1. FC Köln vs FC Augsburg: Wett Tipps & Prognose

Quoten, Wetten & Tipps zum Spiel am 30.11.2019

Der 13. Spieltag der Fußball Bundesliga steht an! Der 1.FC Köln empfängt am Samstag (Anstoß: 15:30 Uhr) im heimischen RheinEnergieStadion den FC Augsburg. Der Effzeh, um das neue Führungs-Duo Gisdol & Heldt, steht bereits nach zwölf Spieltagen mit nur sieben mageren Punkten und dem 17. Rang in der Tabelle mit dem Rücken zur Wand und muss zu Hause liefern, um nicht jetzt schon den Anschluss an das rettende Ufer zu verlieren. Die Fuggerstädter hingegen konnten nach schwachem Saisonstart zuletzt zweimal in Folge siegen und könnten mit einem weiteren Erfolg vorerst Ruhe einkehren lassen und sich im sicheren Mittelfeld der Liga etablieren.

Aktuelle Quoten

AnbieterKöln gewinntAugsburg gewinnt 
Betsson1.973.70Jetzt wetten!
tipico1.903.70Jetzt wetten!
Interwetten1.933.80Jetzt wetten!
Rani Khedira von Augsburg gegen Simon Terodde vom 1. FC Köln
Kann Simon Terodde (r.) sich gegen Augsburgs defensive durchsetzen? Imago images/DeFodi

Gelingt unter Gisdol der erhoffte Befreiungsschlag?

Sein Debüt bei den angeschlagenen Geißböcken hätte sich Neu-Trainer Markus Gisdol mit Sicherheit anders vorgestellt. Das Problem der Kölner lag nicht allein an der 1:4 Niederlage gegen die Leipziger. Es ging vor allem um die Art und Weise des Auftritts der Männer vom Rhein. Man konnte von Glück reden, dass die roten Bullen aus Leipzig nach furiosem Start und einer schnellen 3:0 Führung in der 2. Halbzeit Gnade walten ließen und merklich das Tempo raus nahmen im Angesicht der anstehenden englischen Wochen.

Erschreckend könnte man die diesjährige Heimbilanz der Kölner nennen. Lediglich gegen das abgeschlagene Schlusslicht aus Paderborn gelang am 9. Spieltag ein 3:0 Erfolg. Alle weiteren vier Heimspiele verlor man und erzielte lediglich zwei eigene Treffer bei zehn Gegentoren.

Sorgenkind beim Effzeh ist dieser Tage vor allem der Angriff. Mit lediglich elf Toren aus zwölf Spielen stellt man die harmloseste Offensive der Liga. Klub Ikone Anthony Modeste erwischte gegen Leipzig einen rabenschwarzen Tag, seine einzige adäquate Torchance vergab er kläglich per Kopf. Vieles spricht dafür, dass der Aufstiegsheld und deutlich laufstärkere Simon Terodde gegen die Augsburger seine Chance bekommen wird.

Ebenfalls wechseln könnte Gisdol im Mittelfeld. Versuchte der Effzeh gegen Leipzig noch mit drei Sechsern das Zentrum dicht zu machen, könnten gegen den FCA mit Louis Schaub und Dominick Drexler offensivere Spielertypen das Angriffsspiel beleben. Ebenfalls ein Kandidat für die Startelf ist der quirlige Flügelspieler Florian Kainz.

Neben dem Langzeitverletzten Christian Clemens werden auch weiterhin der Spanier Jorge Mere und der Franzose Vincent Koziello nicht zur Verfügung stehen. Verteidiger Noah Katterbach wird nach überstandenem Muskelfaserriss wieder eine Option für die Startelf sein.

Bei den Augsburgern scheint sich das Festhalten an Trainer Martin Schmidt bezahlt zu machen. Gegen die Hertha aus Berlin gab es den zweiten zu null Sieg in Folge in der Liga. Begünstigt wurde der klare 4:0 Erfolg mit Sicherheit auch durch die frühe rote Karte für Berlins Schlussmann Rune Jarstein. Nichtsdestotrotz spielten die Fuggerstädter das Spiel unaufgeregt und seriös zu Ende, auch ein höherer Erfolg wäre möglich gewesen.

In den letzten fünf Spielen verlor man lediglich zu Hause knapp 2:3 gegen Schalke 04. In Wolfsburg und sogar zu Hause gegen die Bayern konnte man jeweils einen Punkt ergattern. Die Formkurve der Augsburger zeigt nach schwachem Saisonstart mittlerweile immer weiter nach oben. Garant für die Trendwende ist Stürmer Florian Niederlechner, welcher bereits an sieben Toren direkt beteiligt war.

Personell kann der FCA fast aus dem Vollen schöpfen, die isländische Lebensversicherung vergangener Jahre, welche sich aber diese Saison größtenteils in der Rolle des Jokers wiederfand, Alfred Finnbogason, wird den Augsburgern mit einer Schulterverletzung fehlen. Ebenso ausfallen werden die Defensivakteure Marek Suchy und Carlos Gruezo. Eine Option für die Startelf dürfte André Hahn sein, welcher nach seiner Einwechslung für den leicht angeschlagenen Marco Richter mit einer guten Leistung und einem Tor zu beeindrucken wusste. Der wechselwillige Österreicher und ehemalige Leistungsträger Michael Gregoritsch wird nach seiner öffentlichen Entschuldigung von seiner Suspendierung befreit und wieder in den Kader zurückkehren.

Der direkte Vergleich der beiden Mannschaften wirkt nur mit dem ersten Blick ausgeglichen. (vier Siege 1.FC Köln, sechs Unentschieden, fünf Siege FC Augsburg bei 16:15 Toren für die Kölner). Wenn man jedoch auf die letzten Begegnungen der beiden Mannschaften schaut, wird klar, dass der 1.FC Köln in der jüngeren Vergangenheit eine Art Lieblingsgegner der Fuggerstädter geworden ist. Neun Spiele in Folge sind die Augsburger gegen den Effzeh ungeschlagen (fünf Siege, vier Unentschieden).

Wett Tipps zu 1. FC Köln vs FC Augsburg

Tipp mit wenig Risiko
Bei Heimspielen des „EffZeh“ fallen im Schnitt drei Tore pro Spiel.
Tipp: Über 1,5 Tore. Einsatz: 10€ Gewinn: 11,80€. Jetzt bei Interwetten tippen!

Tipp mit mehr Risiko
Die Kölner sind ein Lieblingsgegner Augsburgs, verloren keines der letzten neun Duelle.
Tipp: Doppelte Chance: Augsburg verliert nicht. Einsatz: 10€ Gewinn: 18,70€. Jetzt bei Interwetten tippen!

Tipp mit viel Risiko
In 3 der letzten 4 Auswärtsspiel des FCA fiel in der 2. Halbzeit kein Tor mehr.
Tipp: Kein Tor in der 2. Halbzeit. Einsatz: 10€ Gewinn: 42€. Jetzt bei Interwetten tippen!

Unser finaler Tipp: Augsburg ist in guter Form mit nur einer Niederlage in 5 Spielen, der FC dagegen holte seit 4 Spielen keinen Punkt: Augsburg gewinnt. Jetzt mit 3,80 Quote bei Interwetten tippen!

AnbieterKöln gewinntAugsburg gewinnt 
Betsson1.973.70Jetzt wetten!
tipico1.903.70Jetzt wetten!
Interwetten1.933.80Jetzt wetten!