Wer gewinnt WM Gruppe E?

Wett Tipps, Quoten & Prognose

Rekord-Weltmeister Brasilien geht als klarer Gruppenfavorit in die Gruppe E. Gegen die Kontrahenten aus Costa Rica, Serbien und der Schweiz wäre alles andere als der Gruppensieg eine Enttäuschung. Wer aber hat noch das Zeug dazu, die Runde der letzten 16 zu erreichen?

Wir haben den Check gemacht! In unserer Analyse versorgen wir Euch mit den wichtigsten Infos zu allen vier Teams und sagen Euch, welche Mannschaften die Wettanbieter auf dem Zettel haben und auf was sich ein Tipp lohnt.

Bestquoten auf Gruppe E – jetzt wetten!
Klarer Favorit in Gruppe E: Neymar und Brasilien.©Imago/Agencia EFE

Wer gewinnt Gruppe E – aktuelle Quoten

AnbieterGruppensiegerQuote 
InterwettenBrasilien1.27Jetzt wetten!
InterwettenSchweiz8.50Jetzt wetten!
InterwettenSerbien9.00Jetzt wetten!
InterwettenCosta Rica18.00Jetzt wetten!

Brasilien: Weltklasse in allen Mannschaftsteilen

Nach einer beeindruckenden Quali, in der die Selecao lediglich eine Niederlage aus 18 Partien kassierte, ist dem Team nun auch in Russland einiges zuzutrauen. Der Kader ist einer der stärksten dieser WM, mit Weltklasse in allen Mannschaftsteilen, im Tor (Ederson), in der Abwehr (Marcelo), im Mittelfeld (Casemiro) wie auch im Angriff (Neymar).

In der Gruppe E kann diesem Aufgebot kein Konkurrent das Wasser reichen. Entsprechend verhalten reagieren auch die Wettanbieter. Ein Gruppensieg der Samba-Kicker brächte eine Quote von lediglich 1.27.

Serbien: Wenig Erfahrung auf der Trainerbank

Auch die Serben konnten sich als Gruppenerster in ihrer Quali-Gruppe direkt für die Endrunde qualifizieren. Der Kader ist insgesamt eher durchschnittlich besetzt, hat aber einige Hochkaräter zu bieten. Nemanja Matic von Manchester United oder auch Sergej Milinkovic-Savic von Lazio Rom.

Hinzu kommt Angreifer Aleksandar Mitrović, der aktuell leihweise bei Zweitligist Fulham spielt und dort zwölf Tore in 17 Partien schoss. Trainer ist übrigens ein alter Bekannter: Mladen Krstajic (früher Bremen und Schalke). Als Coach ist der heute 44-Jährige aber noch unerfahren. Reicht es trotzdem fürs Weiterkommen? Laut den Wettanbietern bestehen gute Chancen, die Quote liegt nur bei 2.10.

Costa Rica: Der klare Außenseiter

Die Costa Ricaner liefen hinter Mexiko als Zweiter der Quali ins Ziel und qualifizierten sich direkt. Ein ähnlicher Coup wie 2014, als sich das Team vor bis ins Viertelfinale spielte, ist dieses Mal aber nicht zu erwarten. Dafür ist die Gruppe E zu stark besetzt.

Und: Die einzigen beiden Leistungsträger im Team sind Schlussmann Keylor Navas von Real Madrid sowie Bryan Ruiz von Sporting Lissabon. Auch die Wettanbieter schätzen die Chancen von Los Ticos aufs Weiterkommen gering ein, eine 4.50-Quote gibt es dafür.

Der Spielplan der Gruppe E
17.06., 14 Uhr: Costa Rica – Serbien (Samara)
17.06., 20 Uhr: Brasilien – Schweiz (Rostow)
22.06., 14 Uhr: Brasilien – Costa Rica (Sankt Petersburg)
22.06., 20 Uhr: Serbien – Schweiz (Kaliningrad)
27.06., 20 Uhr: Serbien – Brasilien (Moskau)
27.06., 20 Uhr: Schweiz – Costa Rica (Nowgorod)

Schweiz: Gute Argumente fürs Weiterkommen

Ein Wettrennen hatten sich die Eidgenossen in der Quali mit den Portugiesen geliefert, das zeigte, dass die Schweiz auf hohem internationalen Niveau mithalten kann. Denker und Lenker im Team ist Granit Xhaka von Arsenal London. Auch Xherdan Shaqiri ist ein Mann mit enormer Qualität, der ein Spiel allein entscheiden kann.

Relativ stabil ist die Abwehr um Juves Stephan Lichtsteiner, in der Quali fing sich die Schweiz in zehn Spielen lediglich sieben Gegentreffer. Als Trainer fungiert Vladimir Petkovic und das bereits seit 2014. Reicht die Konstanz der Schweizer fürs Weiterkommen? Laut den Wettanbietern sieht es angesichts einer 2.00-Quote zumindest gut aus.

Fazit & Prognose für die WM-Gruppe E

Brasilien ist der haushohe Favorit dieser Gruppe und wird sie auch gewinnen. Dahinter deutet sich ein Wettrennen um Platz zwei an, wir sehen die Schweizer aufgrund der starken Defensive und ihrer Konstanz in den Leistungen einen Tick vor Serbien  Costa Rica wird die Gruppe nicht überstehen.

Unser abschließender Wett Tipp:
Brasilien gewinnt die Gruppe E, die Schweiz schnappt sich Platz zwei. Jetzt mit Bestquoten bei Interwetten direkt darauf wetten!