Wer gewinnt WM Gruppe A?

Wett Tipps, Quoten & Prognose

In Gruppe A geht Uruguay nach Platz zwei in der schweren Südamerika-Staffel als Favorit ins Rennen. Mit Saudi-Arabien und Ägypten kämpfen zwei absolute Außenseiter mit der „La Celeste“ ums Weiterkommen. Und dann ist da noch der Gastgeber selbst, Russland, der seinen Heimvorteil nutzen will, um bis in die K.o.-Phase vorzurücken.

Wir haben alle vier Teams intensiv unter die Lupe genommen. Lest hier, wem wir das Achtelfinale zutrauen. Außerdem zeigen wir Euch, wie die Quoten bei den Wettanbietern stehen und auf wen sich ein Tipp lohnt.

Bestquoten auf Gruppe A – jetzt wetten!
Luis Suarez bildet mit Edinson Cavani Uruguays Weltklasse-Sturmduo.©Imago/Imagine China

Wer gewinnt Gruppe A – aktuelle Quoten

[table “2180” not found /]

Uruguay: Reichlich Erfahrung im Gepäck

Spieler mit Weltklasse-Format hat Uruguay gleich mehrere im Kader – neben Torjäger Luis Suarez vom FC Barcelona gehört auch dessen Sturmpartner Edinson Cavani dazu. Das Spiel der Himmelblauen aber ist zumeist wuchtig, körperbetont – grenzwertig in Teilen – aber ohne Frage erfolgreich. In der Quali jedenfalls waren nur die Brasilianer besser als die „Urus“.

Ein weiterer Vorteil, der Uruguay zum Favoriten dieser Gruppe macht, ist die Menge an Erfahrung. Cavani, Suarez aber auch Abwehrboss Diego Godin waren bereits bei der Endrunde 2010 dabei, als die Auswahl Platz vier errang. Aufgrund der individuellen Klasse sowie der Erfahrung ist Uruguay auch bei den Wettanbietern der Favorit, auf den Gruppensieg gibt es nur eine 2.10-Quote.

Russland: Nur Heimvorteil? 

Die russische Auswahl sieht sich bei der Heim-WM mit einer hohen Erwartungshaltung konfrontiert. Weckt das Euphorie und Leichtigkeit oder hemmt sie das Spiel der Sbornaya? Zudem bleibt fraglich, ob die russische Auswahl, als Gastgeber gesetzt, ohne Wettkampfpraxis zuletzt direkt funktionieren kann.

Das Gros des Kaders kickt in der heimischen ersten Liga. Ein echter Star fehlt, am ehesten nehmen diese Rolle Alan Dzagoev und Mario Fernandes (beide ZSKA Moskau) ein. Trainer Stanislav Cherchesov verfügt zudem über wenig internationale Erfahrung. Trotzdem halten die Wettanbieter ein Weiterkommen der Russen für relativ wahrscheinlich, nur bei 1.28 liegt die Quote dafür.

Ägypten: Alles hofft auf Mo Salahs Torgefahr.

Die Ägypter setzten sich in ihrer Quali-Gruppe B durch, ließen Uganda, Ghana und den Kongo hinter sich. Viele Akteure des aktuellen WM-Kaders spielen in England, so etwa Ali Gabr von West Bromwich oder Mohamed Elneny von Arsenal London.

Auch der Superstar des Teams kickt in der Premier League: Mohamed Salah, der in der abgelaufenen Spielzeit mit 32 Treffern für den FC Liverpool zum besten Torjäger der höchsten englischen Spielklasse avancierte. Trotz der Qualität im Kader trauen die Buchmacher dem Team weniger zu als Russland und Uruguay. Für einen Gruppensieg liegt die Quote gar bei einer 7.00.

Der Spielplan der Gruppe A
14.06., 17 Uhr: Russland – Saudi-Arabien (Moskau)
15.06., 14 Uhr: Uruguay – Ägypten (Jekaterinburg)
19.06., 20 Uhr: Russland – Ägypten (Sankt Petersburg)
20.06., 17 Uhr: Uruguay – Saudi-Arabien (Rostow)
25.06., 16 Uhr: Uruguay – Russland (Samara)
25.06., 16 Uhr: Saudi-Arabien – Ägypten (Wolgograd)

Saudi-Arabien: Internationale Erfahrung fehlt

Nur einen Zähler hinter Japan lief das Team aus Saudi-Arabien als Gruppenzweiter der Asien-Quali ins Ziel und setzte sich damit vor Mannschaften wie Australien. Nahezu alle Kaderspieler kicken in der heimischen Liga, es fehlt an internationaler Erfahrung und spielerischer Qualität.

Erfahrung bringt dafür Coach Juan Antonio Pizzi mit, der Spanier gewann unter anderem mit Chile die Copa America. Und: Ganz ungefährlich ist das Team auch nicht: Mohammed Al Sahlawi war in der Asien-Quali mit 16 Treffern bester Schütze. Dennoch ist Saudi-Arabien auch bei den Wettanbietern der klare Außenseiter in der Gruppe, eine 9.00-Quote gibt es aufs Weiterkommen.

Fazit & Prognose für die WM-Gruppe A

Uruguay hat die besten Karten, die Gruppen A zu gewinnen. Der Kampf um Platz 2 ist dafür offen, wobei die Russen den Heimvorteil auf ihrer Seite haben. Allerdings haben die Ägypter eindeutig mehr Qualität in ihren Reihen. Entgegen der Meinung der Buchmacher trauen wir Salah & Co. eher den Sprung ins Achtelfinale zu. Die beste Quote auf ein Weiterkommen der Ägypter (2.50) gibt es ebenfalls bei Interwetten.

Unser abschließender Wett Tipp:
Uruguay gewinnt die Gruppe A, Ägypten wird Zweiter. Jetzt mit Bestquoten bei Interwetten direkt darauf wetten!