PSV Eindhoven gegen VfL Wolfsburg

Als Tabellenführer der Gruppe B gastiert der VfL Wolfsburg am Mittwoch im Philips-Stadion des PSV Eindhoven (Anstoß: 20.45 Uhr, live auf Sky). Die „Wölfe“ wollen ihre ersten Auswärtspunkte in der „Königsklasse“ und können mit einem Sieg einen riesigen Schritt in Richtung Achtelfinale machen. Aber Vorsicht, der PSV zeigte sich zuletzt äußerst torhungrig.

Trifft Dost wieder per Kopf? Unser Wett Tipp: Eindhoven gegen Wolfsburg endet unentschieden
Turöffner. Im Hinspiel markierte Bas Dost den 1:0-Führungstreffer. ©Imago

Wett Tipps zu PSV Eindhoven- Wolfsburg

Wolfsburg traf bisher in jedem Champions-League-Spiel und der PSV zeigte sich zuletzt sehr torhungrig. Der Tipp auf BTTS Ja bietet sich daher an und bringt Euch, laut unserem Quotenvergleich, bei bwin die Topquote von 1,60.

Eindhoven ist eine Heimmacht, wie auch schon das erste Vorrundenspiel gegen Manchester United aufzeigte. Wetten, dass diese Bilanz hält, können sich mit der Doppelten Chance X/1 lohnen, die bei bet365 den 1,62-fachen Gewinn einbringt.

Risk Free Bet zur CL – Geld zurück bei falschem Tipp

Zu Gast bei einer torhungrigen Heimmacht

Fast zwei Wochen ist es her, als Eindhoven in der Volkswagen-Arena auflief und gegen starke Wolfsburger mit 0:2 verlor. Die Niederlage der Niederländer kam dabei nicht ganz überraschend, denn der PSV bleibt damit seit 1977 auch im 15. Gastspiel in Deutschland ohne Sieg. Dennoch scheint die Pleite beim VfL bei der Mannschaft von Phillip Cocu eine Art Initialzündung in der Offensive ausgelöst zu haben. In den drei Pflichtspielen danach gelangen nämlich satte 15 Tore, während zuvor in sieben Pflichtspielen nur 13mal getroffen wurde.

Besonders torhungrig in diesen drei Partien zeigten sich Gaston Perreiro mit fünf Treffern und Luuk de Jong sowie Davy Pröpper, die jeweils dreimal netzten. Die „Wölfe“ sollten also gewarnt sein, zumal der PSV seit acht Monaten im heimischen Stadion ungeschlagen ist. Dennoch dürfte die Mannschaft von Dieter Hecking nach dem jüngsten Heimsieg gegen Leverkusen und dem Vorarbeiten in der Bundesliga auf den dritten Tabellenplatz, mit Selbstvertrauen in die Niederlande reisen. „Das war eine gute Antwort auf das Bayern-Spiel und meine Spieler haben richtig daran gezogen, das Spiel in unsere Richtung zu drehen. Jetzt gilt es, uns für das Spiel in Eindhoven am Dienstag zu regenerieren um dort wieder eine Topleistung abzurufen.“ zeigte sich der VfL-Coach auf Bundesliga.de nach dem Leverkusen-Spiel zufrieden.

In der Tat wäre den „Wölfen“ eine Topleistung in Eindhoven, die mit einem Sieg gekrönt wird, zu wünschen, da dadurch die Tür zum Achtelfinale weit offen stehen würde. Bisher hat der VfL die „Pflichtsiege“ in den Heimspielen gegen Moskau und Eindhoven eingefahren. Um jedoch die K.o.-Spiele zu erreichen, sollte nun auch auswärts etwas geholt werden. Da tut sich die Hecking-Elf in dieser Saison jedoch ziemlich schwer. Die Auswärtstabelle der Bundesliga verdeutlicht dies, denn der VfL steht in dieser nur auf den 16. Platz, da bisher erst ein Auswärtssieg bei fünf Gastspielen geholt werden konnte.

Unser finaler Wett Tipp: Punkteteilung im Philips-Stadion. Dazu empfehle ich den sportingbet Sonderbonus. 20€ einzahlen & mit 40€ loswetten (gilt auch für CL). Jetzt hier sichern!