Wird Österreich Europameister – Jetzt wetten

Wird Österreich Europameister 2016?

Tipp, Prognose & Quoten

Österreich hat sich erstmals sportlich für eine EM-Endrunde qualifiziert – bisher waren sie nur 2008 bei einer EURO dabei, damals war die Alpenrepublik allerdings als Ausrichter dabei. Seither hat sich eine Menge getan: Hinkten unsere Nachbarn 2008 fußballerisch noch hinterher, so sind sie jetzt ein ernsthafter Anwärter auf das Viertelfinale.

Bestquoten auf Österreich – hier bei BetVictor wetten! David Alaba gilt als bester Fußballer Österreichs seit Hans Krankl. Wie weit geht es bei der EURO? ©Imago

In der Vorrunde müssen sich die Österreicher mit Ungarn (14.6., 18 Uhr), Portugal (18.6., 21 Uhr) und Island (22.6., 18 Uhr) auseinandersetzen. Wie weit geht es für die „Ösis“ beim Turnier in Frankreich? Wir haben die aktuelle Situation beim Team von Marcel Koller für Euch analysiert und sagen Euch, wer  für Eure Wetten die besten Quoten auf das Abschneiden der Mannschaft bietet.

Wie lief die Qualifikation? 

Nahezu perfekt. Als einzige Nation neben England verlor Österreich von zehn Spielen keines, nur gegen Schweden gab es zu Beginn ein 1:1-Unentschieden. Dabei gab es insgesamt nur fünf Gegentreffer. Wir sehen also gerade eine der besten österreichischen Mannschaften aller Zeiten.

Stärken & Schwächen Österreichs

Der Kader
Fast schon traditionell besteht das Fundament der Alpen-Kicker aus Bundesligaspielern. Im Tor steht mit Robert Almer (Austria Wien) aber einer der wenigen Akteure, der noch in der heimischen Liga sein Geld verdient. In der Abwehr sticht Bayerns David Alaba heraus, außerdem sind erfahrene Leute wie Christian Fuchs (Leicester), Sebastian Prödl (Watford) und Florian Klein (Stuttgart) feste Größen.

Anführer im Mittelfeld ist Werders Zlatko Junuzovic. Auch dem Mainzer Julian Baumgartlinger und Leipzigs Stefan Ilsanker fallen wichtige Rollen zu. Ganz vorne hängt viel an Marc Janko (FC Basel) und Martin Harnik (Stuttgart). Allerdings hat auch Marko Arnautovic (Stoke) einen großen Anteil am Aufschwung.

Der Trainer
Dass sich das ehemalige „Enfant terrible“ Arnautovic derart verbessert hat, liegt u.a. an Marcel Koller. Der 55-Jährige hat schon mehrfach bewiesen, dass er mit schwierigen Charakteren umgehen kann. Mit seiner ruhigen Art war der Schweizer sicher ein wichtiger Faktor für die erfolgreiche Qualifikation.

Hier findet Ihr alle EM-Wettquoten in unserem Quotenvergleich!

Nicht besonders überraschend war es da, dass er 2015 zum österreichischen Trainer des Jahres gewählt worden ist. Dabei ist Österreich seine erste Trainerstation als Nationalcoach. Vorher war Koller nur auf Vereinsebene aktiv, z.B. beim 1. FC Köln und beim VfL Bochum.

Formkurve
Die letzten drei Quali-Spiele konnte die Alpen-Republik mit einem Gesamt-Torverhältnis von 10:3 allesamt gewinnen, darunter war ein beeindruckendes 4:1 in Schweden. Die März-Testspiele brachten dann einen Sieg (2:1 gegen Albanien) und eine Niederlage (1:2 gegen die Türkei) gegen EM-Teilnehmer.

Der mögliche Turnierverlauf 

Wir wetten darauf, dass Österreich die Vorrunde definitiv überstehen wird. Portugal ist von der Papierform allerdings zu stark und dürfte Gruppen-1. werden. Als Zweiter würde unsere Nachbarn dann vermutlich auf Russland treffen, die sie schon in der Quali zweimal bezwungen haben. Gelingt ein Sieg, dann ist aber in einem möglichen Viertelfinale gegen Frankreich Endstation.

Fazit & Prognose 

Die Österreicher haben mit dem stabilen Gerüst aus vielen erfahrenen Bundesliga-Profis das Potenzial für die Runde der letzten Acht. Sollte es im Viertelfinale aber tatsächlich gegen den Gastgeber gehen, dann wäre hier Schluss. Der Titel dürfte also nicht herausspringen.

BuchmacherBonusWie weit kommt Österreich?Quote 
bet-at-home100€Europameister35,00Hier wetten!
Interwetten110€Finale20,00Hier wetten!
bet3000100€Halbfinale6,00Hier wetten!
Interwetten110€Viertelfinale2,50Hier wetten!
bet3000100€Achtelfinale1,25Hier wetten!
bet-at-home100€Aus nach der Vorrunde3,75Hier wetten!