Wird Frankreich Europameister – Jetzt wetten

Wird Frankreich Europameister 2016?

Tipp, Prognose & Quoten

Neben Deutschland gilt Gastgeber Frankreich als größter Favorit auf den Gewinn der Europameisterschaft. Nach dem knappen Ausscheiden im Viertelfinale der WM 2014 gegen den späteren Weltmeister ist das kaum verwunderlich.

Bestquoten auf Frankreich – hier bei Bet3000 wetten! Hoffnungsträger. Paul Pogba (m.) soll Frankreich zum EM-Titel führen. ©Imago

Allerdings sind „Les Bleus“ eine recht junge Truppe. Kann die Mannschaft mit dem Druck umgehen oder verabschiedet sie sich frühzeitig aus dem Turnier? Wir haben die Situation analysiert und geben Euch die besten Quoten an die Hand.

Hier geht’s direkt zu unserem EM-Quotenvergleich!

Wie lief die Vorbereitung? 

Da die „Equipe Tricolore“ als Ausrichter keine Qualifikation spielen musste, lässt sich zur spielerischen Qualität kaum etwas sagen. Es gab allerdings – wieder einmal – viel Unruhe, vor allem um Karim Benzema. Der Stürmer von Real Madrid wird nach dem Streit mit Mathieu Valbuena nicht bei der EURO dabei sein.

Stärken & Schwächen Frankreichs 

Der Kader
Im Kasten steht mit Hugo Lloris von Tottenham einer der aktuell weltbesten Keeper. Auch davor warten die Franzosen mit einer Menge Erfahrung auf: Mit Laurent Koscielny (Arsenal), Patrice Evra (Juventus) und Bacary Sagna (Man City) stehen einige Spieler in der Defensivreihe, die schon mehrere große Turniere gespielt haben.

Das Mittelfeld ist dagegen vor allem mit jungen Kreativspielern bestückt. Anführer ist der erst 23-jährige Paul Pogba von Juve. Bayerns Kingsley Coman könnte einer der aufstrebenden Stars der EM werden. Ganz vorne gibt es ebenfalls reichlich Qualität, dort werden Antoine Griezmann (Atletico), Olivier Giroud (Arsenal) und der junge Anthony Martial (Man United) für viel Wirbel sorgen.

Der Trainer
Didier Deschamps weiß, worauf es ankommt, wenn am Ende der Titel stehen soll. Er gewann als Kapitän 1998 die Weltmeisterschaft im eigenen Land und setzte sich zwei Jahre später auch die europäische Krone auf.

Schon als Spieler galt er für viele seiner Trainer als verlängerter Arm auf dem Platz. Nach der EM 2012 hat er die „Equipe Tricolore“ von seinem ehemaligen Teamkollegen Laurent Blanc übernommen. Bei der WM 2014 überraschten die Franzosen daraufhin mit einer attraktiven Spielweise.

Die Formkurve
Es ist sicher schön, direkt für eine Endrunde gesetzt zu sein. Das kann aber auch zum Problem werden, schließlich gab es für Frankreich seit dem Viertelfinale in Brasilien kein Pflichtspiel mehr. Die vergangenen beiden Tests gegen Holland (3:2) und Russland (4:2) lassen aber auf ein gutes Abschneiden hoffen.

Der mögliche Turnierverlauf 

In der Gruppe A dürften „Les Bleus“ mit Rumänien (10.6., 21 Uhr), Albanien (15.6., 21 Uhr) und der Schweiz (19.6., 21 Uhr) kaum Probleme haben. Als Sieger der Gruppe wartet im Achtelfinale eine drittplatzierte Mannschaft, die ebenfalls keine hohe Hürde darstellen sollte.

Auch im Viertelfinale würden wir noch auf die Franzosen wetten. Danach könnten unter Umständen Deutschland, Italien oder Belgien der Gegner sein – aber im Halbfinale ist ohnehin viel von der Tagesform abhängig.

Fazit & Prognose 

Der Gastgeber ist gut, aber noch nicht gut genug. Wir tippen darauf, dass das Semifinale die Endstation ist. Gut möglich, dass Frankreich mit seinen talentierten Elf in zwei Jahren bei der WM in Russland bereit für den Titel ist.

BuchmacherBonusWie weit kommt Frankreich?Quote 
Interwetten110€Europameister4,50Hier wetten!
bet3000100€Finale2,40Hier wetten!
bet-at-home100€Halbfinale1,75Hier wetten!
Interwetten110€Viertelfinale1,20Hier wetten!
bet3000100€Achtelfinale1,02Hier wetten!
bet-at-home100€Aus nach der Vorrunde15,00Hier wetten!