Wer wird Meister in Dänemark 2018/19: Wett Tipps & Prognose

Quoten, Wetten & Tipp zur Superliga

In der vergangenen Saison war der FC Midtjylland nicht zu stoppen und sicherte sich vor Traditionsteams wie Bröndby IF und dem FC Kopenhagen den Meistertitel. Lange darauf ausruhen können sich die Mitteljütländer aber nicht: Die neue Saison ist bereits gestartet.

Wir zeigen Euch in diesem Artikel, wer diesmal zu den aussichtsreichsten Kandidaten im dänischen Titelrennen gehört und liefern Euch die besten Quoten für Eure Langzeitwette gleich mit.

Top-Quoten auf Dänemarks Meister bei Unibet sichern! 
FC Midtjylland stemmt den Pokal
Kann der FC Midtjylland den Meistertitel verteidigen? ©Imago/Ritzau Scanpix
AnbieterMeisterQuote 
UnibetFC Kopenhagen2.25Jetzt wetten!
UnibetFC Midtjylland3.20Jetzt wetten!
UnibetBröndby IF3.50Jetzt wetten!
UnibetFC Nordsjaelland31.00Jetzt wetten!
UnibetAalborg BK61.00Jetzt wetten!

Modus – So wird der Meister ermittelt

In der der dänischen Liga spielen seit der vergangenen Saison 14 Teams (statt vorher zwölf). Jeder spielt zweimal gegen jeden mit Hin- und Rückspiel. Danach starten die Playoffs: Die unteren acht Teams kämpfen gegen den Abstieg, die oberen sechs Mannschaften spielen den Meister aus, wobei dabei die Punkte aus der regulären Saison erhalten bleiben.

Der Top-Favorit – FC Kopenhagen

Der Rekordmeister (12 Titel) wurde in der letzten Saison nur Tabellenvierter und will diese Scharte möglichst schnell ausmerzen. Konzentrieren kann sich die Mannschaft von Ex-Köln-Trainer Stale Solbakken dabei ganz auf die Meisterschaft, denn international ist sie diesmal nicht dabei.

Kopenhagen hat die größte Baustelle erkannt: Der Sturm war oft zu ungefährlich. Deshalb verpflichteten die Hauptstädter Kenan Kodro aus Mainz sowie Dame N’Doye, der bereits von 2008 bis 2012 erfolgreich für Kopenhagen auf Torejagd ging. Qualitativ hat der Meister von 2017 den hochwertigsten Kader sowie die meiste Erfahrung und ist damit zurecht der Favorit auf den Meistertitel.

Die Verfolger – Bröndby & Midtjylland

Der amtierende Meister Midtjylland setzt auf Konstanz: Bis auf Angreifer Alexander Sörloth (Cristal Palace) hat er keine schwerwiegenden Abgänge zu verkraften und konnte sich mit dem Ex-Kieler Dominick Drexler den Shootingstar der vergangenen Zweitliga-Saison in Deutschland sichern. Fraglich ist allerdings, ob die verschworene Truppe von Trainer Jess Thorup auch die Doppelbelastung mit dem europäischen Wettbewerb gut wegstecken kann.

Bröndby IF schlug sich in der vergangenen Saison selbst, in letzter Minute verloren sie die schon sicher geglaubte Meisterschaft. Dabei stellte die Mannschaft des deutschen Trainers Alexander Zorniger den besten Sturm und die beste Abwehr der Liga. Auf einige Leistungsträger, wie Teemo Pukki, muss Bröndby aber in der neuen Saison verzichten. Wenn der zehnmalige Meister diese adäquat ersetzt, könnte es diesmal für den Titel reichen.

Top-Quoten auf Dänemarks Meister bei Unibet sichern! 

Im Blickfeld – Nordsjaelland & Aalborg 

Der Kopenhagener Vorortklub FC Nordsjaelland belegte in der letzten Saison einen starken dritten Rang, hat allerdings namhafte Abgänge zu verkraften. Bisher konnten sie diese nicht gleichwertig ersetzen, weshalb wir davon ausgehen, dass Nordsjaelland weiterhin als unangenehmer Gegner oben mitspielt, es aber für den ganz großen Wurf nicht reicht.

Der Traditionsverein aus Aalborg belegte in der vergangenen Spielzeit Rang fünf und es sieht danach aus und in diesen Tabellenregionen bewegt sich der Champions-League-Teilnehmer der Saison 2108/19 wohl auch in der nächsten Spielzeit. Ohne qualitative Verstärkungen hat Aalborg jedenfalls nur geringe Außenseiterchancen auf den Meistertitel in Dänemark.

Fazit & Prognose

Wir erwarten im Titelrennen einen Dreikampf zwischen Kopenhagen, Midtjylland und Bröndby. Besonders letzteren Verein schätzen wir stark ein, sodass sich die etwas höhere Quote für Bröndby lohnt. Aufgrund der starken Konkurrenz sehen wir wenig Chancen für einen Überraschungsmeister wie Nordsjaelland oder Aalborg, auch wenn die hohen Quoten natürlich reizvoll wären.

AnbieterMeisterQuote 
UnibetFC Kopenhagen2.25Jetzt wetten!
UnibetFC Midtjylland3.20Jetzt wetten!
UnibetBröndby IF3.50Jetzt wetten!
UnibetFC Nordsjaelland31.00Jetzt wetten!
UnibetAalborg BK61.00Jetzt wetten!