„Zwei Kanten“ oder die „Barcelona“-Option: Nagelsmann grübelt über Werner-Ersatz

Leipzig (SID) – Trainer Julian Nagelsmann hat sich noch nicht festgelegt, wie Fußball-Bundesligist RB Leipzig den Abgang von Torjäger Timo Werner beim Finalturnier der Champions League kompensieren soll. „Es ist noch nicht abschließend geklärt. Ich lasse mir die Entscheidung offen, es ist noch ein bisschen hin“, sagte Nagelsmann am Mittwoch nach dem Trainingsauftakt der Sachsen. 

Neuzugang Hee-Chan Hwang ist im Viertelfinal-Duell mit Atletico Madrid am 13. August nicht spielberechtigt. Als Ersatz stehen Yussuf Poulsen und Patrick Schick bereit. Beide sind aber nach Verletzungen noch nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte. 

„Wir haben die Option, mit zwei großen Stoßstürmern, zwei richtigen Kanten, zu spielen, was gegen den Atletico-Block auch nicht ganz verkehrt wäre“, sagte Nagelsmann: „Es kann auch sein, dass wir mit sehr vielen wuseligen Mittelfeldspielern auflaufen, quasi so spielen, wie Barcelona jahrelang gegen Atletico in der Liga gespielt hat“, sagte Nagelsmann.