. In zehn Pflichtspielen kassierte Istanbul nämlich schon 13 Gegentore, was für ein selbst ernanntes Spitzenteam natürlich viel zu viel ist. Vor allem Routinier Bruno Alves fehlt in der Viererkette an allen Ecken und Enden, ist auch für Donnerstag noch keine Option. Ebenfalls nicht mit von der Partie sein wird Rechtsaußen Volkan Sen. Ob der beim 1:0-Sieg in Kayerispor verletzt ausgewechselte Nani eine Option ist, entscheidet sich kurzfristig. Als Alternative stünde der ehemalige Werderaner Diego parat.

Ajax muss weiterhin auf Stamm-Keeper Cillessen verzichten, für den Oldie Boer zwischen die Pfosten rückt. Zudem fällt Polen-Knipser Milik mit einer Hüftblessur aus. Große Hoffnungen hegt Amsterdam indes in Anwar El-Ghazi, der in der heimischen Liga bereits achtmal traf und jüngst auch sein Debüt für die „Elftal“ feierte. Dabei erhielt das Talent den Vorzug vor Robin van Persie, der auch bei Fenerbahce noch nicht die erhoffte Verstärkung ist. Zwar traf der ehemalige United-Stürmer in der Liga schon viermal, international ging er jedoch leer aus.

Unser finaler Wett Tipp: Ein Unentschieden, das Ajax mehr hilft. Dazu empfehle ich die Risk free bet von expekt. Wette verloren = Geld zurück. Jetzt hier sichern!