SpVgg Unterhaching gegen Bayer 04 Leverkusen

Wenn im DFB-Pokal ein Bundesligist auf einen Viertligisten trifft, sind die Rollen klar verteilt. Doch für Leverkusen ist das Achtelfinale in Unterhaching mehr als eine Pflichtaufgabe (Anstoß: 19.00 Uhr, Alpenbauer Sportpark, live auf Sky). Es ist eine Reise in die eigene, schmerzhafte Vergangenheit und der Wunsch, sie endlich hinter sich zu lassen. Wird Haching wieder zum Stolperstein für Leverkusen?

DFB-Pokal-Aktion: Jetzt bei Bet3000 Joker nutzen & risikofrei aufs Spiel wetten (falscher Tipp = Geld zurück). Hier geht’s zur Aktion!

Trifft Haching wie durch Oberleitner 2000? Unser Tipp: Leverkusen gewinnt gegen Unterhaching
Schmerzvolle Erinnerung. Hachings Oberleitner besiegelte mit seinem Tor Leverkusens Vize-Meisterschaft 2000. ©Imago

Knotenlöser Kießling

Immer wieder betonen die Offiziellen von Bayer 04 Leverkusen, wie wichtig ihnen der DFB-Pokal sei. Schließlich ist es der einfachste Weg zu einem Titel. Dass die „Werkself“ diesen gewinnen kann, bewies sie 1993 als sie sich gegen die Amateure von Hertha BSC durchsetzte. Seitdem standen die Leverkusener weitere zweimal im Finale – ohne Erfolg. Ein Ausscheiden im Achtelfinale wäre für die Rheinländer eine mittlere Katastrophe. Ganz anders dürfte die Gefühlswelt in der Münchner Vorstadt aussehen. Schon der Einzug ins Achtelfinale ist der wichtigste Erfolg des ehemaligen Bundesligisten seit Jahren. Nach dem Abstieg aus der dritten Liga haben sich die Bayern in der Regionalliga etabliert und spielen eine solide Saison.

Nach zuletzt schwachen Wochen besann sich die Elf von Roger Schmidt am vergangenen Spieltag wieder auf ihre Stärken. Mit 5:0 wurde Borussia Mönchengladbach aus der BayArena geschossen. Die überragenden Akteure auf dem Platz waren Javier „Chicharito“ Hernandez und Stefan Kießling. Letzterer durfte seit langem wieder von Anfang an ran und zeigte, wofür ihn die Fans des Vereins so sehr schätzen. Mit zwei Toren und zwei Vorlagen meldete er sich eindrucksvoll zurück. In den ersten beiden Runden des Pokals hießen die Gegner Sportfreunde Lotte sowie Viktoria Köln und wurden problemlos aus dem Weg geräumt.

Unterhaching spielte zuletzt 1:1 gegen die Zweitvertretung der Münchner Bayern. Damit hat die Mannschaft von Claus Schromm bereits acht Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Wacker Burghausen. Wesentlich besser lief es bisher im DFB-Pokal. Hier setzten sich die Randmünchner erst 2:1 gegen den Bundesligisten und damals frisch gekührten Aufsteiger aus Ingolstadt durch ehe in der vergangenen Runde RB Leipzig überraschend mit 3:0 aus dem Pokal geschossen wurde. Personell ist die Situation der Bayer-Elf weiterhin angespannt. Lars Bender, Tin Jedvaj und Charles Aránguiz stehen Roger Schmidt definitiv nicht zur Verfügung.

Auch Roberto Hilbert musste zur Pause gegen Gladbach ausgewechselt werden. Sebastian Boenisch und Christoph Kramer sind leicht angeschlagen. Nach dem tollen Auftritt in der Bundesliga dürfte die Doppelspitze aus Kießling und Chicharito wieder gesetzt sein. Unterhaching kann weitestgehend aus den Vollen schöpfen. Andreas Markmüller und Franz Rathmann fallen verletzt aus, der 16-jähirge Tim Schels darf zur Nationalmannschaft. Zuletzt trafen sich beide Vereine 2003 im Viertelfinale des DFB-Pokals. Damals setzte sich Leverkusen erst im Elfmeterschießen mit 7:6 durch. Unvergessen bleibt zudem Michael Ballacks Eigentor und die damit verspielte Meisterschaft 2000.

Wett Tipps zu Unterhaching – Leverkusen 

Leverkusens Schwäche bei Standards zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison. Das wird Unterhaching nutzen wollen. Für eine BTTS-Wette „Ja“ gibt es bei Bet3000 das 2,20-Fache des Einsatzes zurück. Die Tormaschine Javier Hernandez scheint nicht zu stoppen und hat bereits 15 Treffer erzielt. Die Qualität für mehr als drei Tore ist da. Eine Over-2,5-Wette bei MyBet gibt Euch das 1,45-Fache zurück.

Unser finaler Wett Tipp: Leverkusens individuelle Klasse wird Unterhaching keine Chance lassen.

Ohne Risiko auf Unterhaching wetten? Entweder 200€ Gewinn oder 10€ Geld zurück. Jetzt hier sichern!