AS Rom gegen Bayer 04 Leverkusen

Die Gruppe E der Champions League wird eigentlich nur durch eine wesentliche Frage beherrscht und zwar: Wer kann sich den zweiten Platz hinter Titelverteidiger Barcelona sichern und so ins Achtelfinale einziehen? Ein richtungsweisendes Spiel zur Beantwortung dieser Frage steigt am Mittwoch im Stadio Olimpico, wenn der AS Rom die Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen empfängt (Anstoß: 20.45 Uhr, live auf Sky).

Trifft de Rossi wieder gegen Leno? Unser Wett Tipp: AS Rom gegen Bayer Leverkusen endet unentschieden
Wird’s diesmal wieder torreich? Im Hinspiel traf unter anderem Roms de Rossi. ©Imago

Wett Tipps zu AS Rom – Leverkusen

Die Torgaranten der „Königsklasse“ treffen aufeinander. Fünf Tore fielen bisher durchschnittlich in den CL-Partien des AS Rom, während bei Bayer dieser Wert sogar bei 5,33 liegt. Der gewagte Tipp auf Over 4,5 ist also durchaus eine Überlegung wert und bringt Euch, laut Quotenvergleich, bei Unibet die entsprechend hohe Bestquote von 4,90.

Dies würde dann auch treffsichere Angreifer beinhalten. Besonders torhungrig zeigte sich zuletzt Javier Hernandez der in den jüngsten vier Pflichtspielen sechs Tore erzielte. Der Tipp „Chicharito erzielt ein Tor“ generiert bei bet365 den 3,2-fachen Gewinn.

Höhere Quoten gesucht? – Dann diese CL-Sonder-Aktion nutzen:

4,00-Quote auf Bayern-Sieg gegen Arsenal – exklusiv über diesen Button

Bayer will den zweiten Platz verteidigen

Der Lauf des AS Rom von zuvor fünf Spielen ohne Pleite endete am Samstag mit einem 0:1 gegen Inter Mailand. Die Mannschaft von Rudi Garcia büßte dadurch die Tabellenspitze ein und rutschte auf den dritten Rang der Serie A zurück. Ein Grund für die Niederlage war, dass die Römer Torfabrik diesmal ihre Arbeit verweigerte, denn zuvor trafen die „Giallorossi“ in jedem der vergangenen 24 Pflichtspielen mindestens einmal.

Dies soll auch am Mittwoch wieder so sein, denn die Situation in der Gruppe E fordert einen Heimsieg der Italiener, um noch realistische Chancen auf das Achtelfinale zu haben. Bisher konnte die Römer noch keinen „Dreier“ in der Königsklasse bejubeln, standen jedoch beim furiosen 4:4 in Leverkusen kurz davor. Dass sich Bayer durch die späten Tore von Kampl und Mehmedi noch einen Punkt erkämpfte war wichtig, um in der Tabelle Zweiter zu bleiben und nicht zum Siegen verdammt nach Rom reisen zu müssen.

„Das Hinspiel war ja schon ein Kracher. Da haben wir Moral bewiesen und gezeigt, dass wir in der Champions League mithalten können. Das wollen wir in Rom wiederholen. Wir wollen da zumindest einen Punkt mitnehmen und Platz zwei absichern.“ beschreibt Innenverteidiger Jonathan Tah im Interview auf Bundesliga.de die Zielsetzung für Mittwoch.

Dafür wird sich die „Werkself“ jedoch gehörig strecken müssen, denn auswärts läuft es bei Bayer in dieser Saison noch nicht so richtig rund. Drei Pleiten gab es in der Bundesliga bereits nach den ersten sechs Partien in der Ferne. Neben den Langzeitverletzten Jedvaj, Hilbert und Aranguiz muss Trainer Schmidt wohl auch erneut auf Kapitän Lars Bender verzichten, der seit dem Pokalspiel gegen Viktoria Köln über Probleme am Sprunggelenk klagt. Die Doppelsechs dürfte daher auch in Rom wieder durch Kramer und Kampl gebildet werden.

Unser finaler Wett Tipp: Bayer holt einen Punkt in Rom. Risikofrei auf Leverkusen tippen? Dann Risk Free Bet von expekt sichern. Hier alle Infos