Weltfußballer 2014 tippen

Weltfußballer 2014 tippen

Wer gewinnt den FIFA Ballon d’Or?

Weltmeister-Keeper Manuel Neuer, die portugiesische Tor-Maschine Cristiano Ronaldo oder Argentiniens Super-Dribbler Lionel Messi – drei Weltstars mit einem Ziel: den FIFA Ballon d’Or. Am 12. Januar 2015 kürt der Weltverband mit dieser Trophäe den Weltfußballer des Jahres 2014. Die Wahl ist bereits abgeschlossen, das Ergebnis bleibt jedoch bis zur Bekanntgabe unter Verschluss. Somit könnt Ihr natürlich auch auf Euren Favoriten wetten. Wir porträtieren die drei Kandidaten, geben Tipps und präsentieren Euch die besten Wettquoten.

Aktuelle Quoten auf den Weltfußballer 2014

[table “876” not found /]

 

Top-Favorit. Cristiano Ronaldo will zum zweiten Mal hintereinander Weltfußballer des Jahres werden. ©Imago

Cristiano Ronaldo

Vieles spricht dafür, dass der Weltfußballer 2014 der gleiche wie 2013 ist. Die Leistung des Portugiesen im abgelaufenen Kalender-Jahr ist sagenhaft. In der spanischen La Liga liefert sich Ronaldo Woche für Woche ein Wett-Schießen mit Lionel Messi und hat seine Tor-Quote mittlerweile auf fast 2 Treffer pro Spiel erhöht. Seine herausragenden individuellen Qualitäten kamen Real Madrid im ersten Halbjahr 2014 vor allem in der Champions League zu gute, wo die Königlichen endlich den heiß ersehnten 10. Triumph (la decima) feiern durften. „CR7“ gewann die Trophäe bereits 2-mal und geht dieses Jahr als absoluter Top-Favorit ins Rennen. Lediglich die schwache Leistung bei der WM könnte ihm einen Strich durch die Rechnung machen. Interwetten vergibt die Höchstquote 1,30.

Lionel Messi

Der Rekordhalter vom FC Barcelona gilt 2014 nur als Außenseiter. Nach seinen Triumphen zwischen 2009 und 2012 ist Messi sowie dem 2. Platz im Vorjahr werden Messi diesmal sogar nur Chancen auf Rang 3 eingeräumt. In der spanischen Liga sowie Champions League lief es für den Argentinier, der auch mit einigen Verletzungen zu kämpfen hatte, nur mäßig. Dafür spielte sich Messi bei der WM 2014 in den Fokus, wo er die Albicelste quasi im Alleingang ins Finale schoss und letztlich auch zum besten Spieler des Turniers gekürt wurde. Ob das allerdings auch reicht, um Weltfußballer zu werden? Die Buchmacher sind skeptisch, sportingbet setzt eine 11,00-Quote an.

Premiere? Manuel Neuer könnte als 1. Torwart Weltfußballer werden. ©Imago

Manuel Neuer

Seit 1991 wird der weltbeste Fußballer ausgezeichnet, doch ein Torhüter stand noch nie ganz oben auf dem Sieger-Podest. Defensiv-Spieler haben es bei solchen Wahlen traditionell schwer, zählt für die meisten doch eher Spektakel und Tore. Der einzige Defensiv-Akteur, dem diese Ehre zuteil wurde, war der Italiener Fabio Cannavaro – als frischgebackener Weltmeister. Interessant: Bei 5 von 6 Wahlen stellte der WM-Sieger im gleichen Jahr auch den Weltfußballer. Zudem hat Neuer das Torwartspiel revolutioniert, agiert vielmehr als neue Art Libero und zeichnet sich darüber hinaus auf der Linie als fast unüberwindbar aus. Bei bet365 winkt Euch der 5,5-fache Gewinn, wenn Neuer als erster Deutscher seit Lothar Matthäus die Trophäe in Empfang nehmen darf.

Welttrainer 2014 tippen

Neben dem Weltfußballer wird auch der beste Trainer des Jahres 2014 gekürt. Die Kandidaten sind Joachim Löw, Carlo Ancelotti und Diego Simeone. Löw wird als Weltmeister-Coach favorisiert. Ancelotti gewann mit Real die Champions League und ist damit auf Vereinsebene das Nonplusultra gewesen. Der Argentinier Simeone schaffte hingegen Sensationelles und stellte die Machtverhältnisse im spanischen Fußball auf den Kopf. Mit Atletico wurde er zunächst Meister und verpasste kurz darauf sogar den Königsklassen-Triumph. Wetten auf den Welt-Trainer bieten nur wenige Buchmacher an, die besten Quoten entnehmt Ihr der unten stehenden Tabelle.

Aktuelle Wettquoten auf den Welttrainer 2014

bwin Joachim Löw1,44
bwin Carlo Ancelotti5,00
bwin Diego Simeone4,50