Wer wird dänischer Meister? Jetzt wetten!

Wer wird dänischer Meister 2017?

Tipp, Prognose & Quoten zur Superligaen

Schon am Freitag, den 15. Juli, startet die Superligaen in Dänemark in die neue Saison – also gerade einmal fünf Tage nach dem Ende der Europameisterschaft. Das sollte für die Vereine aber kein großes Problem darstellen, schließlich waren insgesamt nur sechs Spieler aus der höchsten dänischen Spielklasse bei der EM 2016 dabei.

Top-Quoten auf Dänemarks Meister bei bet365 sichern!  William Kvist durfte in der vergangenen Saison feiern. Holt der FC Kopenhagen wieder die Meisterschaft? ©Imago

Schon jetzt könnt Ihr bei vielen Buchmachern Langzeitwetten auf den kommenden Meister in unserem nördlichsten Nachbarland abschließen. Wir zeigen Euch, wo Ihr die besten Quoten bekommt & wagen eine erste Prognose vor dem Saisonstart!

Modus – So wird der Meister ermittelt

Erstmals überhaupt sind 14 Teams in der 1. Liga dabei, bisher waren es immer nur 12 Mannschaften. Das hat auch eine Änderung im Modus der Superligaen zur Folge: Zunächst ist alles so, wie wir das aus der Bundesliga kennen – es spielt also Jeder gegen Jeden in Hin- und Rückspiel. Anschließend spielen die besten sechs Teams der Tabelle den Meister aus, die unteren acht Mannschaften kämpfen gegen den Abstieg.

Der Favorit – FC Kopenhagen

Klar, das der aktuelle Meister auch der erste Kandidat für die Saison 2016/17 ist. Mit neun Punkten Vorsprung auf SönderjyskE holte sich der FC Kopenhagen in der vergangenen Spielzeit den Titel in Dänemark. Für die Männer aus der Hauptstadt war es insgesamt schon die 11. Meisterschaft.

Trainer des FCK ist Stale Solbakken, der im Gegensatz zu seiner glücklosen Zeit beim 1. FC Köln inzwischen einige Erfolge feiern konnte. Stützen der Mannschaft sind der Ex-Stuttgarter William Kvist und Kapitän Thomas Delaney. Insgesamt sind die Kopenhagener schon alleine aufgrund ihres Kaders der Top-Favorit auf den Meistertitel.

Die Jäger – Midtjylland & Bröndby 

Der FC Midtjylland sorgte in der Saison 2015/16 in der Europa League für internationales Aufsehen. Das Team besiegte in der Zwischenrunde Manchester United im Hinspiel mit 2:1. Auch wenn das Rückspiel mit 1:5 verloren ging, hat die freche Spielweise des Meister von 2015 nachhaltig beeindruckt. Als Dritter der vergangenen Saison kann die Mannschaft um Tim Sparv (ehemals Fürth) und Vaclav Kadlec (früher Frankfurt) in den Titelkampf sicher wieder eingreifen.

Bröndby IF wartet schon seit mehr als zehn Jahren auf die Meisterschaft. Um dieses Ziel in der neuen Saison endlich wieder zu realisieren, haben die Hauptstädter unter anderem Benedikt Röcker von Greuther Fürth verpflichtet. Dieser soll Daniel Agger ersetzen, der seine Karriere beendet hat. Mit dem erfahrenen Kader um die Ex-Bundesligaspieler Thomas Kahlenberg (Wolfsburg) und Teemu Pukki (Schalke) könnte etwas drin sein.

[table “1245” not found /]

Die Außenseiter – SönderjyskE & Aalborg 

In der vergangenen Spielzeit hat SönderjyskE wirklich alle überrascht. Die Mannschaft wurde sensationell Vizemeister. Mitverantwortlich dafür war mit Tommy Bechmann ein ehemaliger Bundesligaspieler, der auf insgesamt neun Saisontore kam. Es wird für das Team aber definitiv eine schwierige Aufgabe, den Erfolg zu wiederholen oder sogar noch mehr zu schaffen.

Das Problem von Aalborg BK, das in der Saison 2015/16 den 5. Platz belegte, war die Defensive: Kein Team aus den Top 6 kassierte mehr Gegentreffer. Wenn die Mannschaft diese Sorgen loswerden kann, dann ist eine bessere Platzierung in der kommenden Spielzeit möglich. Der Meistertitel bleibt aber dennoch sehr unwahrscheinlich, weil die individuelle Qualität der Konkurrenten deutlich höher ist.

Fazit & Prognose

Der Weg zum Titel führt nur über den FC Kopenhagen. Midtjylland ist aus unserer Sicht der schärfste Verfolger, auch Bröndby kann mit seinem erfahrenen Kader mitmischen. SönderjyskE muss beweisen, dass die vergangenen Saison nicht nur ein positiver Ausrutscher war. Bei Aalborg wird schon viel zusammenkommen müssen, wenn es für die Meisterschaft in Dänemark reichen soll.

Top-Quoten auf Dänemarks Meister bei bet365 sichern!