BATE Baryssau gegen Bayer 04 Leverkusen

Für Leverkusen und Baryssau geht es am Dienstag in der Champions League um alles oder nichts. Wenn Bayer 04, derzeit Dritter der Gruppe E, beim vierten BATE Baryssau (Anstoß: 18.00 Uhr, Baryssau-Arena, live bei Sky) antritt, müssen die Rheinländer gewinnen, um sich die Chance auf die K.O.-Runde zu bewahren.

Trifft Mehmedi wieder? Unser Wett Tipp: Leverkusen gewinnt gegen Bate Baryssau
Im Hinspiel erfolgreich. Admir Mehmedi (r.) traf mit diesem Schuss beim 4:1-Sieg. ©Imago

Wett Tipps zu Baryssau – Leverkusen

Dass Leverkusen derzeit besonders anfällig bei Standards ist, dürfte sich inzwischen auch bis Weißrussland rumgesprochen haben. Auch im Hinspiel traf BATE nach einer Ecke. Ich empfehle deshalb eine BTTS-Wette. Unibet gibt euch auf ein „Ja“ eine Quote von 1,92. In Rom drehte Leverkusen erst in der zweiten Halbzeit auf. Darauf, dass es gegen Baryssau zur Halbzeit Unentschieden steht, Leverkusen am Ende aber gewinnt, gibt digibet eine Quote von 4,75! So lief es auch im Hinspiel.

Auf Leverkusen zu wetten, hat mich schon verdammt viel Geld gekostet, da Bayer in entscheidenden Moment gerne versagt. Daher würde ich eine risikofreie Gratiswette für Leverkusen-Tipps nutzen. Hier weitere Infos.

Zum Siegen verdammt

Vor dem vergangenen Spieltag in der Champions League hatten die Leverkusener alle Trümpfe in der Hand. Doch nach der Niederlage gegen den AS Rom ist das Erreichen der K.O.-Phase zu einer Herkulesaufgabe geworden. Nur mit einem Sieg haben die Rheinländer noch Chancen aufs Weiterkommen. Sogar das Minimalziel Europa League wäre bei einer Niederlage in Gefahr. Über diesen Wettbewerb würde sich Baryssau hingegen sicher freuen. Mit nur einem Punkt weniger als die Leverkusener könnten die Weißrussen bei einem Sieg vorbeiziehen und bewahren sich die Chance, weiter auf europäischer Bühne Fußball zu spielen. Entsprechend motiviert dürfte der Erste der weißrussischen Liga sein.

In Rom geriet die „Werkself“ früh in Rückstand. Roger Schmidts aggressives Vorwärtsverteidigen fiel seiner Mannschaft auf die Füße. Zwei Konter, die von Salah und Dzeko verwandelt wurden, reichten aus. Zwar kämpfte sich Leverkusen eindrucksvoll zurück und glich aus, verlor zehn Minuten vor Schluss jedoch nicht nur das Spiel durch einen Elfmeter, sondern auch Abwehrspieler Ömer Toprak mit Rot. Er wird in Baryssau genauso fehlen wie Papadopoulos, der die dritte Gelbe Karte sah. Auch Lars Bender steht nicht zur Verfügung.

Einsetzen wird Schmidt aber in jedem Fall seine aktuelle Tormaschine: Javier „Chicharito“ Hernandez. Beim 3:1-Sieg in Frankfurt am Samstag schoss der Mexikaner zwei Tore und wurde nach 60 Minuten gegen Stefan Kießling getauscht.Kein Wunder, dass die Leverkusener die „kleine Erbse“ schonten, da sie am Dienstag seine Kräfte brauchen. Er ist mit vier Treffern in der CL und sechs Treffern in der Bundesliga Bayers bester Schütze. Baryssau mag in der Champions League der Underdog sein. In der weißrussischen Liga sind sie hingegen Spitzenreiter mit zwölf Punkten Vorsprung und einem Torverhältnis von 44:11.

Hier gab es zuletzt einen 4:1-Erfolg gegen FK Sluzk. Am Freitag gewann die Mannschaft von Aleksandr Yermakovich im weißrussischen Pokal 5:0 gegen Granit Mikaschewitschi, immerhin fünfter der heimischen Liga. Bester Torschütze in der Champions League ist Linksverteidiger Filip Mladenovic mit zwei Treffern. Hier verlor der weißrussische Rekordmeister zuletzt zweimal gegen den FC Barcelona und kassierte insgesamt fünf Gegentreffer. Das Hinspiel in der BayArena gewann Leverkusen souverän mit 4:1. Einmal Mehmedi, zweimal Calhanoglu und einmal Chicharito markierten die Treffer. Es war übrigens Hernandez‘ Startelfdebüt für die „Werkself“.

Unser finaler Wett Tipp: Leverkusen wird seine Aufgabe meistern. Dazu empfehle ich 150€ gratis Wettguthaben von Betclic. Hier sichern!