Steigt Darmstadt 2016 wieder ab?

Steigt Darmstadt 2016 wieder ab?

Oder kann der Aufsteiger mithalten?

Rund vier Wochen nach dem sensationellen Bundesliga-Aufstieg beginnt beim SV Darmstadt 98 die Vorbereitung auf die erste Saison im deutschen Fußball-Oberhaus seit 33 Jahren. Der krasse Außenseiter mit der No-Name-Truppe wird es schwer haben, sich mit den etablierten Erstligisten zu messen, ist aber keinesfalls chancenlos. Angeführt vom akribischen Coach und Feierbiest Dirk Schuster setzt Darmstadt vor allem auf den Teamgeist und Spieler, die bei ihren Stationen vorher als untauglich abgestempelt wurden. BetVictor bietet einige Spezialwetten auf Darmstadt 98, die mitunter sehr lohnenswert sind.

Jetzt bei BetVictor auf Darmstadt wetten!  Im Feiern bereits erstklassig. Nun will Darmstadt auch sportlich in der Bundesliga mithalten. ©Imago

Wie viele Punkte holt Darmstadt?
35 Zähler reichten dem Hamburger SV in der abgelaufenen Spielzeit via Relegation zum Klassenerhalt, wobei der VfB Stuttgart mit der gleichen Punktezahl (besseres Torverhältnis) den direkten Nicht-Abstieg erreichte. Für Darmstadt, das in Liga zwei 59 Punkte einfuhr, sollten es also auch um die 35 Punkte werden, um das Wunder vom Klassenerhalt zu schaffen. Holen die „Lilien“ mindestens 34, zahlt BetVictor den 1,83-fachen Einsatz aus, auf weniger als 34 Zähler steht die Quote ebenfalls bei 1,83.

Schafft Darmstadt den Klassenerhalt?
Bei Betrachtung der reinen Kaderqualität dürfte Darmstadt ein klarer Abstiegsfavorit sein, allerdings trauen nicht wenige Experten den Hessen eine ähnliche Saison wie Paderborn zu. Der Außenseiter aus Ostwestfalen scheiterte in der abgelaufenen Spielzeit relativ unglücklich am Klassenerhalt. Durch die Abgänge von Balogun und Bregérie verliert Darmstadt in der Defensive allerdings große Qualität. Die 17 zu-Null-Spiele in der Aufstiegssaison waren schließlich der Erfolgsschlüssel, sodass D98 hier unbedingt noch nachrüsten muss. Zudem steht mit Marcel Heller lediglich ein Spieler im Kader, der bereits in der Bundesliga kickte. Auf Abstieg von Darmstadt taxiert BetVictor die Quote bei 1,50, bleiben die „Lilien“ drin winkt der 2,5-fache Gewinn.

Überraschen die „Lilien“ total?
Vor knapp 20 Jahren gelang Aufsteiger Kaiserslautern sensationell der Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Wetten auf den „Meister Darmstadt“ erzielen bei mybet eine 2001,00-Quote, was aber natürlich völlig unrealistisch ist. Schafft die Schuster-Elf zumindest den Sprung unter die besten 6, was ebenfalls einer mittelschweren Sensation gleich käme, kann bei BetVictor mit dem 26-fachen Ertrag gerechnet werden.

Darmstadt vor Eintracht?
Die Bundesliga kann sich auf zwei heiße Derbys zwischen Darmstadt und der Frankfurter Eintracht freuen. Bei den Mainstädtern hat mit Armin Veh ein alter Bekannter übernommen, der im Vorjahr aber bereits beim VfB Stuttgart scheiterte. Sollte die Eintracht also auch abstürzen, könnte sich der Tipp darauf lohnen, ob Darmstadt vor oder hinter Frankfurt landet. Bei besserer Platzierung steht die Quote bei 5,50 (BetVictor).

BuchmacherWetteQuote 
BetVictor
Darmstadt bleibt drin2,50Jetzt wetten!
BetVictor
Darmstadt kommt unter Top 626,00Jetzt wetten!
BetVictorDarmstadt landet vor Frankfurt5,50Jetzt wetten!
mybetDarmstadt wird Meister2001Jetzt wetten!