VfL Wolfsburg – 1. FC Nürnberg

Der positive Trend der vergangenen vier Spiele (zwei Unentschieden, dann zwei Siege) mündete in eine dominante erste Hälfte und ein Führungstor gegen den Tabellenzweiten Dortmund. Folgenschwere Defensivfehler und aufdrehende Borussen besiegelten zum Ende aber die 2:1-Auswärtsniederlage der Wölfe. Der Kampf um die Champions-League-Plätze ist damit aber noch nicht verloren. Am Samstag begrüßt der VfL um 15.30 Uhr (live bei Sky) die krisengebeutelten Nürnberger in der Volkswagen Arena. Mit sechs Niederlagen in den letzten sieben Spielen stecken die Franken wieder knietief im Abstiegsstrudel und rutschten auf Tabellenplatz 17 ab. Bei einer weiteren Niederlage droht sogar die rote Laterne.

Kommt das Glück zurück?

Nürnbergs Emanuel Pogatetz (r.) ist wieder fit und will gegen seine Ex-Kollegen punkten. Getty Images

Ein Lichtblick für den Club: auch die Bayern mussten zuletzt erfahren, dass jeder Trend sein Ende hat. In Nürnberg glaubt man daran, dass der Erfolg zurückkommt. Denn auch die Nürnberger wussten ihre Leistungen auf den Platz zu bringen. Häufig fehlte am Ende nur das Quäntchen Glück zum Torerfolg, wie die 23 Aluminiumtreffer innerhalb der Saison belegen. Mangelndes Fortune resümiert Gertjan Verbeek nach dem Spiel gegen Gladbach (0:2) auch in der Defensive: „Es hat auch ein bisschen das Glück gefehlt, wir haben einen abgefälschten Freistoß bekommen und einen Elfmeter.“ „Wir hoffen, dass irgendwann das Glück zurückkehrt“, blickt Javier Pinola positiv in die Zukunft und kann mit Ex-Wolfsburger Emanuel Pogatetz und Niklas Stark zwei wiedereinsetzbare Mitspieler begrüßen. Die Wölfe müssen dafür weiterhin auf Stammtorhüter Diego Benaglio verzichten, Christian Träsch ist nach einer Verletzung aus dem Dortmund-Spiel fraglich.

Des einen Freud, des anderen Leid

Weitere Sorgen könnte die historische Bilanz machen: Nürnberg siegte in der Volkswagen Arena öfter (4 Siege) als die Hausherren aus Wolfsburg (3 Siege), zudem teilten sich die Mannschaften viermal die Punkte. Die aktuelle Situation spricht allerdings für den VfL, der mit drei weiteren Punkten auf den Relegationsplatz der Champions League vorrücken könnte. Die gleichzeitige Niederlage des Clubs wäre ein bitterer Rückschlag im Abstiegskampf. Ein Sieg für die Franken wäre essentiell, um die Koffer Richtung zweite Liga vorerst im Schrank lassen zu können.

 

In Torlaune. Wolfsburgs Ivica Olic traf in den vergangenen vier Spielen dreimal. Getty Images

Die klare Favoritenrolle nimmt der VfL Wolfsburg bei den Wettanbietern ein. Mit einer durchschnittlichen Quote von 1,63 liegt dieses Ereignis eindeutig vor einem Unentschieden (ø-Quote 3,85) und einem Sieg der Gäste aus Nürnberg (ø-Quote 5,17). Allerdings ist es Nürnbergs Stärke, durch einen schnellen Pass in die Spitze, Torchancen zu kreieren. Die Verteidigung dieser Situation gehört eindeutig zu den Wolfsburger Schwächen. Ein Tor für die Gäste wäre folglich in dieser Form wahrscheinlich. Auf der anderen Seite sind die Freistöße der Wölfe mit ihren Spezialisten sehr gefährlich und zugleich ist Nürnberg anfällig bei Standardsituationen. In der Summe werden viele Tore erwartet, da Nürnberg in sechs der letzten sieben Spiele mindestens zwei Tore kassierte und in 13 der letzten 15 Wolfsburger Partien mehr als 2,5 Tore fielen. Eine Over/Under-Wette (über 2,5) wäre hier durchaus zu empfehlen.

Fazit und Wettquoten zu Wolfsburg – Nürnberg am 12.04.14

Nürnberg taumelt dem Abstieg entgegen. Der Klassenerhalt ist in Anbetracht der Tabellensituation mit nur einem Punkt Rückstand auf Hamburg und Stuttgart aber keineswegs eine Utopie. Mit zurückkehrenden Defensivstammkräften ist den Franken durchaus eine Überraschung zuzutrauen. Allerdings hat der VfL die Chance, seine eigenen Ansprüche in Hinblick auf das internationale Geschäft zu erfüllen und eventuell sogar Champions-League-Luft zu schnuppern. Mit verbesserter Chancenverwertung lassen sie sich diese Chance in einem umkämpften Spiel nicht nehmen. Die Wölfe verpassen Nürnberg einen Biss ins Genick und siegen mit einem Tor vor.

Aktuelle Wettquoten VfL Wolfsburg vs. 1. FC Nürnberg

Sieg VfL Wolfsburg 1,65 @Interwetten
Unentschieden 3,90 @tipico
Sieg VfB Stuttgart 5,25 @bet365

Wir tippen auf einen knappen Wolfsburger Sieg.

[widget id=“rw_display_widget-2″]