Italien – Uruguay

Eine Situation, die vor der WM wohl keiner erwartet hätte: Costa Rica zieht als Außenseiter der Gruppe D vorzeitig ins Achtelfinale ein. Für Italien und Uruguay bedeutet das allerdings, dass ihr Duell am letzten Gruppenspieltag (24.06.14, 18:00 Uhr MEZ, Estadio das Dunas, live im ZDF) zum entscheidenden Spiel um den zweiten Platz für das Achtelfinale wird.

Italien startete mit einem 2:1-Sieg gegen England gut ins Turnier, fand gegen die taktischen Varianten von Costa Rica aber kaum gefährliche Mittel und verlor in der Folge 0:1. Dagegen fand sich Uruguay direkt zu Beginn mit Costa Rica konfrontiert und unterlag dort 1:3. Dank zweier Tore von Suarez setzten sich die Charruas aber danach gegen England durch (2:1). Beide reisen folglich mit drei Punkten im Gepäck an, aber: Nur einer kommt weiter.

Ein Finale vor dem Achtelfinale

Letzter Auftritt? Andrea Pirlos (r.) große WM-Karriere wäre bei einer Niederlage vorbei. Getty Images

Italien galt spätestens nach dem Auftaktsieg gegen England als Favorit der Gruppe D. Das jetzt alles anders kam, ist der Überraschungsmannschaft aus Costa Rica zu verdanken. Die Azzurri muss nun auch noch um den Einzug ins Achtelfinale bangen und es kommen bittere Erinnerungen an die WM 2010 hoch, wo der viermalige Weltmeister bereits in der Vorrunde ausschied. Auf fifa.com schob der italienische Trainer Prandelli aber die Vergangenheit beiseite: „Wir müssen jetzt positiv sein, wir stehen schließlich vor einem Finale.“ Ein Finale gegen einen Gegner, dessen Bilanz gegen die Squadra Azzurra sogar positiv ist: zwei Siege Italien, vier Unentschieden, drei Siege Uruguay. Das letzte Aufeinandertreffen beim Confederations Cup im Jahr 2013 konnte Italien erst im Elfmeterschießen für sich entscheiden. Sollte Italien erneut Probleme haben, reicht ihnen aufgrund der besseren Tordifferenz zum italienischen Glück bereits ein Unentschieden. Sollte die Partie einen Sieger hervorbringen, wird dieser – Italien oder Uruguay – neben Costa Rica ins Achtelfinale einziehen.

Ein Volksheld namens Suarez

Hoffnungsträger. Die Tore von Luis Suarez sollen Uruguay ins Achtelfinale bringen. Getty Images

Die Triumphe von Costa Rica überraschten, während die 1:3-Auftaktniederlage von Uruguay für Enttäuschung sorgte. Im zweiten Spiel gegen England gelang aber die Wiederauferstehung. Die Charruas haben die Gelegenheit, doch noch um den Achtelfinaleinzug mitzukämpfen, dabei hauptsächlich einem Mann zu verdanken: Luis Suarez. Vor wenigen Wochen wurde er am Knie operiert, saß zwischenzeitlich im Rollstuhl und avancierte nun mit seinen zwei Toren gegen seine Wahlheimat England zum Nationalhelden Uruguays. „Das war das Spiel meines Lebens. Von diesem Tag habe ich mein Leben lang geträumt“, sagte der Doppeltorschütze der versammelten Presse  nach dem Spiel. Noch einmal muss ihm und seinen Landsmännern aber ein Galaauftritt gelingen. Gegen Italien geht es nun um den Lohn der Arbeit. Für das allesentscheidende Spiel sind auf Seiten Uruguays bereits Godin, Lugano, Gargano und Caceres vorbelastet sowie Balotelli auf italienischer Seite.

Das Spiel dürfte laut Buchmachern unterhaltsam werden: Die Quoten für die beiden Mannschaften variieren von der leichten Favoritenstellung Italiens (2,65-Quote für Italien zu 2,70-Quote für Uruguay bei mybet) über die pure Ausgeglichenheit (2,70-Quote für beide Mannschaften bei tipico) bis hin zur Bevorzugung Uruguays (2,45-Quote für Uruguay zu 2,75-Quote für Italien bei Interwetten). Ein Unentschieden wird mit einer Quote von 3,30 bewertet. Zudem könnte sich eine Wette auf viele Tore lohnen. Für Wetten auf Over/Under (over 3,50) bietet bet365 eine attraktive 3,50-Quote.

Zwei Torjäger lassen Euch jubeln

Mario Balotelli und Luis Suarez sind so etwas wie die Torgaranten ihrer jeweiligen Mannschaft. Beide trafen bereits im Laufe des Turniers. Eine platzierte Wette auf ein weiteres Tor von Mario Balotelli erzielt bei bet365 eine 2,50-Quote, ein Tipp auf ein drittes Tor des Doppeltorschützen Suarez wird mit einer Quote von 2,62 honoriert. Als erster oder letzter Torschütze des Spiels bringt Balotelli sogar eine 5,50-Quote und Suarez eine 6,00-Quote ein.

Aktuelle Aktionen

  • 5 Euro Gratiswette:
    Viele Chancen, aber keine Tore? Ihr glaubt an ein torloses Remis. Dann platziert eine Wette bei youwin und erhaltet bei einem 0:0 eine 5 Euro Gratiswette.
    Direkt zu youwin
  • Gewinne verdoppeln:
    Setzt bei betsafe darauf, dass Suarez trifft und Uruguay gewinnt. Erzielt Suarez das erste Tor, bekommt Ihr den doppelten Gewinn.
    Direkt zu betsafe

Fazit & Wettquoten zu Italien – Uruguay am 24.06.2014

Nach dem Auftaktsieg erwartete man in Italien, dass die größte Aufgabe vermutlich bereits überwunden sei. Eine Niederlage später müssen die Italiener Kräfte sammeln, um den letzten Akt noch zu einem glücklichen Ende zu bringen. Uruguay ging den Weg andersherum: einer Niederlage folgte ein erkämpfter Sieg. Die Euphorie begleitet folglich die Südamerikaner ins letzte Gruppenspiel. Das Duell hat einen Endspielcharakter – für eine Mannschaft endet dort die Reise nach Brasilien.

Voraussichtliche Aufstellungen

Italien: Gianluigi Buffon – Ignazio Abate, Andrea Barzagli, Giorgio Chiellini, Matteo Darmian, Daniele De Rossi, Andrea Pirlo, Claudio Marchisio, Thiago Motta, Antonio Candreva, Mario Balotelli.

Bank: Salvatore Sirigu, Mattia Perin – Leonardo Bonucci, Gabriel Paletta, Mattia De Sciglio, Marco Verratti, Alberto Aquilani, Maro Parolo, Antonio Cassano, Alessio Cerci, Ciro Immobile, Lorenzo Insigne. – Trainer: Cesare Prandelli.

Uruguay: Nestor Muslera – Martin Caceres, Jose Gimenez, Diego Godin, Alvaro Pereira, Alvaro Gonzalez, Arevalo Rios, Cristian Rodriguez, Marcelo Lodeiro, Luis Suarez, Edinson Cavani.

Bank: Rodrigo Munoz, Martin Silva – Walter Gargano, Diego Perez, Gaston Ramirez, Diego Forlan, Jorge Fucile, Christian Stuani, Sebastian Coates, Abel Hernandez. – Trainer: Oscar Tabarez.

Unser Tipp: Italien gewinnt knapp.