Wird die Türkei Europameister – Jetzt wetten

Wird die Türkei Europameister 2016?

Tipp, Prognose & Quoten

In etwas mehr als einem Monat, am 10. Juni, startet die EURO 2016 mit dem Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Frankreich und Rumänien. Zwei Tage später steigt auch die Türkei, EM-Halbfinalist von 2008, ins Turnier ein – Gegner in der Vorrunde sind Kroatien (12.6., 15 Uhr), Titelverteidiger Spanien (17.6., 21 Uhr) und Tschechien (21.6., 21 Uhr).

Bestquoten auf Türkei – hier bei Bet3000 wetten! Superstar. Arda Turan vom FC Barcelona führt die türkische Elf an. ©Imago

Wir haben uns vorab intensiv mit den Chancen der Türken auf den Gewinn der Europameisterschaft befasst. Im Folgenden verraten wir Euch unsere Prognose und geben Euch die besten Quoten bei den europäischen Top-Buchmachern an die Hand.

Wie lief die Qualifikation? 

Die „Halbmond-Sterne“ haben sich als bester Gruppen-Dritter für die Endrunde in Frankreich qualifiziert. In ihrer Quali-Gruppe mussten sie zwar Island und Tschechien den Vortritt lassen, schalteten aber unter anderem Holland aus.

Stärken & Schwächen der Türkei

Der Kader
Schauen wir zunächst auf die Defensive. Die Türken haben maximal durchschnittlich begabte Torhüter, auch die Verteidiger gehören nicht unbedingt zur europäischen Spitzenklasse. Alle Säulen in der Hintermannschaft spielen in der heimischen Süper Lig und haben nur selten die Möglichkeit, sich mit den Besten zu messen.

Wesentlich erfahrener ist die Offensive um Superstar Arda Turan (FC Barcelona). Er wird unterstützt von Mehmet Topal (Fenerbahce), Selcuk Inan (Galatasaray) und Olcay Sahan (Besiktas). Auch die drei Bundesliga-Legionäre, die voraussichtlich im Aufgebot stehen werden, bringen Qualität mit: Nuri Sahin (BVB), Yunus Malli (Mainz) und Hakan Calhanoglu (Leverkusen) haben schon mehrfach bewiesen, wie wichtig sie sein können.

Der Trainer
Fatih Terim gehört zu den erfahrensten Trainern des Turniers. Schon beim Vorrunden-Aus 1996 und bei der Halbfinal-Teilnahme 2008 hatte er die Verantwortung. Darüber hinaus hat der 62-Jährige viele Erfolge auf Vereinsebene gefeiert, unter anderem war er UEFA-Cup-Sieger 1999 mit Galatasaray und zweimal italienischer Pokalsieger (mit Florenz 2001 und mit Milan 2002).

Die Wettquoten im Überblick – hier findet Ihr unseren EM-Quotenvergleich!

Formkurve
Die Türken haben einen Lauf: Seit mittlerweile zehn Spielen sind sie ungeschlagen, die vergangenen fünf Partien haben sie sogar allesamt gewonnen. Zuletzt gab es in Testspielen zwei Siege gegen die EM-Teilnehmer Österreich und Schweden. In der Qualifikation haben die „Halbmond-Sterne“ die letzten drei Partien sogar ohne Gegentor beendet.

Der mögliche Turnierverlauf 

Keine Frage, Spanien ist der absolute Top-Favorit in der Gruppe D. Die Türkei ist allerdings keineswegs chancenlos, schließlich ist das Team mit den Tschechen und Kroaten auf Augenhöhe. Richtungsweisend dürfte gleich die Auftaktpartie gegen Kroatien werden. Mit einem Sieg hätte die Mannschaft von Fatih Terim gute Chancen auf Platz 2, bei einer Niederlage würde es am Ende wohl höchstens zu Rang 3 reichen.

Dass es danach aber noch sehr viel weiter geht, scheint unwahrscheinlich. Da Platz 1 in der Gruppe an Spanien vergeben sein dürfte, warten im Achtelfinale wohl Teams wie Italien, Belgien, England oder Frankreich.

Fazit & Prognose 

Wir bezweifeln stark, dass es für die Türkei über das Achtelfinale hinausgeht. Durch die Gruppenphase können die „Halbmond-Sterne“ mit Glück und Geschick noch kommen – danach wird es aber eng. Aber nach Leicester Sensations-Titel in England, könnt Ihr ja einfach mal auf die Türkei wetten – die Quote ist jedenfalls sehr lukrativ.

BuchmacherBonusWie weit kommt die Türkei?Quote 
bet-at-home100€Europameister75,00Hier wetten!
Interwetten110€Finale34,00Hier wetten!
bet3000100€Halbfinale10,00Hier wetten!
Interwetten110€Viertelfinale4,50Hier wetten!
bet-at-home100€Achtelfinale1,90Hier wetten!
bet3000100€Aus nach der Vorrunde1,80Hier wetten!