Europacup-Tore: Ronaldo baut Vorsprung aus

Turin (SID) – Der fünfmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat durch seinen Treffer am Mittwoch im Champions-League-Spiel von Juventus Turin gegen Manchester United (1:2) seine Trefferausbeute in Europacupspielen auf 124 erhöht. Allein 121-mal war der Portugiese in der Königsklasse erfolgreich. Zweimal traf er im UEFA-Supercup sowie einmal in der Champions-League-Qualifikation.

Sein ärgster Verfolger bleibt Lionel Messi vom FC Barcelona. Der Argentinier hat im Europacup 108 Treffer auf seinem Konto. 105-mal war der 31-Jährige in der Königsklasse erfolgreich, hinzu kommen drei Tore im UEFA-Supercup.

Treffsicherster Deutscher in der Rangliste ist Gerd Müller. Der einstige „Bomber der Nation“ traf 69-mal im Europacup und ist damit auf Position fünf platziert. – Die Spieler mit den meisten Europacuptoren:

1. Cristiano Ronaldo (Manchester United/Real Madrid) 124 Tore *

2. Lionel Messi (FC Barcelona) 108 *

3. Raul (Real Madrid/Schalke 04) 76

4. Filippo Inzaghi (AC Parma/Juventus Turin/AC Mailand) 70

5. Gerd Müller (Bayern München) 69

(*) Spieler noch aktiv