Wird Klinsmann neuer England-Trainer? Jetzt wetten!

Wird Klinsmann neuer England-Trainer?

Tipp, Prognose & Quoten zur Hodgson-Nachfolge

Die EURO 2016 ist Geschichte. Eine der größten Überraschungen im Turnier war das Ausscheiden Englands gegen die sympathischen Außenseiter aus Island. Daraufhin hat Trainer Roy Hodgson das Handtuch geschmissen und seinen Posten als Coach der „Three Lions“ zur Verfügung gestellt. Aber wer wird sein Nachfolger?

Jetzt bei bwin auf „Klinsi“ als Hodgson-Nachfolger wetten!  Noch coacht er die USA, aber bald könnte Jürgen Klinsmann auf der Trainerbank Englands sitzen. ©Imago

Der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann ist ein heißer Kandidat, am Freitag (15. Juli) wurde bekannt, dass er zum Vorstellungsgespräch bei der FA eingeladen wurde. Wir haben für Euch gecheckt, wo Ihr die besten Quoten für eine entsprechende Wette findet und wagen eine Prognose zu den Aussichten von „Klinsi“ und weiteren Anwärtern auf die Hodgson-Nachfolge!

Favorit 1: Jürgen Klinsmann

Abwegig ist die Vorstellung nicht, schließlich ist Klinsmann auf der Insel kein Unbekannter: In der Saison 1994/95 lief er für Tottenham Hotspur auf und wurde 1995 „Fußballer des Jahres“ auf der Insel.

Als Nationaltrainer hat sich der heute 51-Jährige ebenfalls einen guten Ruf erworben, nicht nur aufgrund des deutschen Sommermärchens 2006. Auch die US-Amerikaner führte er zu einigen Erfolgen, zuletzt wurde der 4. Platz bei der Copa America Centenario gefeiert.

Favorit 2: Sam Allardyce 

Neben „Klinsi“ gilt Sam Allardyce als größter Favorit. Der 61-Jährige hat in der englischen Premier League bereits einige Stationen hinter sich, unter anderem war er Coach der Bolton Wanderers, Newcastle United und West Ham United. Momentan ist er als Trainer beim AFC Sunderland angestellt, mit dem er in der abgelaufenen Saison nur knapp dem Abstieg entrinnen konnte.

Laut „The Guardian“ wird sich Allardyce noch in dieser Woche beim englischen Verband vorstellen dürfen. Dabei muss er deutlich machen, warum er der geeignetere Kandidat als Klinsmann ist. Sein großer Pluspunkt: Er ist Engländer und wäre den Fans der „Three Lions“ wahrscheinlich zu vermitteln als ein Deutscher.

BuchmacherBonusNächster England-TrainerQuote 
bwin50€Sam Allardyce2,50Hier wetten!
betway175€Jürgen Klinsmann3,75Hier wetten!
Ladbrokes60€Eddie Howe9,00Hier wetten!
bwin50€Guus Hiddink9,00Hier wetten!
betway175€Glenn Hoddle13,00Hier wetten!

Die Außenseiter: Hiddink, Howe & Hoddle

Eines haben diese drei Trainer gemeinsam: Ihre Chancen darauf, England-Coach zu werden, sind deutlich geringer als die von Klinsmann und Allardyce. Guus Hiddink, der in der Rückrunde 2015/16 den FC Chelsea von Sieg zu Sieg führte, wäre so etwas wie die große internationale Lösung. Schließlich war der Holländer schon Nationaltrainer in Südkorea, Russland, Australien, der Türkei und seinem Heimatland.

Glenn Hoddle wäre eine echte Überraschung, schließlich hat der ehemalige Nationalspieler seit 2006 keinen Trainerposten mehr inne gehabt. Er war zuletzt nur Co-Trainer von Harry Redknapp. Auch eine Berufung von Eddie Howe wäre überraschend, denn der 39-Jährige hat bisher kaum Erfolge vorzuweisen. Er gilt aber als moderner Coach und hat immerhin den AFC Bournemouth in die Premier League geführt.

Fazit & Prognose

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen sehen wir Jürgen Klinsmann und Sam Allardyce in der Favoriten-Rolle, wobei wir Letzterem die etwas besseren Chancen einräumen würden. Sollte sich der englische Verband mit keinem von beiden einigen können, dann wäre Guus Hiddink der erste Kandidat – Glenn Hoddle und Eddie Howe bleiben auch dann nur Außenseiter.

Jetzt bei bwin auf „Klinsi“ als Hodgson-Nachfolger wetten!