Werder-Coach Kohfeldt hofft auf Vertragsverlängerung von Kruse

Hamburg (SID) – Trainer Florian Kohfeldt vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen hofft auf eine Vertragsverlängerung von Mannschaftskapitän Max Kruse. „Ich habe das Gefühl, dass er sich sehr wohlfühlt mit unserer Art des Fußballs. Und dass es ihn reizt, hier vielleicht das erste Mal in seiner Karriere eine andere Rolle einzunehmen, als nur der Spieler Max Kruse zu sein“, erklärte der 36-Jährige in einem kicker-Interview.

Der Kontrakt des Ex-Nationalspielers bei den Hanseaten läuft zum Saisonende aus. Bis dahin hält Kohfeldt auch an dem Ziel fest, die Norddeutschen wieder in einen internationalen Wettbewerb zu führen: „Wir gehen den unbequemen Weg und können nicht zufrieden sein, wenn wir Zehnter bleiben. Auch wenn das im Rahmen unserer Möglichkeiten noch gut ist.“

Für den Coach bleibt es eine Herausforderung, Schnelligkeitsdefizite in seinem Kader durch taktische Mittel so wenig wie möglich zum Tragen kommen zu lassen. „Wir haben bei der Auswahl unserer Spieler sehr viel Wert auf die fußballerische Komponente gelegt. Wer zusätzlich auch noch die physische Komponente in gleicher Qualität mitbringt, spielt leider nicht bei Werder Bremen. Es ist einfach Fakt: Reine Laufduelle sind schwierig für uns“, sagte Kohfeldt.