Wer wird bester Spieler der EM – Jetzt wetten

Wer wird bester Spieler der Euro 2016?

Prognose, Quoten & Tipp vor dem Halbfinale

Auch wenn sich die Akteure für diesen Titel nichts kaufen können, ist es doch eine ganz besondere Auszeichnung, wenn man bei einer Europameisterschaft zum Spieler des Turniers gewählt wird. Der Top-Spieler der EM 2016 wird nach dem Ende des Turniers am 10. Juli von der UEFA gekürt.

Bestquoten auf den besten Spieler – jetzt bei bwin sichern!  Hat Gareth Bale trotz Halbfinal-Aus noch Chancen auf den Titel „Bester Spieler des Turniers“? ©Imago

Der beste Torschütze, der beste Keeper oder doch wieder ein Mittelfeldspieler – wir haben für Euch gecheckt, wer nach dem Viertelfinale die größten Chancen auf den Titel des besten Spielers hat. Lest hier unsere Analyse & informiert Euch über die besten Quoten!

Die Favoriten: Payet & Griezmann 

Vor dem Turnier ruhten die Hoffnungen der Franzosen vor allem auf Paul Pogba. Das hat sich inzwischen geändert: Neuer Star im Team ist Dimitri Payet, der schon 3 Tore und 2 Assists auf dem Konto hat. Der Mittelfeldmann von West Ham United war einer der Hauptgründe dafür, dass Frankreich die Vorrunde mit zwei Siegen beenden konnte. Auch im Viertelfinale gegen Island gehörte er zu den besten Spielern auf dem Platz.

Gleiches gilt für seinen Nationalmannschaftskollegen Antoine Griezmann. Der hat sogar noch einen Treffer mehr erzielt und zeigte vor allem in den K.O.-Spielen seine ganze Klasse. Atleticos Stürmer ist auf dem besten Weg zum Torschützenkönig – sollte er dieses Ziel erreichen, wird eine Wahl zum Spieler des Turniers eher unwahrscheinlich. Erfahrungsgemäß bekommt ein Akteur nicht beide Auszeichnungen.

Gute Chancen: Ronaldo & Bale 

Bisher hat Portugals Superstar Cristiano Ronaldo nur im Spiel gegen Ungarn seine Klasse unter Beweis gestellt. Ansonsten blieb er wie seine Teamkollegen vieles schuldig. Dank der Leistungssteigerung im Halbfinale könnte „CR7“ sich noch Hoffnungen auf den Titel als bester Spieler machen – die Leistung muss er aber auch im Endspiel noch einmal bringen, sonst würden wir nicht auf den Portugiesen tippen.

[table “1229” not found /]

Anders verhält es sich bei Gareth Bale. Ronaldos Mitspieler bei Real Madrid war der wichtigste Grund dafür, warum Wales überraschend bis ins Halbfinale der EURO 2016 vorgedrungen ist. Nach der überragenden Vorrunde, in der Bale in jedem Spiel getroffen hat, stellte er sich anschließend eher in den Dienst der Mannschaft und verrichtete viel Defensiv-Arbeit. Aber das muss ja nicht schlecht für seine Chancen sein.

Der Außenseiter: Jerome Boateng 

Bisher der beste Abwehrspieler der EM: Der deutsche Innenverteidiger Jerome Boateng. ©Imago

Jerome Boateng ist wahrscheinlich der wichtigste Spieler in der deutschen Mannschaft. Nicht nur bei seiner spektakulären Rettungsaktion im Auftaktspiel gegen die Ukraine überzeugte er mit Athletik und Handlungsschnelligkeit. Wenn es in der Defensive brennt, dann ist Boateng für gewöhnlich da.

Sein Problem: Defensiv-Akteure werden nur äußerst selten von den UEFA-Offiziellen bei solchen Wahlen berücksichtigt. Aber es gibt auch ein gutes Omen, denn der bisher letzte Verteidiger, der zum Spieler des Turniers gewählt wurde, war auch ein Deutscher – Matthias Sammer 1996.

Fazit & Prognose 

Momentan ist Payet für uns der Top-Kandidat, vor allem, wenn Griezmann Torschützenkönig wird. Als aussichtsreich stufen wir auch Bale ein, der bis jetzt einfach richtig stark gespielt hat. Ronaldo hat uns dagegen nur ein einziges Mal überzeugt – das reicht nicht. Und Boateng würden wir es gönnen, allerdings glauben wir nicht so recht daran.

Was bin ich?
Wo soll ich wetten?
 
Newcomer
Interwetten
zu Interwetten
Fortgeschritten
tipico
zu tipico