Wer gewinnt WM Gruppe D?

Wett Tipps, Quoten & Prognose

Argentinien und Kroatien sind die beiden großen Namen der WM-Gruppe D. Doch was ist Island zuzutrauen? Das Überraschungsteam der vergangenen Europameisterschaft, das erst im Viertelfinale von Gastgeber Frankreich gestoppt werden konnte, leistet in der Tat nachhaltig gute Arbeit. Nigeria komplettiert diese Gruppe – und hat ebenfalls viel Qualität im Kader.

In unserem Überblick erfahrt Ihr, wer unserer Einschätzung nach ins Achtelfinale einziehen wird. Außerdem nennen wir Euch die Quoten der Wettanbieter dazu und erklären, auf wen sich ein Tipp lohnt.

Bestquoten auf Gruppe D – jetzt wetten!
Findet Lionel Messi mit seinen Argentiniern zu alter Form? ©Imago/Itar-Tass

Wer gewinnt Gruppe D – aktuelle Quoten

AnbieterGruppensiegerQuote 
InterwettenArgentinien1.75Jetzt wetten!
InterwettenKroatien2.80Jetzt wetten!
InterwettenIsland14.00Jetzt wetten!
InterwettenNigeria14.00Jetzt wetten!

Argentinien: Stottert der Motor weiter?

1:6 im Test gegen Spanien Ende März, dazu eine recht mühsame Quali – Argentinien ist weit entfernt von seiner WM-Form. Erst am letzten Spieltag der Südamerika-Staffel hatten die Gauchos das Ticket für die Endrunde buchen können. Dennoch ist die Albiceleste Favorit auf den Gruppensieg, aufgrund der starken Einzelspieler allen voran natürlich Lionel Messi.

Nach der Vize-Weltmeisterschaft in Brasilien ist den Argentiniern trotz der Formschwäche durchaus ein ähnlicher Erfolg zuzutrauen. Auch die Buchmacher stimmen mit ein – zumindest was den Sieg in der Gruppe D angeht. Mit einer Quote von 1.75 ist das Team Favorit.

Kroatien: Konstant unkonstant

So richtig rund lief’s nicht für die Kroaten in der WM-Qualifikation. Hinter Gruppengegner Island reichte es nur zu Platz zwei. Ihr Potential scheinen die Kroaten nur unregelmäßig abzurufen. Auf dem Papier stellen die Kroaten den zweitstärksten Kader dieser Gruppe: Neben Kapitän Luka Modric von Real Madrid zählen auch die Ex-Bundesligastars Mario Mandzukic und Ivan Perisic zum Aufgebot.

Die Stars sind allerdings in die Jahre gekommen – es könnte eines der letzten großen Turniere für die starken kroatischen Einzelkönner werden. Coach Zlatko Dalic ist erst seit Oktober 2017 im Amt. Kann er in dieser kurzen Zeit ein funktionierendes Team formen. Die Wettanbieter gehen davon aus. Für ein Weiterkommen Kroatiens gibt es nämlich nur eine 1.50-Quote.

Island: Gelingt die erneute Überraschung?

Island hat sich gemausert, von einst einer der Konkurrenz hoffnungslos unterlegenen Fußballnation hin zu einem ernstzunehmenden Mitfavoriten auf ein WM-Achtelfinale. Der Vergleich in der Quali-Gruppe mit den Kroaten, die das erste direkte Duell gewannen, das zweite verloren, verdeutlichte: es wird eine knappe Angelegenheit.

Star im Team ist Gylfi Sigurdsson vom FC Everton. Trainer Heimir Hallgrímsson, der bei der vergangenen EM noch als Assistent des Schweden Lars Lagerbäck gecoacht hat, hat nun das alleinige Sagen. Doch auch wenn Trainer wie auch das Gros der Spieler international unerfahren sind – Island hat mit Kampfgeist und Euphorie bereits viel erreicht. Die Wettanbieter sieht das Land mit einer 3.20-Quote aufs Weiterkommen dennoch weiterhin als Underdog.

Der Spielplan der Gruppe D
16.06., 15 Uhr: Argentinien – Island (Moskau)
16.06., 21 Uhr: Kroatien – Nigeria (Kaliningrad)
21.06., 20 Uhr: Argentinien – Kroatien (Nowgorod)
22.06., 17 Uhr: Nigeria – Island (Wolgograd)
26.06., 20 Uhr: Nigeria – Argentinien (Sankt Petersburg)
26.06., 20 Uhr: Island – Kroatien (Rostow)

Nigeria: Außenseiter mit viel Qualität

Wer Nigeria unterschätzt, der wird im direkten Duell mit den Super Eagles ein Problem bekommen. Das Ensemble ist gespickt mit Stars wie Victor Moses vom FC Chelsea, dem ehemaligen Londoner John Obi Mikel wie auch Youngster Kelechi Iheanacho. Der 21-Jährige kickte bereits bei Manchester City, aktuell ist er für Leicester City im Einsatz.

Bereits in der Quali zeigte sich, dass das Team eingespielt ist. Gegen Algerien, Sambia und Kamerun setzten sich die Nigerianer souverän durch, verloren nicht eine Partie und hatten in der Endabrechnung sechs Punkte Vorsprung. Für die Wettanbieter ist Nigeria fast auf einem Level mit Island, eine 3.50-Quote gibt es fürs Weiterkommen der Super Eagles.

Fazit & Prognose für die WM-Gruppe D

Qualitativ liegt der Kader der Argentinier vorn in dieser Gruppe. Danach sehen wir allerdings anders als die Wettanbieter ein Kopf-an-Kopf-Rennen von Kroatien und Island um Rang zwei. Nigeria ist zurecht Außenseiter, trotz der starken Einzelspieler wird es nicht fürs Achtelfinale reichen.

Unser abschließender Wett Tipp:
Argentinien gewinnt Gruppe D, Island landet auf Rang zwei. Jetzt mit Bestquoten bei Interwetten direkt darauf wetten!