FC Porto vs AS Monaco: Wett Tipps & Prognose

Quoten, Wetten & Tipp zum Spiel am 06.12.2017

Endspiel für den FC Porto um den Einzug ins Achtelfinale: Nur mit einem Sieg über die AS Monaco, können sich die “Drachen” aus eigener Kraft das Überwintern in der Königsklasse sichern. Für die Mannschaft aus dem Fürstentum geht es am Mittwoch (Anstoß: 20:45 Uhr, live auf Sky) dagegen nur noch ums Prestige.

Aktuelle Quoten

AnbieterPorto gewinntMonaco gewinnt 
888sport2.60
20.00
Jetzt wetten!
Interwetten1.3010.00Jetzt wetten!
William1.4011.40Jetzt wetten!
Ales Telles im Duell mit Rachid Ghezzal. Jetzt auf die Partie Porto gegen Monaco wetten
Gewinnen Alex Telles (l.) erneut gegen Monaco und springen damit ins Achtelfinale? ©Imago/panoramiC
Folge uns auf Facebook

 Enttäuschende CL-Saison für Monaco 

Im vorletzten Gruppenspiel sicherte sich Porto durch das 1:1 bei Besiktas einen wichtigen Zähler. Zwar musste den Türken so der sichere Gruppensieg überlassen werden. Wichtig wird der Punkt jedoch im Hinblick auf Verfolger RB Leipzig.

Die Deutschen stehen punktgleich auf Rang drei, der direkte Vergleich spricht aber für den FC Porto. Somit können die Nordportugiesen mit einem Sieg am Mittwoch den zweiten Platz in der Gruppe G klar machen.

Das Hinspiel in Monaco wurde zu einer klaren Angelegenheit für die “Drachen”. Beim 3:0-Erfolg war der Kameruner Vincent Aboubakar mit zwei Toren der Matchwinner. In der heimischen Liga befindet sich der amtierende Vizemeister ebenfalls auf Kurs. Nach 13 Spieltagen führt Porto die Tabelle punktgleich mit Sporting an.

Insbesondere die Heimbilanz ist beeindruckend. Sechs von sieben Partien wurden gewonnen, bei einem Torverhältnis von 23:3. Am Wochenende reichte es allerdings nur zu einem 0:0 gegen Verfolger Benfica. Neben Aboubakar (15 Pflichtspieltreffer), ist der junge Malier Moussa Marega mit acht Toren bester Torschütze im Team. Personell kann der FC Porto nahezu in Bestbesetzung antreten. Lediglich Mittelfeldspieler Sergio Oliveira muss eine Gelbsperre absitzen.

Wenig erfolgreich verlief die aktuelle CL-Gruppenphase für die AS Monaco. Lediglich zwei Unentschieden holten die Franzosen, die in der vergangenen Saison noch sensationell bis ins Halbfinale vorstießen. Schon vor dem abschließenden Spieltag, steht das Team von der Cote d’Azur als Gruppenletzter fest.

Die Abgänge von Leistungsträgern wie Kylian Mbappe, Benjamin Mendy, Bernardo Silva oder Valere Germain, konnte von den Neuankömmlingen Keita Balde, Youri Tielemans, Terence Kongolo und Stevan Jovetic bislang nicht kompensiert werden.

In der französischen Ligue 1 kann sich Monaco als amtierender Meister erneut in der Spitzengruppe halten. Bei neun Punkten Rückstand auf den Hauptstadtklub Paris St. Germain, scheint eine Titelverteidigung aber in weiter Ferne. Als aktueller Tabellendritter wird die Qualifikation für die kommende CL-Saison angestrebt.

Mit Jordi Mboula, Julien Serrano, Youri Tielemans, Stevan Jovetic, Soualiho Meite, Gabriel Boschilia und Adama Traore ist vor allem im Mittelfeld mit zahlreichen Ausfällen zu rechnen. Dazu fehlt mit Andrea Raggi ein Routinier in der Innenverteidigung.

Mit der AS Monaco verbindet der FC Porto schöne Erinnerungen. In der CL Saison 2003/04 standen sich die beiden Teams im Endspiel gegenüber, das die Portugiesen mit 3:0 für sich entscheiden konnten.

Wett Tipps zu Porto – Monaco

In vier von fünf CL-Partien von Porto und Monaco fielen Tore auf beiden Seiten.

Tipp: Beide Mannschaften treffen. Einsatz 10€. Gewinn 20,50€. Jetzt wetten!

Zehn von 14 Pflichtspielsiegen in dieser Saison errangen die Portugiesen mit mindestens zwei Toren Vorsprung (darunter beide Erfolge in der CL).

Tipp: HC (0:1) 1. Einsatz 10€. Gewinn 18€. Jetzt wetten!

Unser finaler Wett Tipp: Porto schafft den notwendigen Sieg fürs Achtelfinale. Jetzt 5€ darauf wetten & direkt 30€ gratis kassieren!

Folge uns auf Facebook