„Fußball-Gott“ Meier will mit St. Pauli den HSV und Köln angreifen

Hamburg (SID) – Für Alexander Meier ist der Bundesliga-Aufstieg mit dem FC St. Pauli keine Utopie. „Wenn man nach der Hinrunde Dritter ist wie wir, will man das auch verteidigen oder sich verbessern“, sagte der neue Stürmer der Hanseaten im Sport-Bild-Interview.

Tabellenführer Hamburger SV und Verfolger 1. FC Köln hätten den Druck, sofort wieder in die Bundesliga zurückzukehren. Meier: „Sie müssen hoch, natürlich ist das ein Vorteil für alle Mannschaften dahinter.“ In der Tabelle liegt der HSV mit 37 Punkten vor Köln (36) und St. Pauli (34).

Der mittlerweile 35 Jahre alte Stürmer hatte am vergangenen Sonntag einen bis zum Saisonende befristeten Vertrag bei den Hamburgern unterzeichnet. Meier, der vor knapp 17 Jahren sein Bundesliga-Debüt im Trikot der Norddeutschen feierte, hatte bei Eintracht Frankfurt am Ende der vergangenen Saison keinen neuen Kontrakt mehr erhalten.