Dritter Neuzugang: Wolfsburg holt Brasilianer Otavio

Wolfsburg (SID) – Der brasilianische Linksverteidiger Paulo Otavio wechselt von Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt zum Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg. Nach Kevin Mbabu und Joao Victor ist der 24-Jährige der dritte Neuzugang bei den Wölfen. Otavio erhält einen Vierjahresvertrag bis 2023. 

„Er hat sich in den vergangenen drei Jahren in Linz und Ingolstadt kontinuierlich weiterentwickelt und bringt alle Voraussetzungen mit, um bei uns den nächsten Schritt in seiner Karriere zu machen. Dazu passt er auch menschlich gut ins Team“, kommentierte VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer. Otavio kennt den neuen VfL-Coach Oliver Glasner aus einer gemeinsamen Saison beim Linzer ASK (2016/17).