Bild: Letsch vor Engagement bei Erzgebirge Aue

Aue (SID) – Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue ist auf der Suche nach einem neuen Trainer offenbar fündig geworden. Wie die Bild-Zeitung berichtet, soll Thomas Letsch Nachfolger des zum Bundesligisten Schalke 04 abgewanderten Domenico Tedesco werden. Letsch soll demnach noch am Sonntagabend (19.00 Uhr) bei einer Pressekonferenz in Aue vorgestellt werden. Eine offizielle Bestätigung der Personalie gab es zunächst nicht.

Der 48-jährige Letsch war zuletzt als Coach beim österreichischen Zweitligisten FC Liefering aktiv und stammt aus der Trainerakademie von Red Bull Salzburg. 

Letsch war unter dem ehemaligen Leverkusener Coach Roger Schmidt bereits Co-Trainer in Salzburg und betreute den Erstligisten 2015 interimsmäßig für zwei Spiele. Zuvor hatte er unter anderem bei Sonnenhof Großaspach und der zweiten Mannschaft der Stuttgarter Kickers gearbeitet.

Aue musste sich nach dem Klassenerhalt im Unterhaus nach einem neuen Trainer umsehen, da der 31-jährige Tedesco vor gut einer Woche bei Schalke 04 anheuerte.