FSV Mainz 05 – Werder Bremen

Der 1. FSV Mainz 05 empfängt im Rahmen des 30. Spieltags die Mannschaft des SV Werder Bremen. Die Partie in der Mainzer Coface Arena wird am kommenden Samstagnachmittag um 15:30 Uhr angepfiffen und live bei Sky übertragen. Nach der 0:2-Derbyniederlage in Frankfurt haben die Mainzer einiges wieder gutzumachen, schließlich möchte die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel den Anschluss an die Europa League Qualifikationsplätze nicht verlieren. In den letzten fünf Spielen gab es für die Mainzer zwei Siege und drei Niederlagen. Für den SV Werder Bremen gab es zuletzt ein 1:1-Unentschieden gegen Schalke. Die Bremer holten in den vergangenen fünf Partien insgesamt sieben Punkte (zwei Siege, ein Remis, zwei Niederlagen) und belegen damit aktuell den zwölften Tabellenplatz.

Wer ersetzt Müller und Park?

Verletzt. Die Leistungsträger Müller (l.) und Park fallen bei Mainz aus. Getty Images

Ein Blick in die Statistikdatenbank zeigt, dass der SV Werder Bremen nicht gerade zu den Lieblingsgegnern der 05er gehört. Wettbewerbsübergreifend gab es bereits 18 Begegnungen zwischen den beiden Mannschaften, wobei die Mainzer hiervon lediglich fünf Spiele für sich entscheiden konnten. In drei Spielen kam es zu einem Remis, während der SV Werder Bremen mit insgesamt zehn Siegen historisch eindeutig die Nase vorn hat. Das Hinspiel der laufenden Saison endete jedoch mit einem 3:2-Sieg für den 1. FSV Mainz 05. Personell gibt es auf beiden Seiten einige Ausfälle, bei den Mainzern fallen in jedem Fall die beiden Stammspieler Joo Ho Park und Nicolai Müller aus. Besonders der Ausfall von Müller schmerzt besonders. Als Alternativen stehen Malli oder Parker zur Verfügung. Linksverteidiger Park wird durch Diaz ersetzt. Auf derart wichtiges Stammpersonal muss Bremen-Coach Robin Dutt nicht verzichten, Mittelfeldspieler Felix Kroos ist hier der einzig namhafte Ausfall.

 Bremen fehlt der Knipser

Nicht seine Saison. Bremens Nils Petersen hat erst sechs Tore auf seinem Konto. Getty Images

Die Tatsache, dass die Mainzer zuhause spielen sorgt auf Seiten der Bremer nicht gerade für zusätzliches Selbstbewusstsein. Die Mainzer haben sich in dieser Saison schon mehrfach als heimstarke Mannschaft präsentiert, dazu kommt, dass die Bremer in Mainz zuletzt in der Saison 2011/2012 gewonnen haben. Dazu belegt Bremen aktuell lediglich den elften Platz der Auswärtstabelle, während die Mainzer auf dem siebten Platz der Heimtabelle stehen. Zu den Stärken der Mainzer zählen das schnelle Umschaltspiel und die ausgeglichene Offensivabteilung. Mit Okazaki (elf Tore), Choupo-Moting und Nicolai Müller (beide neun Tore) haben die Mainzer gleich drei treffsichere Spieler in ihren Reihen. Zum Vergleich: Bei den Bremern hat lediglich Nils Peterson (sechs Treffer) mehr als fünf Tore auf seinem Konto. Auch der zuletzt starke Franco di Santo kann den Bremern nicht helfen, muss er doch mit einer Gelbsperre zusehen.

Die Buchmacher haben folgende Quoten angesetzt. Für einen Heimsieg des 1. FSV Mainz 05 gibt es wettanbieterübergreifend Spitzenquoten von 1,85 (bei digibet und tipico). Für den Tipp auf ein Remis gibt es bei Cashpoint eine Höchstquote von 3,95, während der Tipp auf einen Bremer-Auswärtssieg bei Bet3000 mit einer Quote von 4,80 honoriert wird. Die Mainzer Favoritenrolle steht damit für die Buchmacher fest. Das Angebot an Over/Under-Wetten ist mit Blick auf die Gegentoranzahl der Bremer sehr interessant. Wer darauf wettet, dass es in der kommenden Begegnung mindestens drei Treffer geben wird, bekommt hierfür bei bwin eine Quote von 1,72. Da die Bremer aktuell nicht gerade für ihre Torgefährlichkeit bekannt sind, bietet sich als Nebenwette ein Tipp auf eine torlose Gastmannschaft an. In 29 Begegnungen haben die Bremer sieben Mal keinen Treffer erzielt. Bei tipico gibt es für diese Wette eine Quote von 2,70.

Fazit & und Wettquoten zu Mainz – Bremen – 12.04.2014


Sowohl der Heimvorteil als auch das Ergebnis aus dem Hinspiel sprechenfür einen Sieg des 1. FSV Mainz 05 sprechen. Die Mainzer haben die bessere Offensivabteilung und stehen nicht umsonst insgesamt fünf Plätze vor den Bremern. Auch wenn die Bremer im historischen Vergleich vorne liegen, das Bauchgefühl spricht für einen Mainzer Heimsieg.

Aktuelle Wettquoten FSV Mainz vs. Werder Bremen

Sieg 1. FSV Mainz 05 1,85 @tipico
Unentschieden 3,95 @Cashpoint
Sieg SV Werder Bremen 4,80 @Bet3000

Wir tippen auf einen Heimsieg der Mainzer.

[widget id=“rw_display_widget-2″]