Rapid Wien – RB Salzburg

Rapid Wien und Red Bull Salzburg treffen sich am Samstag (26.04.2014, Gerhard Hannapi-Stadion, 19 Uhr, live bei Sky) zum Duell Zweiter gegen Erster. Allerdings hat Salzburg die Meisterschaft schon vor Wochen unter Dach und Fach gebracht, sodass es kein Kräftemessen um die Vorherrschaft wird. Für Rapid steht dennoch viel auf dem Spiel: Mit einem Dreier wäre die Qualifikation für die Europa League rechnerisch sicher, zudem will man Platz zwei vor Stadtrivale Austria verteidigen.

18 Punkte aus den letzten acht Spielen verleihen den Wienern Selbstvertrauen. Die letzte Niederlage kassierte Rapid im bis dato jüngsten Match gegen Salzburg (3:6), seitdem blieben die Grün-Weißen achtmal ungeschlagen. Red Bull leistete sich nach den Meisterfeierlichkeiten derweil zwei Niederlagen aus den vergangenen sechs Partien, feierte zuletzt jedoch wieder zwei Siege in Folge.

Vorfreude auf viele Tore

Jonatan Soriano (r.) erzielt hier einen seiner drei Treffer beim letzten Duell gegen Rapid. Imago

Beim Versuch, den dritten Dreier am Stück einzufahren, muss Salzburgs Coach Roger Schmidt weiterhin auf Christian Schwegler, Rodnei und Franz Schiemer verzichten. Rapid hat dagegen keinerlei personelle Ausfälle zu beklagen – und nicht nur deshalb keine Angst vor dem Branchenprimus: „Gut, dass Salzburg kommt“, freute sich Rechtsverteidiger Christopher Trimmel gegenüber „skrapid.at“ und fügte an: Wenn man die letzten Duelle heranzieht, kann man wieder ein richtiges Offensivspektakel erwarten.“ Das erste Heimspiel dieser Saison gegen die Bullen konnte Rapid mit 2:1 für sich entscheiden. In Salzburg gab es derweil zunächst ein 1:1 und jüngst den angesprochenen 6:3-Erfolg für RB.

Historie spricht für Rapid

Sadio Mané (l.) will mit den Bullen auch bei Christopher Trimmels Rapid siegen. Imago

Ein Sieg für jede Seite und ein Unentschieden – ausgeglichene Vorzeichen. Betrachtet man alle bisherigen Aufeinandertreffen, hat jedoch Rapid mit 62 Siegen die Nase vorn. Salzburg gewann 51-mal, dazu trennte man sich 40-mal unentschieden.Die Hoffnung, in dieser Bilanz etwas Boden gut zu machen, nährt für die Bullen vor allem deren beeindruckende Offensivabteilung: 105 Tore in 33 Ligaspielen sind rekordverdächtig – damit hat Salzburg 51 Treffer mehr auf der Habenseite als Rapid. Die Hütteldorfer können jedoch eine zuletzt enorm sattelfeste Defensive dagegenhalten, kassierten bis zum 2:2 in Grödig kein einziges Gegentor aus den vorhergehenden sechs Partien.

Interessanter Fakt: Bei den letzten acht Duellen der beiden Vereine im Wiener Gerhard Hanappi-Stadion wechselte der Sieger jeweils ab. Demnach wäre am Samstag wieder Salzburg dran – die Quote für einen Auswärtserfolg der Bullen taxiert Interwetten auf 2,00, für Unentschieden auf 3,30 und für Sieg Rapid auf 3,60. Gewinnt Rapid wie im ersten Duell mit RB auf heimischem Boden mit 2:1, ist das bei bwin eine 12,00 wert. Traut man dagegen den Salzburgern zu, ein 0:1-Handicap wettzumachen, würde man bei bet-at-home mit einer Quote von 3,05 ausgezahlt werden.

Rapid schießt das 1.Tor – ihr gewinnt

Rapid hat vier seiner letzten fünf Tore vor der Pause erzielt, RB dagegen 18 der letzten 23 Ligatreffer erst nach dem Seitenwechsel. Folgerichtig wäre der Tipp darauf, dass Wien das erste Tor der Partie schießt – Quote dafür bei mybet: 2,35.

Fazit & Wettquoten zu Rapid Wien – Salzburg am 26.04.2014

Rapid braucht jeden Punkt, kämpft sowohl um die Verteidigung von Platz zwei als auch um die Teilnahme an der Europa League. Zudem sind die Wiener zuhause eine Macht, verloren keines ihrer letzten 13 Heimspiele und fuhren im ersten Saison-Duell mit Salzburg vor heimischer Kulisse einen 2:1-Sieg ein. Die Bullen haben zwar unbestritten – vor allem in der Offensive – die mit Abstand höchste Qualität der österreichischen Liga in ihren Reihen. Doch nach der gesicherten Meisterschaft kehrte hier und da der Schlendrian ein, beispielsweise ging RB bei Rapids Stadtrivale Austria mit 0:3 unter. Die Vorzeichen deuten daher auf ein Unentschieden hin.

Aktuelle Wettquoten zu Rapid Wien vs. Red Bull Salzburg am 26.04.2014

Sieg Rapid Wien 4,00 @bet365
Unentschieden 3,60 @tipico
Sieg Red Bull Salzburg 1,90 @bwin

Unser Tipp: Salzburg gewinnt.